Verlag Heinrich Ellermann


Verlag Heinrich Ellermann

Der Verlag Heinrich Ellermann ist ein Kinder- und Jugendbuch-Verlag aus Hamburg.

Verlagsgeschichte

1934 gründete Heinrich Ellermann den Verlag Heinrich Ellermann als rein literarischen Verlag. Er gab dort seine Literaturzeitschrift Das Gedicht. Blätter für die Dichtung heraus und konzentrierte sich auf moderne Lyrik. Bis in die 1950er Jahre verlegte er aber auch die Reihe Lederstrumpf von James F. Cooper.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt Heinrich Ellermann eine der ersten Verlagslizenzen und veröffentlichte unter anderem Schulbücher für die Britische Besatzungszone. Bis zu den 1960er Jahren entwickelte sich der Verlag zu einem reinen Kinder- und Jugendbuch-Verlag.

1967 wurde der Verlag von Christa und Berthold Spangenberg gekauft und als Teil der Nymphenburger Verlagsgruppe weitergeführt. 1992 übernahm der Kösel Verlag den Verlag Heinrich Ellermann und 1999 die Verlagsgruppe Friedrich Oetinger. Deren Gründer Friedrich Oetinger war von 1938 bis 1946 Leiter der Kinderbuchabteilung des Verlag Heinrich Ellermanns.

2002 änderte sich das Programmkonzept und nun konzentriert sich der Verlag auf Bilder- und Vorlesebücher. Im Programm selbst werden vor allem deutschsprachige Autoren verlegt, aber auch Anthologien von beispielsweise Cornelia Funke und Astrid Lindgren veröffentlicht.[1]

Zu seinen erfolgreichsten Publikationen zählen die Reihen Wickie und die starken Männer von Runer Jonsson, Der kleine König, die Little Wingels, Maxi-Bilderbuchserie und Petersson & Findus.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verlagsgeschichte. Abgerufen am 10. Oktober 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich Ellermann — (* 1905 in Hamburg; † 13. August 1991 in Vaduz, Liechtenstein) war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Verleger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Ellermann — ist der Familienname folgender Personen: Anja Ellermann, deutsche Radio und Fernsehmoderatorin Gisela Ellermann (* 1937), deutsche Badmintonspielerin Heinrich Ellermann (1905–1991), deutscher Philosoph, Literaturwissenschaftler und Verleger Siehe …   Deutsch Wikipedia

  • Erika Klopp Verlag — ist ein deutscher Kinder und Jugendbuchverlag mit Sitz in Hamburg. Verlagsgeschichte Fritz Klopp gründete 1925 den Klopp Verlag, der sich vor allem auf Belletristik, Bühnenliteratur und Sprachwissenschaft konzentrierte. Nach seinem Tod 1939… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Verlage — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen mit überwiegend deutschsprachigen Publikationen, die vermutlich die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, erscheinen mit einem Verweis… …   Deutsch Wikipedia

  • Verlagsgruppe Friedrich Oetinger — Die Verlagsgruppe Friedrich Oetinger ist eine deutsche Verlagsgruppe mit Sitz in Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ausrichtung 2.1 Autoren 3 Firmengruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Mann — als US Sergeant in Italien, 1944. An der Wand hängen Flugblätter, die zum Teil von ihm verfasst sind. Klaus Heinrich Thomas Mann (* 18. November 1906 in München; † 21. Mai 1949 in Cannes, Frankreich) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen im deutschen Sprachraum — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen in Deutschland, Österreich und Schweiz — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Volker Detlef Heydorn — (* 17. Juni 1920 in Blankenese; † 15. Juli 2004 in Hamburg Blankenese) war ein bedeutender Hamburger Künstler und Autor, der neben einer sehr großen Zahl von Gemälden, Zeichnungen und Grafiken über 2.000 Illustrationen anfertigte und zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia