Derek Nowak

Derek Nowak
Derek Nowak (2010)

Derek Nowak (* 15. Dezember 1984 in Harare) ist ein deutscher Schauspieler mit simbabwischen Wurzeln, der bisher in verschiedenen überregionalen Bühnenstücken und einem Kurzfilm mitgewirkt hat.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nowak ist zwar in Harare in Simbabwe geboren, wurde aber bereits im Alter von weniger als einem Jahr von deutschen Eltern adoptiert. Er wuchs in Bad Iburg bei Osnabrück auf und erreichte dort den erweiterten Realschulabschluss. 2003 verließ er das Elternhaus und begann eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Kassel.[1] Während der Ausbildung wirkte er an einem Kinowerbespot der HNA mit. Nachdem diese abgeschlossen war, spielte er bei verschiedenen Stücken im deutschsprachigen Raum mit. Heute lebt Nowak in Berlin.

Filmrollen

  • 2008: Mena (Kurzfilm der HFF München; Regie Eileen Byrne)

Bühnenrollen

Einzelnachweise

  1. a b c Theaterwerkstatt Göttingen: Ensemble - Derek Nowak aufgerufen am 17. Januar 2011
  2. Osnabrücker Zeitung: "Ich wollte immer nur den Gollum spielen" aufgerufen am 17. Januar 2011
  3. Kultursommer Garmisch-Partenkirchen: Die unendliche Geschichte - von Michael Ende aufgerufen am 17. Januar 2011
  4. Anhaltisches Theater Dessau: Sommer Nacht Traum aufgerufen am 17. Januar 2011
  5. Theater des Ostens: Moby Dick aufgerufen am 17. Januar 2011
  6. DrehPunktKultur: Schwerenöter aus Routine: Die lustigen Weiber von Windsor aufgerufen am 17. März 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Nowak — ist ein Familienname polnischer bzw. sorbischer Herkunft und bedeutet übersetzt so viel wie „Der Neue“. Bekannte Namensträger sind: Andreas Nowak (* 1982), deutscher Musiker (Silbermond) Anna Nowak (* 1966), polnische Schauspielerin Bruno Nowak… …   Deutsch Wikipedia

  • Derek Dinger — Deutschland Derek Dinger Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 28. März 1987 Geburtsort Kassel, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Marco Nowak — Deutschland Marco Nowak Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 23. Juli …   Deutsch Wikipedia

  • Saison LNH 2010-2011 — Saison 2010 2011 Ligue nationale de hockey Vainqueur Bruins de Boston Nombre d équipes 30 Nombre de matchs joués 82 (saison régulière) Saison précédente Saison suivante La saison 2010 …   Wikipédia en Français

  • Anton Bruckner — Infobox Person name = Anton Bruckner image size = 200px caption = Anton Bruckner (portrait by Josef Büche) birth date = birth date|df=yes|1824|9|4 birth place = Ansfelden, Austria death date = death date and age|df=yes|1896|10|11|1824|9|4 death… …   Wikipedia

  • Liste des médaillés masculins aux Championnats d'Europe d'athlétisme — Liste des médaillés masculins aux Championnats d Europe d athlétisme. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles:  110 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche:  20 km …   Wikipédia en Français

  • Sinfonía de estudio (Bruckner) — La Sinfonía de Estudio en fa menor de Anton Bruckner, (Studiensymphonie), o simplemente Sinfonía en fa menor, WAB 99, fue escrita en 1863 como un ejercicio de composición bajo la supervisión de Otto Kitzler en cuestiones de forma y orquestación.… …   Wikipedia Español

  • D.C. United — Nombre completo D.C. United Apodo(s) United, DCU, Black and Red Fundación 1995 (16 años) Estadio Robert F. Kennedy …   Wikipedia Español

  • D.C. United — Full name D.C. United Nickname(s) United, DCU, Black and Red …   Wikipedia

  • Jerzy Buzek — President of the European Parliament Incumbent Assumed office …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»