Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1967


Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1967

Die Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1967 wurde 1967 in Ljubljana ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Herren

Platz Name Nation
1 Emmerich Danzer OsterreichÖsterreich Österreich
2 Wolfgang Schwarz OsterreichÖsterreich Österreich
3 Ondrej Nepela TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
4 Patrick Péra FrankreichFrankreich Frankreich
5 Sergei Tschetweruchin Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
6 Robert Dureville FrankreichFrankreich Frankreich
7 Günter Zöller Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
8 Peter Krick Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
9 Philippe Pelissier FrankreichFrankreich Frankreich
10 Marian Filc TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
11 Günter Anderl OsterreichÖsterreich Österreich
12 Jeno Ebert Ungarn 1957Ungarn Ungarn
13 Michael Williams Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
14 Jürgen Eberwein Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
15 Josef Tuma TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
16 Zdzislaw Pienkowski PolenPolen Polen
17 Daniel Höner SchweizSchweiz Schweiz
18 Reinhard Mirmseker Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
19 Tony Berntler SchwedenSchweden Schweden
20 Arne Hoffmann DanemarkDänemark Dänemark

Damen

Platz Name Nation
1 Gabriele Seyfert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
2 Hana Mašková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
3 Zsuzsa Almássy Ungarn 1957Ungarn Ungarn
4 Sally-Anne Stapleford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Beatrix Schuba OsterreichÖsterreich Österreich
6 Monika Feldmann Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
7 Elisabeth Mikula OsterreichÖsterreich Österreich
8 Jelena Schtscheglowa Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
9 Petra Ruhrmann Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
10 Beate Richter Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
11 Zsuzsa Szentmiklossy Ungarn 1957Ungarn Ungarn
12 Sylvaine Duban FrankreichFrankreich Frankreich
13 Linda Davis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
14 Martina Clausner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
15 Rita Trapanese ItalienItalien Italien
16 Marie Vichova TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
17 Micheline Joubert FrankreichFrankreich Frankreich
18 Eva Casparcova TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
19 Britt Elfving SchwedenSchweden Schweden
20 Pia Zurcher SchweizSchweiz Schweiz
21 Barbara Warminska PolenPolen Polen
22 Jette Vad DanemarkDänemark Dänemark
23 Katjusa Derenda JugoslawienJugoslawien Jugoslawien
24 Elena Mois Rumänien 1965Rumänien Rumänien

Paare

Platz Name Nation
1 Ljudmila Beloussowa / Oleg Protopopow Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
2 Margot Glockshuber / Wolfgang Danne Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
3 Heidemarie Steiner / Heinz-Ulrich Walther Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
4 Gudrun Hauss / Walter Häfner Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
5 Tatiana Sharanova / Anatoli Evdokimov Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
6 Tamara Moskwina / Alexei Mischin Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
7 Brigitte Weise / Michael Brychcy Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
8 Janina Poremska / Piotr Sczypa PolenPolen Polen
9 Bohunka Weise / Jan Sramek TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
10 Monique Mathys / Yves Aellig SchweizSchweiz Schweiz
11 Marianne Streifler / Herbert Wiesinger Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
12 Irene Müller / Hans-Georg Dallmer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
13 Evelyne Schneider / Wilhelm Bietak OsterreichÖsterreich Österreich
14 Mona Szabo / Pierre Szabo SchweizSchweiz Schweiz
15 Linda Bernard / Raymond Wilson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
16 Anci Dolenc / Mitja Sketa JugoslawienJugoslawien Jugoslawien
17 Annikken Stoa / Erik Grunert NorwegenNorwegen Norwegen

Eistanz

Platz Name Nation
1 Diane Towler / Bernard Ford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2 Yvonne Suddick / Malcolm Cannon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
3 Brigitte Martin / Francis Gamichon FrankreichFrankreich Frankreich
4 Janet Sawbridge / Jon Lane Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Gabriele Matysik / Rudi Matysik Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
6 Jitka Babicka / Jaromir Holan TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
7 Annerose Baier / Eberhard Rüger Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
8 Irina Grishkova / Viktor Rizhkin Ungarn 1957Ungarn Ungarn
9 Edith Mato / Karoly Csanadi Ungarn 1957Ungarn Ungarn
10 Ljudmila Pachomowa / Alexander Gorschkow Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR
11 Dana Novotna / Jaroslav Hainz TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
12 Milena Tumova / Josef Pesek TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
13 Heidi Metzger / Herbert Rothkappl OsterreichÖsterreich Österreich
14 Susanna Carpani / Sergio Pirelli ItalienItalien Italien
15 Ilona Berecz / Istvan Sugar Ungarn 1957Ungarn Ungarn
16 Norma Allwelt / Michael Schmidt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
17 Truus Gerardts / Ronald du Burck NiederlandeNiederlande Niederlande
18 Angelika Trojahn / Joachim Metz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft — Die Eiskunstlauf Europameisterschaften sind ein jährliches Ereignis, in dem Eiskunstläufer um den Titel des Europameisters kämpfen. Der Wettkampf findet im allgemeinen im Januar eines Jahres statt. Titel werden in den Kategorien Einzellauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2011 — Außenansicht der PostFinance Arena in Bern Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 2011 fand vom 24. bis 30. Januar 2011 in der PostFinance Arena in Bern statt. Die Schweiz war damit schon zum 19. Mal Ausrichter der Titelkämpfe, Bern… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1891 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1891 war die erste Eiskunstlauf Europameisterschaft, die ausgetragen wurde. Sie fand am 23. und 24. Januar 1891 in Hamburg statt und wurde vom Deutschen und Österreichischen Eislaufverband organisiert. Es gab… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1904 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1904 wurde am 16. und 17. Januar 1904 in Davos ausgetragen. Es war die erste Eiskunstlauf Europameisterschaft seit 1901, da 1902 und 1903 wegen Eismangels keine Europameisterschaften stattfinden konnten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1914 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1914 wurde am 1. und 2. Februar 1914 in Wien ausgetragen. Es war die letzte Eiskunstlauf Europameisterschaft vor dem Ersten Weltkrieg. Ergebnis Herren Platz Name Nation Bewertung 1 Fritz Kachler Osterreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1930 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1930 wurde 1930 in Berlin ausgetragen. Zum ersten Mal bei einer Eiskunstlauf Europameisterschaft gab es eine Damen und eine Paarkonkurrenz. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnis 1.1 Herren 1.2 Damen …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1948 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1948 wurde 1948 in Prag ausgetragen. Es war die letzte Eiskunstlauf Europameisterschaft, bei der Nichteuropäer zugelassen waren. Der US Amerikaner Richard Button und die Kanadierin Barbara Ann Scott bleiben… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1954 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1954 wurde 1954 in Bozen ausgetragen. Zum ersten Mal bei einer Eiskunstlauf Europameisterschaft gab es eine Konkurrenz im Eistanz. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnis 1.1 Herren 1.2 Damen …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1901 — Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 1894 wurde am 13. Januar 1901 in Wien ausgetragen. In den folgenden zwei Jahren sollten die Europameisterschaften in Amsterdam stattfinden, dort hatte man jedoch Eismangel. So wurde die Europameisterschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2009 — Hartwall Areena in Helsinki, Austragungsort der Europameisterschaft Die Eiskunstlauf Europameisterschaft 2009 fand vom 20. bis 25. Januar 2009 in der Hartwall Areena im finnischen Helsinki statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.