Edessa in Osrhoëne dei Greco-Melkiti


Edessa in Osrhoëne dei Greco-Melkiti

Edessa in Osrhoëne dei Greco-Melkiti (ital.: Edessa di Osroene dei Greco-Melkiti) ist ein Titularerzbistum, das vom Papst an Titularbischöfe aus der mit Rom unierten melkitischen griechisch-katholischen Kirche vergeben wird.

Es geht zurück auf einen früheren Bischofssitz in der Stadt Edessa (heute Şanlıurfa), die sich in der römischen Provinz Mesopotamia bzw. in der Spätantike Osrhoene, in der heutigen Türkei befindet.

Titularerzbischöfe von Edessa in Osrhoëne dei Greco-Melkiti
Nr. Name Amt von bis
1 Gereteo Stay OSBM 10. September 1716
2 Néophytos Edelby BA Weihbischof im Melkitischen griechisch-katholischen Patriarchat von Antiochia (Syrien) 24. Dezember 1961 6. März 1968
3 Boutros Raї BA Weihbischof in Antiochia (Syrien) 9. September 1968 27. Februar 1988
4 Salim Ghazal BS Weihbischof in Antiochia (Syrien) 22. Juni 2001 29. April 2011

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edessa — ist der Name einer Stadt in Griechenland, siehe Edessa (Griechenland) einer historischen Stadt in Mesopotamien, heute Şanlıurfa, Türkei einer Grafschaft zur Zeit der Kreuzzüge, siehe Grafschaft Edessa Edessa ist der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weihbischöfe im Melkitischen Patriarchat von Antiochia — Den Weihbischöfen im Melkitischen Patriarchat von Antiochia wurden, in einigen Fällen, auch das Amt eines Patriarchalvikars über das Erzbistum Alexandria, Erzbistum Jerusalem oder Erzbistum Damaskus übertragen. Nachfolgend eine Aufstellung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Néophytos Edelby — BA (* 10. November 1920 Aleppo, Syrien; † 10. Juni 1995) war Erzbischof der Melkitischen Griechisch Katholischen Kirche von Aleppo. Inhaltsverzeichnis 1 Weihbischof in Antiochia 2 Erzbischof von Aleppo …   Deutsch Wikipedia

  • Boutros Raï — BA, auch Pierre Raï (* 8. November 1922 in Aleppo, Syrien; † 19. Februar 1994), war Bischof der Melkitischen Griechisch Katholischen Kirche von Mexiko. Weihbischof in Antiochia Boutros Raï wurde am 26. Juni 1948 zum Ordenspriester der… …   Deutsch Wikipedia

  • Georges Haddad — (* 14. März 1924 in Beit Chabad im Libanon; † 31. Dezember 1985) war Erzbischof der Melkitischen Griechischen Kirche von Tyros im Libanon. Inhaltsverzeichnis 1 Priester 2 Erzbischof 3 “Der …   Deutsch Wikipedia

  • Salim Ghazal — BS (* 7. Juni 1931 in Mashgara im Libanon; † 29. April 2011 in Sidon[1]) war bis 2006 patriarchalischer Kurienbischof und Weihbischof der Melkitischen Griechisch Katholischen Kirche im Melkitischen Patriarchat von Antiochia mit Sitz in Damaskus.… …   Deutsch Wikipedia