Einsatz der Dänischen Streitkräfte in Afghanistan


Einsatz der Dänischen Streitkräfte in Afghanistan

Der Einsatz der Dänischen Streitkräfte in Afghanistan begann mit einem Parlamentsbeschluss am 11. Januar 2002[1]. Die Dänischen Streitkräfte waren an der Operation Enduring Freedom beteiligt und sie wurden im Rahmen der ISAF als DANCON/ISAF (Danish Contingent/ISAF) erst in Kabul stationiert, dann folgten ein Einsatz im Nordosten Afghanistan und ab 2006 kam noch ein Einsatz im Süden hinzu.

Inhaltsverzeichnis

Einsatz

Bis zum 3. September 2011 sind in Afghanistan 42 Soldaten der Dänischen Streitkräfte zu Tode gekommen.[2]

Einige militärische Operationen mit dänischer Beteiligung sind:

  • Siege of Sangin 27. Juni 2006 – 5. April 2007
  • Siege of Musa Qala 17. Juli 2006 – 12. September 2006
  • Operation Medusa 2. September 2006 – 17. September 2006
  • Operation Achilles 6. März 2007 – 30. Mai 2007
  • Operation Pickaxe-Handle 30. Mai 2007 – 14. Juni 2007
  • Operation Hammer 24. Juli 2007 - 27. Juli 2007
  • Battle of Musa Qala 7. Dezember 2007 – 12. Dezember 2007
  • Operation Eagle's Summit 27. August 2008 – 5. September 2008
  • Operation Sond Chara 11. - 26. Dezember 2008
  • Operation Panther's Claw June 19, 2009 – August 20, 2009
  • Operation Moshtarak 13. Februar 2010 –

Geschichte

Am 11. Januar 2002[1] beschloss das Dänische Parlament Soldaten nach Afghanistan zu schicken. Sie trafen im Januar und Februar in Kabul ein. Auf der Geberkonferenz in Tokio im Januar 2002 sagte Dänemark über einen Zeitraum von fünf Jahren 500 Millionen Dänische Kronen zu.[1]

Am 1. Oktober 2002 begann der Einsatz der European Participating Air Forces (EPAF), ein Kampffliegerverband aus dänischen, niederländischen und norwegischen F-16, der sich von Kirgisistan aus an der Operation Enduring Freedom beteiligte. Auch von einem weiteren kirgisischen Flugplatz, eröffnet am 16. Dezember 2002, flog ein dänisches Kampfflugzeug der Flyvevåbnet. Der Einsatz dauerte bis Oktober 2003. [3][1]

Vierzig Soldaten der Dänischen Streitkräfte wurden 2004 im Provincial Reconstruction Team (PRT) in Faizabad, in der Provinz Badachschan, stationiert, zusammen mit der Bundeswehr. Später wurden sie auf zwanzig Soldaten reduziert und im August 2008 ganz abgezogen.

Seit 2006 sind die Dänischen Streitkräfte auch in der Provinz Helmand aktiv. Die dänische Regierung legt ihr Engagement für die Zeit von 2008 bis 2012 so an, dass zu Anfang mit verstärkten militärischen Mitteln die Basis für einen dann folgenden zivilen Aufbau gelegt wird. Von 300 Millionen Dänische Kronen 2008 soll der zivile Aufbau so für die Zeit von 2009 bis 2012 auf 400 Millionen Dänische Kronen pro Jahr gesteigert werden. [4]

Am 1. Juni 2007 wurde auf Beschluss die Zahl der Soldaten von Anfangs 360 Soldaten auf bis zu 750 Soldaten erhöht, wobei die meisten Soldaten (665 Soldaten) westlich der Stadt Girishk (31° 49′ N, 64° 33′ O31.81944444444464.552777777778) in der Forward Operating Base Price stationiert waren. In der Region waren weitere dänische Soldaten in der FOB Armadillo (später FOB Budwan) und in der Patrol Base Zumbelay untergebracht. Weitere Soldaten sind im Camp Bastion untergebracht. Die Danish Battle Groop war zusammen mit der Afghanischen Nationalarmee und Truppen aus Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Estland und Bosnien-Herzegowina in schwere Kämpfe verwickelt. Dabei wurden auch dänische Panzer[5] eingesetzt.

Im Juni 2008 wurden maximal vier Hubschrauber vom Typ AS550 Fennec in Camp Bastion stationiert.[6] Dort beteiligen sich dänische Ärzte auch am luftgestützten britischen Rettungsdienst (Medical Emergency Response Teams (MERTs))[7]

Dänische Streitkräfte sind auch in dem von Litauischen Streitkräften geführten PRT bei Chaghcharan in der Provinz Ghor stationiert.

Kosten

Seit 2007 sind die Kosten des dänischen Einsatzes von 135 Millionen US-Dollar auf 415 Millionen US-Dollar für 2009 gestiegen.[8]

Dokumentationen

Der Film Armadillo, ein dänischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010, wurde in Cannes ausgezeichnet. Einige Soldaten werden über sechs Monate hinweg im Camp Armadillo bei ihren Einsätzen begleitet. In Dänemark war der Film ein „Renner“.[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d Dänisches Außenministerium: Denmark in Afghanistan - why, how and for how long?
  2. iCasualities: Dänemark
  3. globalsecurity.org: Manas International Airport, Ganci Air Base, Bishkek, Kyrgyzstan
  4. Dänisches Außenministerium: Denmark’s Engagement in Afghanistan 2008-2012 (englisch)
  5. Dänisches Außenministerium: Danish and British forces fight side by side
  6. Jyllands-Posten: Danske helikoptere til Afghanistan
  7. shephard.co.uk: Danish flying doctors in Afghanistan
  8. defensenews.com: Afghan Costs Reach New High for Denmark
  9. filmkritiker.com: Filmkritik – Armadillo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dänische Streitkräfte — Det Danske Forsvar Führung Oberbefehlshaber de jure …   Deutsch Wikipedia

  • Estnische Streitkräfte — Estnische Verteidigungsstreitkräfte Eesti Kaitsevägi …   Deutsch Wikipedia

  • Niederländische Beteiligung am Krieg in Afghanistan — Die niederländische Beteiligung am Krieg in Afghanistan begann 2001. Die Niederländischen Streitkräfte waren an der Operation Enduring Freedom beteiligt und sie wurden im Rahmen der ISAF erst in Kabul stationiert, dann folgten ein Einsatz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Bundeswehr — Logo der Bundeswehr Altes Logo der Bundeswehr …   Deutsch Wikipedia

  • Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland — Staaten, in denen Deutschland eine Botschaft betreibt (blau) Die Bundesrepublik Deutschland verfolgt außenpolitisch Interessen und Ziele, die sich von geografischen, historischen, kulturellen und weltpolitischen Gegebenheiten ableiten. In den… …   Deutsch Wikipedia

  • Armadillo (Film) — Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen unter Angabe von Verbesserungsvorschlägen eingetragen. Beteilige Dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo 2 — Leopard 2A5 Leopard 2 Allgemeine Eigenschaften Besatzung 4 (Kommandant, Richtschütze, Ladeschütze, Fahrer) …   Deutsch Wikipedia

  • Stridsvagn 121 — Leopard 2A5 Leopard 2 Allgemeine Eigenschaften Besatzung 4 (Kommandant, Ri …   Deutsch Wikipedia

  • Stridsvagn 122 — Leopard 2A5 Leopard 2 Allgemeine Eigenschaften Besatzung 4 (Kommandant, Ri …   Deutsch Wikipedia

  • Flyvevåbnet — Aufstellung 1. Oktober 1950 Land Danemark  Dänemark …   Deutsch Wikipedia