Douglas Alexander


Douglas Alexander

Douglas Garven Alexander (* 26. Oktober 1967 in Glasgow) ist ein britischer Politiker der Labour Party.[1] Er ist seit 1997 Abgeordneter des britischen House of Commons für den schottischen Wahlkreis Paisley und Renfrewshire South[2]. Nach verschiedenen Regierungsfunktionen war er zuletzt Minister für Internationale Entwicklung im Kabinett Gordon Browns[3]. Seit dem 20. Januar 2011 ist er Schatten-Außenminister[4].

Douglas Alexander

Inhaltsverzeichnis

Frühes Leben

Alexander wurde in Glasgow als Sohn eines Ministers (Gemeindepfarrers) der Church of Scotland geboren[5]. Alexander ging zur Park Mains High School in Erskine, Renfrewshire.[1] 1984 wechselt er zum Lester B. Pearson United World College of the Pacific in Kanada, wo er mit dem International Baccalaureate abschloss[3]. Im Anschluss studierte er Politik und Moderne Geschichte an der University of Edinburgh[5].

Nach einer einjährigen Tätigkeit als Redenschreiber und wissenschaftlicher Assistent für Gordon Brown, den damaligen Schattenminister für Handel und Industrie, kehrte er an die University of Edinburgh zurück, um Rechtswissenschaften zu studieren[1]. Er schloss 1993 mit dem LL.B. ab und qualifizierte sich dann als Rechtsanwalt (Solicitor)[5].

Politische Karriere

Bei der Nachwahl zum House of Commons im Wahlkreis Perth und Kinross kandidierte er 1995 für die Scottish Labour Party und wurde Zweiter[6]. Bei der nächsten regulären Wahl im dann neu gebildeten Wahlkreis Perth and Perthshire North wurde er trotz einer Verbesserung seines Stimmenergebnisses Dritter[7]. Im gleichen Jahr kandidierte er bei einer Nachwahl für den Wahlkreis Paisley South und wurde am 6. November 1997 gewählt. Er wurde bei der nächsten Wahl 2001 mit einem deutlichem Stimmenzuwachs wiedergewählt[8][9]. In den Jahren 2005 und 2010 wurde er im Nachfolge-Wahlkreis Paisley and Renfrewshire South gewählt[8].

Nach seiner erfolgreichen Rolle als Wahlkampfmanager[10] wurde er 2001 Minister of State (vergleichbar mit einem Staatssekretär in Deutschland) mit Verantwortung für "e-commerce and competitiveness" im Department of Trade and Industry[2]. 2002 wechselte er ins Cabinet Office, dem Büro des Premierministers.[2] 2003 wurde er zum Minister des Cabinet Office und Chancellor of the Duchy of Lancaster befördert[9]. Im September 2004 wurde er Minister of State for Trade, Investment and Foreign Affairs im Handels- und Außenministerium[5]. Nach der Wahl im Jahre 2005 wurde er Minister of State for Europe mit Kabinettsrang im Außenministerium[1]. Folglich wurde er am 7. Juni 2005 Mitglied des Privy Councils[11][12]. Am 5. Mai 2006 wurde er schließlich Secretary of State for Transport und gleichzeitig Secretary of State for Scotland[9]. Nach der Amtsübernahme Gordon Browns im Jahre 2007 wurde er Secretary of State for International Development[13].

Nach der Labour Niederlage 2010 wurde Douglas Alexander zunächst Schattenminister für International Development, dann für Work and Pensions und schließlich am 21. Januar 2011 Schatten-Außenminister (Foreign and Commonwealth Affairs)[2][4].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d Labour MPs. In: Labour Party. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  2. a b c d Douglas Alexander MP. In: Westminster Parliamentary Record. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  3. a b Douglas Alexander: Electoral history and profile. In: The Guardian. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  4. a b Her Majesty's Official Opposition. In: UK Parliament. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  5. a b c d Profile Douglas Alexander. In: NewStatesman. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  6. Perth and Kinross: Constituency. In: The Guardian. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  7. Perth and Perthshire North: Constituency. In: The Guardian. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  8. a b Paisley and Renfrewshire South: Constituency. In: The Guardian. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  9. a b c MP Profile. In: www.parliament.uk. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  10. Your Representative: Douglas Alexander, MP. In: BBC - Democracy Live. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  11. Privy Counsellors. In: Privy Council Office. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).
  12. Privy Council Orders: 07 June 2005. In: Privy Council Office. Abgerufen am 31. Januar 2011 (DOC, englisch).
  13. Secretary of State for International Development: The Rt Hon Douglas Alexander MP. In: Archive of the Prime Minister's Office. Abgerufen am 31. Januar 2011 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Douglas Alexander — en 2008 Mandats Secrétaire …   Wikipédia en Français

  • Douglas Alexander — For other people named Douglas Alexander, see Douglas Alexander (disambiguation). The Right Honourable Douglas Alexander MP …   Wikipedia

  • Douglas Alexander (disambiguation) — Douglas Alexander (born 1967) is a British politician. Douglas Alexander may also refer to: Sir Douglas Alexander, 1st Baronet (1864–1949) Sir Douglas Hamilton Alexander, 2nd Baronet (1900–1983) of thr Alexander Baronets Sir Douglas Alexander,… …   Wikipedia

  • Douglas Alexander Spalding — Douglas Spalding Douglas Alexander Spalding (1840 1877) était un biologiste britannique spécialiste du comportement animal. Il est considéré comme un précurseur de l éthologie car on lui doit d avoir, avant Konrad Lorenz (1903 1989), découvert le …   Wikipédia en Français

  • Douglas Alexander Spalding — (* um 1840 in London; † 1877) war zunächst in London als einfacher Arbeiter tätig und siedelte später nach Schottland in die Nähe von Aberdeen über. Dort bewegte der Philosoph Alexander Bain die University of Aberdeen dazu, Spalding den… …   Deutsch Wikipedia

  • Douglas Alexander Graham — For the New Zealander politician, see Doug Graham. Douglas Graham Born 26 March 1893(1893 03 26) …   Wikipedia

  • Sir Douglas Alexander, 1st Baronet — (4 July 1864 ndash;22 May 1949) was a British born Canadian industrialist.Alexander was born in Halifax, Yorkshire. His parents emigrated to Canada when he was a child and he was brought up in Hamilton, Ontario. He was educated at the Hamilton… …   Wikipedia

  • Douglas Allan — Douglas Alexander Allan, CBE, FRSGS, FRSE, FHWC, FMA (1896 1967) was director of the Royal Scottish Museum in Edinburgh, from 1945 1961. After studying geology at the University of Edinburgh, Allan took part in the William Speirs Bruce… …   Wikipedia

  • Douglas A. Warner III — Born June 9, 1946 (1946 06 09) (age 65) Cincinnati, Ohio Occupation Banker …   Wikipedia

  • Douglas Smith (actor) — Douglas Smith Born Douglas Alexander Smith June 22, 1985 (1985 06 22) (age 26) Toronto, Ontario, Canada …   Wikipedia