Elégance


Elégance
Elégance Paris
Logo der Elégance Rolf Offergelt GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1938
Sitz Aachen
Leitung Ivo Kai Kuhnt
Mitarbeiter 329 (2009)
Branche Versandhandel, Einzelhandel, Franchise, Lizenzen
Produkte Damenmode (DOB), Accessoires, Lizenzen
Website www.elegance.de

Elégance ist ein weltweit tätiges Spezialversandhandelsunternehmen mit dem Sitz in Aachen. Ein eigenes Design-Team kreiert Prêt-à-porter-Kollektionen für Damen, die jede Saison in Katalogen, im Internet sowie in unternehmenseigenen Geschäften, Franchise-Shops und Shop-in-Shop-Konzepten präsentiert werden.

Geschichte

  • 1938 wurde das Unternehmen von den Gebrüdern Offergelt als Tuchgeschäft gegründet.
  • 1950 erfolgte der Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit drei Mitarbeitern schaffte es den Direktverkauf hochwertiger Stoffe an Ateliers.
  • 1954 wurde die erste Tochtergesellschaft in Frankreich gegründet.
  • 1955: Gründung der Tochtergesellschaft in Österreich
  • 1960: Gründung der Tochtergesellschaft in der Schweiz
  • 1969: Premiere der Prêt-à-Porter-Kollektion und Veröffentlichung des ersten Mode-Kataloges
  • 1971: erstmaliger Vertrieb der Prêt-à-Porter-Kollektion in Japan
  • 1973: Gründung der Tochtergesellschaft in Belgien
  • 1980: Beginn des Lizenzgeschäftes in Asien
  • 1989: eingegliedert im Arcandor-Konzern
  • 1992: Gründung der Tochtergesellschaft in England; Elégance-Shops werden in Berlin, London und in weiteren europäischen Städten eröffnet.
  • 1995: Gründung des Flagship-Store in Paris
  • 2001: Elégance eröffnete seinen Online-Shop im Internet.
  • 2004: Beginn und Ausbau des Lizenzgeschäftes in Europa
  • 2007: umfassender Relaunch des Elégance Online-Shops
  • 2009: Weltweit ist Elégance mit Franchise und Shop-in-Shop-Partnern in 25 Ländern vertreten. Insgesamt gibt es über 77 Elégance-Shops weltweit.[1]
  • 2010: Verkauf an die Carlyle Group[2]

Einzelnachweise

  1. Historie Elégance. Website von Elégance.
  2. Elégance wird an die Carlyle Group verkauft. Abgerufen am 28. November 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • élégance — [ elegɑ̃s ] n. f. • fin XIVe; lat. elegantia 1 ♦ Qualité esthétique qu on reconnaît à certaines formes naturelles ou créées par l homme dont la perfection est faite de grâce et de simplicité. Élégance des formes, des proportions. L élégance d un… …   Encyclopédie Universelle

  • élégance — ÉLÉGANCE. s. f. Choix de mots et de tours, d où résultent la grâce et la facilité du langàge. Parler avec élégance. Sans élégance. Élégance sans affectation. L élégance du style. f♛/b] On appelle aussi Élégance, Un certain goût fin et délicat qui …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Elegance — El e*gance, Elegancy El e*gan*cy, n. [L. elegantia, fr. elegans, antis, elegant: cf. F. [ e]l[ e]gance.] 1. The state or quality of being elegant; beauty as resulting from choice qualities and the complete absence of what deforms or impresses… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • elegance — elegance, grace, dignity are comparable only when they denote an impressive beauty of form, appearance, or behavior. Elegance is used in reference to persons chiefly when their grooming, their clothes, and the way they wear them are specifically… …   New Dictionary of Synonyms

  • elegance — Elegance. s. f. Ornement, politesse de langage. Parler avec elegance, sans elegance. elegance sans affectation …   Dictionnaire de l'Académie française

  • elegance — n. pl. elegancies [el′ə gəns] n. [Fr élégance < L elegantia] 1. the quality of being elegant; specif., a) dignified richness and grace, as of design b) polished fastidiousness or refined grace, as in manners c) clever aptness and simplicity …   English World dictionary

  • elegance — c.1500, “tastefulness, correctness, harmoniousness, refinement,” of speech or prose, from M.Fr. élégance, from L. elegantia taste, propriety, refinement, from elegantem (see ELEGANT (Cf. elegant)). Earlier form was elegancy (early 15c.).… …   Etymology dictionary

  • elegance — Elegance, Elegantia. Parler sans elegance, Horride dicere, siue inculte …   Thresor de la langue françoyse

  • elegance — index propriety (correctness) Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • elegance — [n] cultivated beauty, taste breeding, charm, class, courtliness, cultivation, culture, delicacy, dignity, discernment, distinction, exquisiteness, felicity, gentility, good taste, grace, gracefulness, grandeur, hauteur, lushness, luxury,… …   New thesaurus