Everton Weekes


Everton Weekes

Sir Everton de Courcy Weekes KCMG, OBE (* 26. Februar 1925 in St Michael, Barbados) ist ein ehemaliger westindischer Cricketspieler. Er war zusammen mit Clyde Walcott und Frank Worrell als die "Three Ws" bekannt.

Karriere

Everton Weekes bestritt während seiner Karriere für das Team der West Indies 48 Begegnungen im Test Cricket bei denen er insgesamt 4455 Runs (58.61 Runs pro Wicket) erzielte. [1] Damit ist er einer von nur sieben westindischen Spielern, die während ihrer Testkarriere einen Durchschnitt von mindestens 50 Runs pro Wicket erzielten. Sein Testdebüt feierte er im Januar 1948 gegen England in Bridgetown, Barbados.[2] Everton Weekes war der erste Cricketspieler überhaupt, der bei fünf aufeinander folgenden Tests jeweils einen Century (mindestens 100 Runs) erzielte.[1] Weekes benötigte lediglich neun Testinnings, um 1000 Testruns zu erreichen. Nur dem Engländer Herbert Sutcliffe gelang es schneller die 1000 Runs Marke zu knacken.[3] Im späteren Verlauf seiner Karriere wurde er in seiner Leistungsfähigkeit stark durch Verletzungen beeinträchtigt. Ihm machte vor allem eine hartnäckige Oberschenkelverletzung zu schaffen. Seine Testkarriere beendete er nach einem Test gegen Pakistan, der im März 1958 in Port of Spain, Trinidad und Tobago ausgetragen wurde.[2]

Sonstiges

1995 wurde Everton Weekes Knight Commander des Order of St. Michael and St. George.[2] Im Januar 2009 wurde er in die ICC Cricket Hall of Fame aufgenommen.

Einzelnachweise

  1. a b Eintrag ICC Hall of Fame
  2. a b c Eintrag Cricinfo
  3. Cricinfo Batting Records



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Everton Weekes — Infobox Historic Cricketer nationality = West Indies country = West Indies country abbrev = WI name = Everton Weekes picture = Cricket no pic.png batting style = Right hand bat bowling style = Right arm leg break tests = 48 test runs = 4,455 test …   Wikipedia

  • Everton Weekes — Sir Everton DeCourcy Weekes est un joueur de cricket et dirigeant sportif barbadien né le 26 février 1925 à Pickwick Gap. Ce Batteur débute avec l équipe de Barbade en 1945 puis dispute son premier test match en 1948 avec les Indes… …   Wikipédia en Français

  • Weekes — is a surname, and may refer to:* Claire Weekes * Dan Weekes Hannah * Everton Weekes * Henry Weekes * Kevin Weekes * Liz Weekes * Paul Weekes * William Weekesee also* Weeks * Wickssurname …   Wikipedia

  • Everton — ist der Name mehrerer Orte: Everton (Victoria), Australien Everton (Ontario), Kanada Everton (KwaZulu Natal), Südafrika Everton (Bedfordshire), England Everton (Hampshire), England Everton (Liverpool), England Everton (Nottinghamshire), England… …   Deutsch Wikipedia

  • Everton — may refer to:Places;Australia:Everton, Victoria;Canada:Everton, Ontario;South Africa:Everton, part of Kloof, KwaZulu Natal;United Kingdom:Everton, Bedfordshire, England:Everton, Hampshire, England:Everton, Liverpool, a district of Liverpool,… …   Wikipedia

  • Éverton — Everton Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Everton est un district de la ville de Liverpool en Angleterre. Ce district a donné son nom à plusieurs clubs sportifs : Everton Football… …   Wikipédia en Français

  • Weekes — ist der Name folgender Personen: Everton Weekes (* 1925), westindischer Cricketspieler Kevin Weekes (* 1975), kanadischer Eishockeyspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • Everton — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Everton est un district de la ville de Liverpool en Angleterre. Ce district a donné son nom à plusieurs clubs sportifs : Everton Football Club, club… …   Wikipédia en Français

  • Weekes — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sir Everton Weekes (né en 1925), joueur de cricket barbadien. Kevin Weekes (né en 1975), hockeyeur canadien. Catégories : HomonymieHomonymie de patronyme …   Wikipédia en Français

  • Clyde Walcott — Sir Clyde Walcott Personal information Full name Clyde Leopold Walcott Born 17 January 1926(1926 01 17) Saint Michael, Barbados Died 26 August 2006( …   Wikipedia