Eva Hassencamp


Eva Hassencamp

Eva Hassencamp (* in Pforzheim; geb.Aab) ist eine deutsche Regisseurin, Autorin, Filmproduzentin und Moderatorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Eva Hassencamp, geboren in Pforzheim, kam während des Krieges nach Bayern, lebt seit 1943 in München. Zunächst studierte sie nach 1945 Musik am Traberschen Konservatorium, heiratete 1949 den Architekten Rudolf Thönnessen. Die Ehe wurde 1960 geschieden 1967 heiratete sie den Schriftsteller Oliver Hassencamp. 1988 überlebte Eva Hassencamp mit schweren Verletzungen einen Autounfall, bei dem ihr Mann tödlich verunglückte. Nach jahrelangen Klinikaufenthalten gab sie ihren Beruf auf. Seitdem verwaltet sie den Nachlass ihres Mannes. Tochter Sabina Streeter ist Porträtistin und lebt mit ihrer Tochter in Long Island.

Werk

Unter ihrem Mädchennamen Eva Maria Aab schrieb sie mehrere erfolgreiche Kinderbücher. U.a."ABC für junge Leute", "Petronella und ihre Brüder", Tiergeschichten, Knaurs grosses Märchenbuch. Das Bayerische Fernsehen bot ihr 1957 die Mitarbeit bei der Redaktion "Familienprogramm" an. Sie moderierte 18 Folgen unter dem Titel „Meine Bücher meine Freunde“, drehte Filme für Kinder und Erwachsene, schrieb Drehbücher und führte Synchronregie. Als freie Mitarbeiterin der Redaktion "Literarische Filmerzählung" begann Eva Hassencamp 1966 Dokumentarfilme zu drehen. In eigener Produktion entstanden Dokumentationen über Maler, Schriftsteller, Schauspieler, Künstler. Die Filme "Wir waren unerwünscht", "Schriftsteller im Exil", "Reichskristallnacht" wurden in Amerika gedreht.

Kinderbücher

  • Evi unser Schusselchen (Tochter gewidmet), 1961
  • Tiergeschichten: "Meine lustigen Goldhamster", 1962
  • ABC für junge Damen, ABC für junge Männer, 1963
  • Petronella, ein neugieriges Mädchen, F. Schneider, München 1971 ISBN 3-505-03611-0
  • Petronella und ihre Brüder, 1964
  • Mitarbeit "Knaurs grosses Märchenbuch", 1968
  • "Die Bankräuber", i.d.Süddeutschen Zeitung mit Illustration von Sigrid Heuck, 1968

Kinderfilme, Drehbücher

  • 1961 Ferienritterspiele, Pferdegut Ascholding
  • 1962 Distanzritt von Hof zu Hof, Grabenmühle
  • 1963 "Ich wünsche mir"...Indianerin, Cowboy, Zirkusreiterin
  • 1964 Kinderwettschwimmen, Osterseen
  • 1964 Kinderreitturnier, Pferdegut Ascholding
  • 1965 "If I were you" Lavenham, Auftrag BBC London
  • 1966 Kinderreitturnier, Pferdegut Ascholding
  • 1967 "Hast Du Töne Papa?", Musikfilm Drehbuch
  • 1968 "Die Bankräuber"

Moderation

  • 1966 "Meine Bücher, meine Freunde", 18 Folgen Bayerisches Fernsehen
  • Moderationen Frauen-und Kindersendungen
  • 1967 Kinderfest im Tierpark Hellabrunn, Organisation und Moderation

Dokumentarfilm

im Auftrag des Bayerischen Fernsehens

  • 1967 Porträt Trude Kollman, Gründerin des Kabaretts "Die Kleine Freiheit"
  • 1968 Porträt von 4 Schwabingerinnen, Jahrgang 1910
  • 1969 Porträt Petra Moll, Malerin naiver Bilder
  • 1970 Porträt Prinzessin Pilar von Bayern, Malerin
  • 1971 Die Münchner Tandler auf der Auer Dult
  • 1971 3 Porträts der Oktoberfestunternehmerinnen: Steilwandkitty, Achterbahnchefin, "Auf gehts beim Schichtl"
  • 1976 Münchner Maler und ihre Bildhauermodelle, Prof.Toni Stadler
  • 1977 Porträt Franz von Lenbach, Maler
  • 1978 Porträt Fritz August von Kaulbach, Maler
  • 1978 Porträt Adolf von Hildebrand, Bildhauer
  • 1980 Grosse Namen: Oskar von Miller, Carl Stieler, Gabriel v.Seidl
  • 1980 "Wir waren unerwünscht" jüdische Emigranten in Amerika: Leon Feuchtwanger, Victoria Wolff, Jacob Gimpel
  • 1981 "Reichskristallnacht 1938", Emigranten aus München und Berlin berichten
  • 1982 Lorenz Gedon, 1843 Architekt u. Bildhauer, Fam. Schimoni-Obermaier 1854 Hotel Vier Jahreszeiten, Frank Wedekind Theater, Malerfamilie Adam, 4 Generationen seit 1776
  • 1982 Porträt Prof.Hedwig Bilgram, Organistin, Cembalistin
  • 1982 Porträt Carl Spitzweg, Maler
  • 1983 "Deutsche Literatur im Exil", Gespräch zwischen Prof.v.Hofe UCLA und Prof.Stocker LMU, betr.: Thomas Mann, Bert Brecht, Lion Feuchtwanger, Franz Werfel, Drehort L.A.
  • 1983 Porträt Erich Kästner, Schriftsteller
  • 1984 Porträt Franz von Stuck, Maler
  • 1984 Porträt Arnold Schönberg in Amerika, Komponist
  • 1984 Münchner Maler des 19.Jahrhundert: Schleich, Neureuther
  • 1985 Münchner Maler des 19.Jahrhunderts: Löffz, Haider
  • 1985 Porträt Franz von Defregger, Maler
  • 1985 Porträt Gustav Rudolf Sellner, Regisseur, Intendant
  • 1986 Porträt Harry Buckwitz, Regisseur
  • 1986 Porträt Ernst Fritz Fürbringer, Schauspieler
  • 1986 Die drei Kreibigs, Münchner Künstlerfamilie
  • 1987 Porträt Lovis Corinth, Maler
  • 1987 Porträt Hans Knappertsbusch, Dirigent
  • 1992 Porträt Reuther, Maler und Lebenskünstler

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eva - получить на Академике действующий промокод Корпорация Центр или выгодно eva купить со скидкой на распродаже в Корпорация Центр

  • Hassencamp — ist der Familienname folgender Personen: Ernst Conrad Hassencamp (1824−1881), deutscher Apotheker und Paläontologe Eva Hassencamp Autorin und Regisseurin Johann Matthäus Hassencamp (1743−1797), deutscher Orientalist und Theologe Oliver Hassencamp …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver Hassencamp — (* 10. Mai 1921 in Rastatt; † 31. März 1988 in Waging am See) war ein deutscher Kabarettist, Schauspieler sowie Jugendbuch und Romanautor. Besonders erfolgreich war seine Jugendbuchreihe Burg Schreckenstein. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/H — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufstand gegen Adolf Hitler! — Filmdaten Originaltitel: Es geschah am 20. Juli Produktionsland: Westdeutschland Erscheinungsjahr: 1955 Länge: 75 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Schreckenstein — ist eine Jugendbuchserie von Oliver Hassencamp, geschrieben zwischen 1959 und 1988. Die Serie umfasst 27 Bände, die bis 1993 im Schneider Buch Verlag erschienen sind. Die Illustrationen der Schneider Auflage stammen von Nikolaus Moras. Im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Salem International College — Schloss Salem (Südansicht) Schloss Salem (Nordansicht) Die Schule Schloss Salem ist ein deutsches Internat mit Hauptsitz in der ehemaligen Reichsabtei Salem in der G …   Deutsch Wikipedia

  • Dalli Dalli — Seriendaten Originaltitel Dalli Dalli Produktionsland Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia