Droga ekspresowa S19


Droga ekspresowa S19

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-S

Droga ekspresowa S19 in Polen
Droga ekspresowa S19
Droga ekspresowa S19
Karte
Droga ekspresowa S19
Basisdaten
Betreiber: Generalna Dyrekcja Dróg Krajowych i Autostrad
Gesamtlänge: 608,2 km
  davon in Betrieb: 6,6 km
  davon in Bau: 19,2 km
  davon in Planung: 582,4 km

Woiwodschaft:

Die Droga ekspresowa S19 (Schnellstraße S19) ist entlang der polnischen Ostgrenze als Nord-Süd-Verbindung zwischen Weißrussland und der Slowakei geplant. Sie soll Hrodna, Białystok, Lublin, Rzeszów und Košice miteinander verbinden. Im südlichen Verlauf ab der Anschlussstelle Rzeszów-Lutoryż bis zur Grenze der Slowakei wird sie ein Teil der Europastraße E371.

In der ersten Bauphase ist die S19 durchgehend als zweispurige Schnellstraße geplant. Nur im Bereich der Großstädte, beispielsweise Rzeszów und Lublin, und in der Nähe von Autobahnkreuzen soll sie vier- bis sechsspurig befahrbar sein.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Netzplan Polens aus dem Jahre 1939 war die Strecke Białystok–Hrodna als Teil der Linie Warszawa – VilniusDaugavpils vorgesehen. Die Verbindung Białystok – Lublin – Košice fehlte völlig.[2] Die Pläne von 1945 und 1946 enthielten weiterhin den Abschnitt von Białystok Richtung Vilnius sowie eine Strecke, die von Warszawa über Radom nach Košice geführt werden sollte. Hingegen fehlte nach wie vor eine direkte Verbindung von Białystok über Lublin nach Košice.[3][4] Auch im Plan des Jahres 1963 blieb es bei diesem Vorhaben, wobei die Strecke Warszawa – Radom nunmehr nur zur Fortführung bis Rzeszów vorgesehen war.[5] 1971 entfiel schließlich auch die Strecke Białystok Richtung Vilnius bzw. Moskau, so dass in diesem Netzplan nicht ein einziges Teilstück der heutigen S19-Trasse enthalten war. Lediglich an der Verbindung Warszawa – Radom – Rzeszów wurde festgehalten.[6] Erstmals 1976 tauchte in den Plänen eine Strecke auf, die der heute geplanten S19-Verbindung zwischen Białystok, Lublin, Rzeszów und der Landesgrenze sehr ähnlich ist und nach Budapest fortgesetzt werden sollte. Dagegen fehlte das Teilstück von Białystok in Richtung Vilnius.[7]

Seit 1985 findet sich in den Netzplänen (1993, 1996, 2001, 2003, 2004) die Strecke in ihrer heutigen Form unverändert.[8][9][10][11][12][13]

Fertiggestellte Abschnitte

Abschnitt Länge Baujahre Kosten Verkehrsübergabe Anmerkungen
Umfahrung Międzyrzec Podlaski[14][15] 6,6 km 2005–2007 83 Mio. Złoty 18. April 2008 Dieser Abschnitt ist noch als
Nationalstraße 19 ausgeschildert.

Im Bau befindliche Abschnitte

Abschnitt Länge Verträge
unterschrieben am
Baujahre geplante
Fertigstellung
Kosten
AS Kock – AS Bykowszczyzna[14][15] 7,9 km 4. August 2009 2009–2012 April 2012 170 Mio. Złoty
AS Rzeszów-JasionkaAK Rzeszów-Ost (A4/19) 6,9 km 8. Februar 2010 2010–2011 September 2011 213 Mio. Złoty
AD Rzeszów-West (A4) – AS Rzeszów-Świlcza 4,4km 22. April 2010 2010–2012 November 2011 207 Mio. Złoty

Geplante Abschnitte

Abschnitt Länge geplante Baujahre
Kuźnica Białostocka (Grenze) – Korycin[15] 46,2 km 2016–2017
Korycin − AD Choroszcz (S8) 40 km 2014–2016
AD Choroszcz (S8) – AS Bielsk Podlaski 49,5 km ab 2013
AS Bielsk Podlaski – AS Siemiatycze 63,5 km
AS Siemiatycze – AK Łukowisko (A2) 34,3 km
AK Łukowisko (A2) – AS Międzyrzec Podlaski 10,7 km
AS Międzyrzec Podlaski – AS Radzyń Podlaski 21,7 km
AS Radzyń Podlaski – AS Kock 18,8 km
AS Bykowszczyzna – AS Annobór 22,2 km
AS Annobór – AD Lublin-Lubartów (S12/S17) 17,3 km
AD Lublin-Lubartów (S12/S17) – AD Lublin-Dąbrowica (S12/S17) 10,2 km 2011–2013
AD Lublin-Dąbrowica (S12/S17) – AS Lublin-Konopnica 9,6 km ab 2013
AS Lublin-Konopnica – AS Kraśnik 34,1 km
Umfahrung Kraśnik 8,1 km
AS Kraśnik-Słodków – Janów Lubelski 19,9 km
Umfahrung Janów Lubelski 5,5 km
Janów Lubelski – Grenze Woiwodschaft Lublin 11,3 km
Grenze Woiwodschaft Lublin – AD Nisko (S74) 11,6 km
AD Nisko (S74) – AS Sokołów Małopolski 34,5 km
AS Sokołów Małopolski – AS Rzeszów-Jasionka 13,2 km
AS Rzeszów-Świlcza – AS Rzeszów-Lutoryż 8,7 km
AS Rzeszów-Lutoryż – AS Krosno-Miejsce Piastowe 64,5 km
AS Krosno-Miejsce Piastowe – Barwinek (Grenze) 27 km

Besonderheiten

Die Umgehung von Międzyrzec Podlaski ist teilweise zweispurig ausgeführt. Der Abschnitt wird noch als Nationalstraße 19 ausgewiesen und soll später umgewidmet werden. Der im Bau befindliche Abschnitt von Kock bis Bykowszczyzna wird zweispurig ausgeführt. Zwischen den Autobahndreiecken Lublin-Lubartów und Lublin-Dąbrowica wird die Schnellstraße S19 zusammen mit der Schnellstraße S12 und der Schnellstraße S17 auf der selben Trasse verlaufen.

Verweise

Weblinks

Fußnoten

  1. Verlauf der S19 bei motorways-exitlists.com (abgerufen 6. Januar 2011)
  2. Netzplan (PL) 1939 (Nowe Drogi)
  3. Netzplan (PL) 1945
  4. Netzplan (PL) 1946
  5. Netzplan (PL) 1963
  6. Netzplan (PL) 1971
  7. Netzplan (PL) 1976
  8. Netzplan (PL) 1985
  9. Netzplan (PL) 1993
  10. Netzplan (PL) 1996
  11. Netzplan (PL) 2001
  12. Netzplan (PL) 2003
  13. Netzplan (PL) 2004
  14. a b Übersicht der S14/S19/S22 (GDDKIA; abgerufen am 5. Januar 2011)
  15. a b c Übersicht der GDDKiA zum Stand der Autobahn- und Schnellstraßenabschnitte (Stand: 30. Dezember 2010)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Droga ekspresowa S17 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL S Droga ekspresowa S17 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga ekspresowa — Geplantes Netz von Autobahnen und Schnellstraßen in Polen        Autobahnen        …   Deutsch Wikipedia

  • Droga ekspresowa S12 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL S Droga ekspresowa S12 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Droga ekspresowa S74 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL S Droga ekspresowa S74 in Polen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Droga ekspresowa S86 — Basisdaten Gesamtlänge: 40 km Woiwodschaft: Schlesien Verlaufsrichtung: Nord Süd …   Deutsch Wikipedia

  • Droga ekspresowa S8 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL S Droga ekspresowa S8 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • S19 — steht für: das Datenformat S Record der Firma Motorola die Droga ekspresowa S19, eine Schnellstraße in Polen Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in Polen — Aktuelles Autobahnen und Schnellstraßennetz unter Verkehr in Bau …   Deutsch Wikipedia

  • DK86 — Basisdaten Gesamtlänge: 40 km Woiwodschaft: Schlesien Verlaufsrichtung: Nord Süd …   Deutsch Wikipedia

  • DK 86 — Basisdaten Gesamtlänge: 40 km Woiwodschaft: Schlesien Verlaufsrichtung: Nord Süd …   Deutsch Wikipedia