Département Essonne


Département Essonne
Essonne
Wappen des Departements Essonne Lage des Departements Essonne in Frankreich
Region Île-de-France
Präfektur Évry
Unterpräfektur(en) Étampes
Palaiseau
Einwohner 1.205.850 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 668 Einw. pro km²
Fläche 1.804 km²
Arrondissements 3
Kantone 42
Gemeinden 196
Präsident des
Generalrats
Michel Berson
ISO-3166-2-Code FR-91

Essonne [ɛˈsɔn] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 91. Es liegt in der Region Île-de-France, im Großraum Paris.

Die Nummer 91 weicht von der alphabetischen Reihenfolge ab, da das Département Essonne erst 1968 bei der Aufteilung der Départements Seine und Seine-et-Oise in kleinere Départements entstanden ist.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Département Essonne grenzt an die Départements Hauts-de-Seine (92), Val-de-Marne (94), Seine-et-Marne (77), Loiret (45), Eure-et-Loir (28) und Yvelines (78).

Der ganze Norden des Départements gehört zur Agglomeration Paris und ist stark verstädtert. Der Süden hat noch einen mehr ländlichen Charakter behalten. Der Name des Départements leitet sich vom gleichnamigen Fluss Essonne ab.

Geschichte

Das Département Essonne wurde am 1. Januar 1968 auf der Grundlage des Gesetzes vom 10. Juli 1964 über die Neugliederung der Départements in der Region um Paris aus dem südlichen Teil des alten Départements Seine-et-Oise gebildet.

1969 wurden die Gemeinden Châteaufort und Toussus-le-Noble vom Département Essonne getrennt und dem Département Yvelines angeschlossen.

Nach der Gründung des Départements wurde zunächst die Stadt Corbeil-Essonnes, eine ehemalige Unterpräfektur des Départements Seine-et-Oise, provisorischer Sitz der Präfektur des Départements, bis das Gebäude der neuen Präfektur in Évry fertiggestellt war.

Verwaltungsgliederung

Das Département Essonne ist unterteilt in drei Arrondissements und 42 Kantone:

Arrondissement Einwohner
(1999)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte Kantone Gemeinden
Étampes 125.148 876 143 6 79
Évry 471.435 469 1005 17 52
Palaiseau 537.655 459 1171 19 65
Département Essonne

Städte

Umgebung von Évry

Wichtige Städte im Départment sind:

Wirtschaft

Fremdenverkehr

Sehenswürdigkeiten im Département Essonne sind unter anderem:

  • Angerville (Schloss Dommerville) - Ballancourt-sur-Essonne (Schloss Saussay) - Chamarande (Schloss Chamarande, 17. Jahrhundert) - Courson-Monteloup (Domäne und Schloss Courson, 17. Jahrhundert) - Courances (Schloss Courances, 16. Jahrhundert) - Dourdan (Ruine Burg Dourdan, 13. Jahrhundert) - Étampes (Burgruine) - Évry (Kathedrale) - Méréville (Markthalle, 16. Jahrhundert; Schloss und Park, 18. Jahrhundert) - Milly-la-Forêt (Kapelle St. Blasius 12. Jahrhundert) - Montlhéry (Bergfried, 11. Jahrhundert) - Saint-Chéron (Schloss Marais, 18. Jahrhundert), Les Ulis (Schloss Saint-Jean-de-Beauregard, 17. Jahrhundert) -

Weblinks


Wikimedia Foundation.