Digital publishing (Unternehmen)


Digital publishing (Unternehmen)
digital publishing AG (kurz: dp)
dp Firmenlogo
Rechtsform Aktiengesellschaft, nicht börsennotiert
Gründung 1. Juli 1994
Sitz München, Deutschland
Leitung Armin Hopp, Jörg Koberling, Peter Lackner
Mitarbeiter 100
Branche Verlag und Online-Sprachschule
Website http://www.digitalpublishing.de

Die digital publishing AG (dp) ist ein weltweit tätiger Hersteller von Lernsoftware zum Erlernen von Sprachen. Das Unternehmen digital publishing entwickelt seit 1994 mediale Sprachlernsysteme. Dazu gehören technologiegestützte Sprachkurse, Audiomaterialien, Hörbücher, gedruckte Lehrwerke, Übersetzungsprogramme und elektronische Wörterbücher. Die Online-Sprachschule Corporate Language Training (CLT) bietet Blended Learning-Sprachkurse an.

Laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) kam dp in Deutschland im Marktsegment „Sprachlernsoftware für Erwachsene“ im ersten Halbjahr 2007 als Marktführer auf einen Marktanteil von 42%. Das Wirtschaftsranking 2008 der E-Learning-Branche des Instituts für Medien- und Kompetenzforschung listet digital publishing auf Platz zwei der umsatzstärksten Unternehmen. Hauptsitz der Firma dp ist München. Zum Unternehmen gehören zudem Tochterfirmen in Paris (Frankreich), Pavia (Italien) und Madrid (Spanien).

Geschichte

Die Firma digital publishing AG wurde am 1. Juli 1994 in München von Armin Hopp, Alfred Ertl, Jörg Koberling und Arne Schäpers gegründet. Ursprünglich war die Geschäftsidee, verschiedene Inhalte multimedial umzusetzen und auf CD-ROM zu veröffentlichen – daher auch der Firmenname „digital publishing“ (= digitale Veröffentlichungen) ohne Bezug zum Thema Sprachen lernen. In den ersten Jahren der Unternehmenstätigkeit veröffentlichten die vier Gründer unter anderem einen Ski-Atlas auf CD-ROM, einen multimedialen Weinführer, ein Computerspiel zum OEuvre des österreichischen Dichters Ernst Jandl und die digitale Geschichtsenzyklopädie Retrospect. In Kooperation mit dem Rowohlt-Systema Verlag entwickelte das Team zudem unter dem Titel MulitLingua den ersten interaktiven Sprachkurs für den deutschen Markt.

Ein Jahr nach der Firmengründung veröffentlichte dp unter dem Namen Interaktive Sprachreise die erste eigens entwickelte Sprachlernsoftware in Deutschland – heute in der Version 13 die meistverkaufte Sprachlernsoftware Europas. Im Laufe der Jahre entfernte sich dp von der Geschäftsidee eines Publikumsverlags für interaktive Medien und konzentrierte sich auf das zunehmend erfolgreiche Segment „Sprachlernsoftware für Erwachsene“.

Das Unternehmen entwickelte 1996 die erste für den Einsatz im Sprachentraining konzipierte, sprecherunabhängige Spracherkennung, die nicht nur einzelne Worte sondern ganze Sätze erkennen, analysieren und bewerten kann. Weitere lerntechnologische Produkte der digital publishing AG sind die Sprachausgabesteuerung Smart Pitch Control und das KI-basierte Direct Response System, das zwischen orthographischen und inhaltlichen Fehlern des Lernsoftware-Nutzers unterscheidet.

Die Sprachlernsoftware Interaktive Sprachreise wurde 1996 für das Vereinigte Königreich (UK), im Jahr darauf für die Niederlande und Spanien lizenziert. Seit 1999 ist der interaktive Sprachkurs auch für den Markt in Frankreich, seit 2000 in Italien lokalisiert. Im Jahr 2003 wurden die Sprachlernprodukte von dp erstmals auch in den USA vermarktet. Mittlerweile betreut dp die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz von München aus, die Märkte in Spanien (seit 2009), Frankreich (seit 2004) und Italien (seit 2000) mit eigenen Niederlassungen und alle anderen Märkte weltweit über Lizenzpartner vor Ort.

Seit 2001 gibt es neben den Produkten für Privatkunden auch Sprachkurse für das Corporate Language Training (kurz: CLT). Über die Jahre ist daraus für Firmenkunden die Online-Sprachschule CLT entstanden, in der dp neben Computer Based Trainings (CBTs) und Web Based Trainings (WBTs) auch Blended Learning-Kurse zum Sprachen lernen möglich sind.

Die Online-Sprachschule CLT ist eine Plattform für technologiegestützten Fremdsprachenunterricht in der betrieblichen und institutionellen Weiterbildung für Firmenkunden. Das Sprachkurssystem CLT ist als einziges Sprachlernsystem von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen und wurde 2006 und 2008 mit dem Worlddidac Award ausgezeichnet.

Seit 2009 ist digital publishing zudem ein nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) zertifizierter Bildungsanbieter der Bundesagentur für Arbeit und damit berechtigt, geförderte Blended Learning Sprachkurse anzubieten.

Produkte

Die Interaktive Sprachreise ist eines der meistverkauften Lernprogramme Europas. Als Reise durch verschiedene Städte und Regionen eines Sprachraums gestaltet, vermittelt die Lernsoftware durch Übungsformen Wortschatz, Grammatik, Hör- und Textverständnis. Zusammen mit einem Headset, kann mit dem interaktiven Programm auch die Aussprache trainiert werden. Die Reihe ist für die Lernsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch als Fremdsprache erhältlich. Mit dem USB Sprachkurs wird ein Sprachkurs auf einem USB-Stick vertrieben. Basierend auf der Sprachkurstechnologie der Interaktiven Sprachreise sind bei dp auch Sprachkurse für Karriere und Beruf in Englisch, Französisch und Spanisch erschienen.

Eine weitere Produktlinie bildet die Reihe Europa Sprachkurs. Die Reihe orientiert sich an den Vorgaben des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprache. Lernen, lehren, beurteilen (Common European Framework of Reference for Language Learning, Teaching and Assessment; kurz: CEF) und beinhaltet Sprachkurse für Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch zu den Europäischen Sprachenzertifikaten.

Zum Sprachen lernen ohne Computer hat dp verschiedene Audio-Sprachkurse für Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch entwickelt. Neben den klassischen Hörkursen auf Audio-CD gibt es mit der Reihe Interaktives Hörbuch bei dp Medienpakete bestehend aus einer Audio-CD, einem Textbuch und einer CD-ROM, die Bestseller-Literatur mit Fremdsprachentraining verbinden. Zusammen mit dem Brandecker Media Verlag veröffentlicht dp seit 2006 die Musiksprachkurs-CDs The Grooves für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Chinesisch, Brasilianisch, Türkisch und Griechisch sowie die Local Grooves für Wienerisch und Schwyzerdütsch. Eine Mischung aus Reiseführer und Sprachkurs sind die Titel der Reihe Fernweh, die dp gemeinsam mit dem Berliner Verlag geophon veröffentlicht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Digital publishing — steht für: Digitales Publizieren, auch Cross Media Publishing Digital publishing (Unternehmen) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Publishing Praxis — Beschreibung Fachmagazin Fachgebiet Publishing, Mediendesign und Digitaldruck Sprache Deutsch Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Digital Native — Als Digital Natives werden Personen bezeichnet, die zu einer Zeit aufgewachsen sind, in der bereits digitale Technologien wie Computer, das Internet, Mobiltelefone und MP3s verfügbar waren. Als Antonym existiert der Begriff des Digital Immigrant… …   Deutsch Wikipedia

  • Hindawi Publishing Corporation — Die Hindawi Publishing Corporation ist ein wissenschaftlicher Zeitschriftenverlag, der 1997 von zwei ägyptischen Wissenschaftlern gegründet wurde. Hindawi publiziert derzeit (Stand: August 2010) über 200 peer reviewte Fachzeitschriften und einige …   Deutsch Wikipedia

  • FUJIFILM — Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Unternehmensform KK Gründung 1934 …   Deutsch Wikipedia

  • FUJI PHOTO FILM CO., LTD. — Fujifilm Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Unternehmensform KK Gründung 1934 …   Deutsch Wikipedia

  • Fuji Photo — Fujifilm Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Unternehmensform KK Gründung 1934 …   Deutsch Wikipedia

  • Fuji Photo Film — Fujifilm Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Unternehmensform KK Gründung 1934 …   Deutsch Wikipedia

  • Fujica — Fujifilm Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Unternehmensform KK Gründung 1934 …   Deutsch Wikipedia

  • Fujifilm — Holdings Corporation 富士フイルムホールディングス株式会社 Rechtsform KK ISIN JP3814000000 …   Deutsch Wikipedia