Edward Carrington Cabell


Edward Carrington Cabell
Edward Carrington Cabell.

Edward Carrington Cabell (* 5. Februar 1816 in Richmond, Virginia; † 28. Februar 1896 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1845 und 1853 vertrat er zwei Mal den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Edward Cabell besuchte bis 1833 das Washington College in Lexington, aus dem später die Washington and Lee University hervorging, sowie bis 1834 die Reynolds' Classical Academy. Daran schloss sich bis 1836 ein Studium an der University of Virginia in Charlottesville an. Im Jahr 1837 zog Cabell in das Florida-Territorium, wo er in der Nähe von Tallahassee in der Landwirtschaft arbeitete. Im Jahr 1838 war er Delegierter auf einer Versammlung, bei der über die zukünftige Verfassung des geplanten Bundesstaates Florida beraten wurde. Danach kehrte Cabell vorübergehend nach Virginia zurück.

Nach einem Jurastudium und seiner im Jahr 1840 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt zog er wieder nach Tallahassee. Nach der Staatsgründung von Florida wurde er für die Whig Party als erster Abgeordneter des neuen Staates in den Kongress in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 6. Oktober 1845 sein neues Mandat an. Seine Wahl wurde aber von dem Demokraten William Henry Brockenbrough angefochten. Nachdem diesem Einspruch stattgegeben worden war, musste Cabell sein Mandat am 24. Januar 1846 an Brockenbrough abtreten.

Bei den regulären Kongresswahlen des Jahres 1846 wurde Cabell im damals einzigen Wahlbezirk Floridas erneut in das Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo er am 4. März 1847 Brockenbroughs Nachfolge antrat. Nach zwei Wiederwahlen konnte er bis zum 3. März 1853 drei Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Diese waren von den Ereignissen des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges geprägt. Zwischen 1847 und 1849 war er Vorsitzender des Ausschusses zur Verwaltung der staatlichen Liegenschaften.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1852 unterlag Cabell dem Demokraten Augustus Maxwell. Nach seinem Ausscheiden aus dem US-Repräsentantenhaus arbeitete er in Tallahassee als Anwalt. Im Jahr 1859 zog er nach St. Louis im Staat Missouri. Während des Bürgerkrieges war er Oberstleutnant im Heer der Konföderation. Nach dem Krieg praktizierte Cabell zwischen 1868 und 1872 als Jurist in New York City. Danach setzte er diese Tätigkeit in St. Louis fort. Zwischen 1878 und 1882 saß er im Senat von Missouri. Danach zog er sich aus der Politik zurück. Edward Cabell starb am 28. Februar 1896 in St. Louis, wo er auch beigesetzt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edward Carrington Cabell — (February 5, 1816 February 28, 1896) was the first US Representative from Florida.Born in Richmond, Virginia; attended Washington College (now Washington and Lee University), Lexington, Virginia in 1832 and 1833 and Reynolds Classical Academy in… …   Wikipedia

  • Joseph Carrington Cabell — Le Cabell Hall, à l université de Virginie (Etats Unis), nommé en hommage à Joseph Carrington Cabell. Joseph Carrington Cabell, né le 28 décembre 1778, dans le comté d Amherst (maintenant comté de Nelson), en Virginie, et mort le 5 février 1856,… …   Wikipédia en Français

  • Carrington — and Carington are surnames shared by several notable people, including those listed below. The use of the one r Carington surname appears to be restricted to the British peerage Baron of Carrington created for Robert Smith in 1796.… …   Wikipedia

  • Cabell — may refer to: * Cabell County, West Virginia * Cabell City, Oregon * The Putnam Cabell Post As a Surname* Charles P. Cabell (1903–1971), United States Air Force, CIA * Earle Cabell (1906–1975), politician from Texas * Edward Carrington Cabell… …   Wikipedia

  • Cabell — ist der Familienname folgender Personen: Earle Cabell (1906–1975), US amerikanischer Politiker Edward Carrington Cabell (1816–1896), US amerikanischer Politiker Enos Cabell (* 1949), US amerikanischer Baseballspieler George Cabell (1836–1906), US …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Florida — Jeff Miller, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Florida …   Deutsch Wikipedia

  • Augustus Maxwell — Augustus Emmett Maxwell (* 21. September 1820 in Elberton, Elbert County, Georgia; † 5. Mai 1903 in Chipley, Florida) war ein US amerikanischer Politiker. Er vertrat als Abgeordneter den Bundesstaat Florida im US Kongress und als Senator im… …   Deutsch Wikipedia

  • William Henry Brockenbrough — (* 23. Februar 1812 in Virginia; † 28. Januar 1850 in Tallahassee, Florida) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1846 und 1847 vertrat er den Bundesstaat Florida im US Repräsentantenhaus. Werdegang Der genaue Geburtsort von William… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Virginia — Rob Wittman, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von Virginia Scott Rigell, derz …   Deutsch Wikipedia

  • Union-Philanthropic Society — The Union Philanthropic (Literary) Society (UPLS) is an American college debating society at Hampden Sydney College in Hampden Sydney, Virginia. For over two centuries, the Union Philanthropic Society has offered Hampden Sydney a unique forum for …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.