Carl Albert

Carl Albert
Carl Albert

Carl Bert Albert (* 10. Mai 1908 in McAlester, Pittsburg County, Oklahoma; † 4. Februar 2000 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 1971 bis 1977 Sprecher des Repräsentantenhauses.

Leben

Obwohl Albert als Sohn eines Bergarbeiters in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, bildete er sich als Schulkind bereits fort. Die High School in seinem Ort verließ er als Klassenbester und studierte anschließend Politikwissenschaft an der University of Oklahoma in Norman. Im Jahr 1931 schloss er sein Studium mit dem Titel Bachelor of Arts ab und studierte bis 1934 an der Universität Oxford Jura. Albert arbeitete nach seinem Abschluss bis 1937 in der Bundesbehörde für Wohnungsfragen. Nachdem er im Jahr 1935 seine Zulassung als Anwalt bekommen hatte, arbeitete er bis 1940 als solcher in Oklahoma City. Anschließend wurde er zur Armee einberufen und im Zweiten Weltkrieg eingesetzt, wo er es bis in den Rang eines Oberstleutnant schaffte. Ihm wurde später für seine Dienste die Bronze Star Medal verliehen. Nach Ende des Krieges arbeitete er bis 1947 wieder als Rechtsanwalt. Seit 1942 war Albert mit Mary Harmon verheiratet, das Paar hatte einen Sohn und eine Tochter.

Politik

Albert ließ sich 1946 als Kandidat der Demokraten für die Kongresswahlen aufstellen und wurde auch ins Repräsentantenhaus gewählt. In den Folgejahren arbeitete er sich die Karriereleiter immer weiter hinauf, im Jahr 1962 wurde er majority leader, also Anführer der Demokratischen Fraktion. Als der Sprecher des Repräsentantenhauses, John W. McCormack, ankündigte, bei der Wahl des Kongresses 1970 aus Altersgründen, nicht erneut anzutreten, wurde Albert vorgeschlagen und auch gewählt, im Frühjahr 1971 trat er sein neues Amt an. In der ersten Amtszeit versuchte Albert die Macht des Sprechers auszuweiten, indem er ihm die Möglichkeit geben wollte, nach Ablauf einer Frist Gesetzesvorlagen selbst vorschlagen zu dürfen. Sein Antrag wurde abgelehnt. In der Folgezeit mäßigte er sich zunehmend. Er wurde weniger durchsetzungsstark, so dass immer mehr Politiker, auch seiner eigenen Partei, einen Sprecher mit mehr Führungswillen forderten. Albert wurde 1975 allerdings nochmals in seinem Amt bestätigt. In den zwei Jahren seiner dritten Amtszeit engagierte er sich für Sozialmaßnahmen und befürwortete den Vietnamkrieg. Im Jahr 1976 kündigte er an, bei der Wahl Ende des Jahres nicht erneut kandidieren zu wollen und gab dafür Altersgründe an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Carl Albert — Infobox Officeholder name =Carl Albert imagesize =182px small caption = order =54th office =Speaker of the United States House of Representatives term start =January 21, 1971 term end =January 3, 1977 president =Richard Nixon Gerald Ford… …   Wikipedia

  • Carl Albert — Pour les articles homonymes, voir Albert. Carl Bert Albert (10 mai 1908 – 4 février 2000) est un avocat et un homme politique américain Albert représenta le Sud Est de l Oklahoma (district congressionnel no 3) comme démocrate de 1947 à 1977 …   Wikipédia en Français

  • Carl Albert Loosli — (* 4. April 1877 in Schüpfen, Kanton Bern; † 22. Mai 1959 in Bern Bümpliz) war ein Schweizer Schriftsteller und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Schaffen 2 Werke 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Albert Purpus — Nacimiento 26 de febrero 1851 Fallecimiento 17 de enero 1941 Nacionalidad alemán Campo botánico, exp …   Wikipedia Español

  • Carl Albert Leopold von Stengel — Carl Albert Leopold Freiherr von Stengel (* 27. Oktober 1784 auf Schloss Biederstein bei München; † 5. Dezember 1865 in München) war ein Jurist und hoher bayerischer Verwaltungsbeamter aus dem kurpfälzisch bayerischen Adelsgeschlecht der Herren… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Albert State College — Carl Albert State College, commonly abbreviated as CASC, is a community college located in southeastern Oklahoma. Originally named Poteau Junior College , it was founded in 1933, and its name changed to Poteau Community College in the early 1950s …   Wikipedia

  • Carl Albert Purpus — Carl Albrecht (Albert) Purpus (* 26. Februar 1851 in Hahnweilerhof bei Börrstadt, Pfalz; † 17. Januar 1941 in El Mirador bei Huatusco im mexikanischen Bundesstaat Veracruz) war ein deutscher Pflanzensammler, der vor allem in Mexiko, daneben auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Albert Weber — (* 13. Januar 1856 in Spandau; † 11. September 1931 in Bremen) war ein deutscher Botaniker, Grünlandwissenschaftler und Moorforscher. Er wirkte 30 Jahre lang an der Preußischen Moor Versuchsstation in Bremen. Sein offizielles botanisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Albert Oppel — Albert Oppel (1831–1865). Aufnahme wohl von 1862 [1] Carl Albert Oppel (* 19. Dezember 1831 in Hohenheim, Stuttgart; † 22. Dezember 1865 in München) war ein deutscher Paläontologe mit bedeutenden Be …   Deutsch Wikipedia

  • Carl-Albert Keller — (* 2. August 1920 in Guntur/Indien (wo sein Vater eine Vertretung eines Winterthurer Handelshauses leitete); † 7. April 2008 in Echallens) war ein evangelischer Theologe, Missionar, Religionswissenschaftler und Mystikforscher. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»