Ernst Homann-Wedeking

Ernst Homann-Wedeking

Ernst Homann-Wedeking (* 13. Juli 1908 in Bremen; † 8. August 2002) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Homann-Wedeking wurde 1938 an der Universität München mit der Arbeit Archaische Vasenornamentik in Attika, Lakonien und Ostgriechenland promoviert. Seit 1936 war er an der Abteilung Athen des Deutschen Archäologischen Instituts tätig, seit 1938 an der Abteilung Rom. Nach dem Krieg wurde er Assistent von Guido Kaschnitz von Weinberg an der Universität Frankfurt, wo er am 16. Mai 1950 mit der Arbeit Die Anfänge der griechischen Grossplastik habilitiert wurde. 1954 bis 1959 war Homann-Wedeking Professor für Klassische Archäologie an der Universität Hamburg, von 1959 bis zur Emeritierung 1973 an der Universität München. Von 1963 bis 1975 leitete er die Grabungen im Heraion von Samos.

Schriften

  • Archaische Vasenornamentik in Attika, Lakonien und Ostgriechenland. Athen 1938.
  • Erfahrungen [Gedichte]. Rom 1940.
  • Die Anfänge der griechischen Grossplastik. Mann, Berlin 1950.
  • Das archaische Griechenland. Holle, Baden-Baden 1966 (Kunst der Welt, Serie 2: Die Kunst des Abendlandes. Auch italienische, französische, englische und niederländische Übersetzung). Nachdruck 1975, ISBN 3-87355-119-5.

Literatur

  • Wandlungen. Studien zur antiken und neueren Kunst. Ernst Homann-Wedeking gewidmet. Waldsassen 1975

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Homann — ist der Familienname folgender Personen: Ernst Homann Wedeking (1908–2002), deutscher Klassischer Archäologe Friedrich Homann (1891−1937), deutscher Politiker (NSDAP) Heinrich Homann (1911–1994), deutscher Politiker Heinz Theo Homann (* 1950),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Georg Niemeyer — (* 30. November 1933 in Hamburg; † 5. September 2007) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Hans Georg Niemeyer studierte Archäologie, Klassische Philologie und Alte Geschichte in Marburg und Hamburg. Neben dem Studium absolvierte Niemeyer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Klassischer Archäologen — In dieser Liste werden Klassische Archäologen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind, mit bedeutenden Ausgrabungen in Verbindung gebracht werden können oder andere bedeutende Beiträge zur Klassischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Bielefeld — (* 17. Dezember 1907 in Leipzig; † 28. November 1975 in München) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Furtwängler — Adolf Furtwängler …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Brunn — Brunn als Student, 1841 Heinrich (von) Brunn (* …   Deutsch Wikipedia

  • Luca Giuliani — (* 18. April 1950 in Florenz) ist ein italo deutscher Klassischer Archäologe und seit 1. April 2007 Rektor des Wissenschaftskollegs in Berlin. Leben Luca Giuliani studierte von 1969 bis 1975 Klassische Archäologie in Basel und München. Nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke — Im Haus der Kulturinstitute ist u.a. auch das Museum untergebracht Das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke ist ein im Rahmen der Gründung eines Lehrstuhls für Klassische Archäologie an der Ludwig Maximilians Universität München im Jahre 1869 …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Wolters — Paul Heinrich August Wolters (* 1. September 1858 in Bonn; † 21. Oktober 1936 in München) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Leben und Werk Nach einer beruflichen Versetzung seines Vaters Albrecht Wolters 1874 von Bonn nach Halle an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Ritter — (* 17. Januar 1959 in Schmalkalden) ist ein deutscher Klassischer Archäologe. Stefan Ritter besuchte von 1965 bis 1973 die Polytechnische Oberschule in Barchfeld und anschließend von 1973 bis 1977 die Erweiterte Oberschule in Eisenach. 1977 legte …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»