Djorkaeff (Musikproduzent)


Djorkaeff (Musikproduzent)

Djorkaeff (* 30. April 1985 in Berlin; bürgerlich Konstantin Scherer) ist ein deutscher Musikproduzent. Er wurde vor allem durch Produktionen für Rapper wie Bushido, Sido und Fler bekannt. Häufig arbeitet er mit dem Produzenten Beatzarre zusammen.

Biografie

Djorkaeff legte schon als Schüler auf Partys als Hobby-DJ Schallplatten auf und begann Teile seiner Plattensammlung in eigene Kompositionen umzusetzen. Seine ersten Charterfolge erreichte er durch Produktionen für Künstler des Labels Aggro Berlin. Mit 19 Jahren unterschrieb Djorkaeff einen Autorenvertrag beim Label Budde Music und lernte bald darauf seinen späteren Produktionspartner Beatzarre kennen, mit dem er mittlerweile viele Songs für Rapper wie Bushido, Sido oder Fler produziert hat.

Diskografie

Produktionen
  • 2004: Mein Leben von Jas
  • 2004: Alles schon gefickt von Smoke auf Orgi Pörnchen 2 - Der Soundtrack
  • 2005: Diverse auf Jet Set von High Society
  • 2005: Schlussstrich, Wunderkind 2, Hoch/Runter, Neubeginn & Waffenschein auf Zeit ist Geld von Prinz Pi
  • 2006: Heavyweight Champions, Alarmstufe Rot und Lass uns vorbei auf Zwischen Liebe und Hass von Abroo
  • 2006: Alles was ich bin und Kinder der Hauptstadt auf Massenhysterie von Godsilla
  • 2006: Stuff Stuff und Der deutsche Junge auf Die Jagd auf den König von Separate
  • 2006: Niemals von Sera Finale auf Orgi Pörnchen 4 - Der Soundtrack
  • 2006: Weiß was es ist auf Deluxe von Kopf bis Fuß von Samy Deluxe
  • 2006: Negativ Song auf Das Album zum Film von Headliners
  • 2006: Geh nicht ans Telefon ran und Bonustrack auf Big Baus of the Nauf von Samy Deluxe
  • 2006: 360 auf Lichtermeer von Damion Davis
  • 2006: Zeckt mich nicht auf The Hoodalbum von Manuellsen
  • 2006: Click Bang auf Bad Boys 2 von MOK
  • 2006: Diverse auf Das Beste von MOK
  • 2007: Diverse auf Die nächste Kugel im Lauf von Sera Finale
  • 2007: Strassenmukke von MOK und Sido auf Juice CD 72
  • 2007: Rauf und runter und Zeiten ändern sich auf Übertalentiert Premium Edition von Godsilla
  • 2007: Nie zu spät von Sera Finale auf Juice CD 79
  • 2007: Diverse auf Hustler von MOK
  • 2007: Diverse auf Straßenmukke - Das Album von MOK
  • 2007: Kinder der Strasse auf Chaos in der Loge von Asek
  • 2007: Ich singe gerne über Sex auf La Petite Mort von King Orgasmus One
  • 2007: Diverse auf City of God von Godsilla
  • 2007: Einzelkämpfer auf Pychose von Grüne Medizin
  • 2007: Ein neuer Tag, Wir ändern uns nie & Was glaubst du auf Wir nehmen auch €uro von DJ Sweap & Pfund 500
  • 2007: On Tour, Traumfrau & Weißt du noch? auf Schmutzige Euros 2 von King Orgasmus One & Godsilla
  • 2007: Wir wollen grillen, Lanola Bombalock & Im Bierzelt auf Currywurst mit Darm von Imbiss Bronko
  • 2007: Outro & Ärgermann auf Totalschaden von Tony D
  • 2008: Diverse auf Hoffnung von Dra-Q
  • 2008: Goldrapper & Seitdem ich reich bin auf Geldwäsche von MOK & G-Hot
  • 2008: Diverse auf Deutschlands Albtraum von MC Bogy
  • 2008: Fight Mic von MC Bogy auf Juice Vol. 92
  • 2008: Das Beste von Sera Finale auf Rap City Berlin 2
  • 2008: Deutscha Bad Boy (Djorkaeff Remix) und Glock in den Mund auf Deutscha Bad Boy von Fler
  • 2008: Altes Leben auf 2 Chaoten von Fuhrman und Bendt
  • 2008: Diverse auf Fremd im eigenen Land von Fler
  • 2008: Diverse auf Orgi Pörnchen 5 Soundtrack von King Orgasmus One
  • 2008: Nach oben, HassLiebe und Mehr als Worte auf Strassenpolitik von Reason
  • 2008: Ich bin Der von MC Bogy
  • 2008: Wie Alpa Gun auf Aufstand auf den billigen Plätzen EP von Alpa Gun
  • 2008: Intro, Bring die alle, Klick klick boom, Neid und Verrat und Outro auf Atzenkeepers von MC Bogy
  • 2008: Meine Gang auf Ich und meine Maske von Sido
  • 2008: Nach oben, Hassliebe & Mehr als Worte auf Straßenpolitik von Reason
  • 2008: Meine Sicht, Unbesiegt, Mein Weg und Alles was ich bin 2 auf Explosiv von Amir
  • 2008: Warum bist du so? (Djorkaeff Remix) und Meine Gegend auf Warum bist du so? von Fler
  • 2008: Ich bin ein Rapper (Djorkaeff und Beatzarre Remix), Wieso und Du willst Streit auf Ich bin ein Rapper von Frank White und Godsilla
  • 2008: Diverse auf Südberlin Maskulin von Frank White und Godsilla
  • 2008: Das ist Berlin auf Zwiespalt (Grau) von MC Basstard
  • 2008: Griechischer Wein 2008 und Ein bisschen mehr auf Typisch Griechisch von Greckoe
  • 2008: ILM und Tok Tok auf ILM Sampler II von I Luv Money Records
  • 2008: Weißt du?! und Glücklich auf Goldständer von B-Tight
  • 2008: Block zu Block auf Dramaking von Franky Kubrick
  • 2008: Diverse auf Aggro Anti Ansage Nr. 8 von Aggro Berlin
  • 2009: Diverse auf Fler von Fler
  • 2009: Diverse auf Bogy & Atzen 2 von MC Bogy
  • 2009: Neid & Verrat auf Widerstand von Vero One
  • 2009: Sieg auf Der Oldtimer von MC Bogy
  • 2009: Eine Chance/Zu Gangsta (Djorkaeff Remix) auf Eine Chance/Zu Gangsta von Sonny Black & Frank White
  • 2009: Hafenbeckenschlächter auf Zwiespalt (Schwarz) von MC Basstard
  • 2009: Ich leb mein Traum von Kitty Kat auf Juice CD 101
  • 2009: Diverse auf Miyo! von Kitty Kat
  • 2009: Check mich aus, Du brauchst mich und Alles kommt und geht auf Check mich aus von Fler
  • 2009: Hey du!, Ich bereue nichts, Ruf mich und Sie bleibt auf Aggro Berlin von Sido
  • 2009: Früher wart ihr Fans von Fler, Godsilla und Kitty Kat
  • 2009: Diverse auf Zahltag von Bass Sultan Hengzt
  • 2009: Links rechts und Ich rauch einen mit Chewi auf Der Sampler III von Sektenmuzik
  • 2009: Fleischfresser und Misanthrop auf Illegal von Automatikk
  • 2009: 333SDK - Satans Dicke Kinder auf Teenage Mutant Horror Show 2 von Prinz Pi
  • 2010: Diverse auf Zeiten ändern dich von Bushido
  • 2010: Diverse auf Kenneth allein zu Haus von Kay One
  • 2010: Fackeln im Wind von Bushido und Kay One
  • 2010: Diverse auf Flersguterjunge von Fler
  • 2010: Fuck tha police auf Azphalt Inferno von Azad
  • 2010: Chefetage und Mafia auf La Petite Mort II von King Orgasmus One
  • 2010: Diverse auf Berlins Most Wanted von Berlins Most Wanted
  • 2010: Umso mehr von Kitty Kat und Ich betäube mich von Olli Banjo auf Bis aufs Blut Soundtrack
  • 2010: Der Himmel soll warten auf MTV Unplugged - Live aus'm MV von Sido
  • 2010: Diverse auf Mann muss Schwein sein von Manny Marc, Spade & Major
  • 2010: Was ist Rap für dich von Godsilla & Motrip
  • 2010: Eiszeit und Feuerzeug von Adel Tawil auf Zeitgeschichte von Annette Humpe
  • 2011: Diverse auf Silla Instinkt von Silla
  • 2011: Nie an mich geglaubt (Djorkaeff & Beatzarre Remix) auf Nie an mich geglaubt von Fler
  • 2011: 2011, Südberlin auf Bewährung, Air Max und Deutschland deine Stars auf Airmax Muzik II von Fler
  • 2011: Gebt alles, Tanz und Der erste Winter auf Mir so nah von Cassandra Steen
  • 2011: Diverse auf Jenseits von Gut und Böse von Bushido
  • 2011: Diverse auf Zwiespalt (Weiss) von MC Basstard
  • 2011: Moment, Bitte und Weil du mich liebst auf Vorsicht zerbrechlich von Doreen
  • 2011: Spiegelbild (Djorkaeff & Beatzarre Remix) auf Spiegelbild von Fler
  • 2011: Zeichen (Djorkaeff & Beatzarre Remix) auf Zeichen von Fler
  • 2011: Diverse auf Im Bus ganz hinten von Fler
  • 2011: Diverse auf 23 von 23
  • 2011: Diverse auf Maskulin Mixtape Vol. 1 von DJ Gan-G, Fler, G-Hot & Silla

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Djorkaeff — ist der Familienname folgender Personen: Jean Djorkaeff (* 1939), französischer Fußballspieler Youri Djorkaeff (* 1968), französischer Fußballspieler Djorkaeff ist der Name eines deutschen Musikproduzenten, siehe Djorkaeff (Musikproduzent) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Beatzarre — (* 10. Oktober 1983 in Berlin; bürgerlich Vincent Stein) ist ein deutscher Musikproduzent und unter seinem bürgerlichen Namen Sänger und Produzent der Band SDP. Bekannt wurde er vor allem durch Produktionen für Rapper wie Bushido, Sido und Fler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fremd im eigenen Land (Fler) — Fler – Fremd im eigenen Land Veröffentlichung 2008 Label Aggro Berlin Format(e) CD Genre(s) Gangsta Rap, Deutscher Hip Hop Anzahl der Titel 19/26/30 …   Deutsch Wikipedia

  • 1968 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Ich & meine Maske — Sido – Ich meine Maske Veröffentlichung 2008 Label Aggro Berlin Format(e) CD Genre(s) Hip Hop Anzahl der Titel 20 (Standard)/30 (Premium Edition) Laufz …   Deutsch Wikipedia

  • Ich & meine Maske (Album) — Sido – Ich meine Maske Veröffentlichung 2008 Label Aggro Berlin Format(e) CD Genre(s) Hip Hop Anzahl der Titel 20 (Standard)/30 (Premium Edition) Laufz …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.