Fanfarenzug Holsterhausen

Fanfarenzug Holsterhausen
Der FZH53 im Jahr 2008
Der Fanfarenzug Holsterhausen ’53 beim Umzug in Hövelhof 2009

Der „Fanfarenzug Holsterhausen 53 e. V.“ (kurz FZH53) ist ein Naturton-Fanfarenzug aus der nordrhein-westfälischen Lippestadt Dorsten. Er ist amtierender Deutscher Meister 2010 des deutschen Bundesverbandes sowie 2-facher Landesmeister 2009 und 2010 der beiden nordrhein - westfälischen Musikverbände in der Klasse „Naturton-traditionell“. Im Jahr 2011 wurde die Jugend des Fanfarenzuges NRW Landesmeister. Die Vereinsfarben sind schwarz/rot.

Inhaltsverzeichnis

Verein

Der Fanfarenzug wurde am 13. März 2005 gegründet. Die Idee, einen Fanfarenzug innerhalb des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Holsterhausen ’53 e. V. auf die Beine zu stellen, hatte der damalige Hauptmann der 2. Kompanie Robert Husch senior. Den ersten öffentlichen Auftritt absolvierte der Musikzug im Rahmen des Schützenfestes in Holsterhausen am Pfingstsonntag 2005. Seitdem spielte man auf zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Im Januar 2008 beschloss man, als eingetragener Verein im Vereinsregister geführt zu werden. Wurden die ersten Auftritte noch in schwarzer Hose und weißem Hemd absolviert, präsentierte sich der Fanfarenzug zum ersten Mal im Oktober 2008 in der historischen Landsknechtstracht. Ein heraldisches Vollwappen des Dorstener Ortsteils „Holsterhausen“ ziert die Brust der Musiker. Im Sommer 2009 folgten TV Auftritte für die Fernsehproduktion „Nur die Liebe zählt“. Neben Naturtrompeten und Landsknechtstrommeln (Tenortrommeln) werden auch Pauken, große Trommel sowie Fahnenschwenker eingesetzt.

Erfolge

Die musikalische Entwicklung, entstanden durch die Ausbildung vereinsangehöriger Musikdozenten des Landesverbandes, wurde durch Eigenkompositionen des musikalischen Leiters Tim Glaser weiter verstärkt. So beschloss man, bereits im Jahr 2007 am offenen Musikwettstreit um die „Gläserne Trompete der Stadt Marl teilzunehmen. Auf Anhieb konnte der FZH53 die Trophäe gewinnen. 2008 und 2009 konnte man diese Auszeichnung verteidigen und gewann als bisher einziger Musikzug die „Gläserne Trompete“ dreimal in Folge.

Im Herbst 2009 nahm der Fanfarenzug zum ersten Mal an den Landesmeisterschaften des Musikverbandes NRW teil, welche gleichzeitig auch die Qualifikation zur im Mai 2010 stattfindenden Deutschen Meisterschaft des Bundesverbandes der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge ist. Die Holsterhausener konnten sich den Landesmeistertitel in der Klasse Naturton traditionell und damit die Qualifikation sichern. Am 18. April 2010 wurde der Fanfarenzug ebenfalls Landesmeister des zweiten nordrhein - westfälischen Musikverbandes (LandesMusikverband NRW 1960 e.V.). Die Holsterhausener sind damit der erste Fanfarenzug, der zeitgleich Titelträger beider Musikverbände ist. Im Mai 2010 wurde der Fanfarenzug bei der ersten Teilnahme Deutscher Meister des deutschen Bundesverbandes in der Klasse "Naturton traditionell". Am 2. Oktober 2011 wurde der Jugendzug des Fanfarenzuges auf der Landesmeisterschaft in Marienheide NRW Landesmeister der Junioren in der Klasse "Naturton traditionell"

Übersicht

Datum Wettstreit Ergebnis Bewertung (Schulnoten) Sonstiges
22. April 2007 19. Marler Musiktage 2. Platz 1,975 Gewinn der „Gläsernen Trompete“ für die Tageshöchstwertung
20. April 2008 20. Marler Musiktage 1. Platz 1,775 Gewinn der „Gläsernen Trompete“ für die Tageshöchstwertung
19. April 2009 21. Marler Musiktage 1. Platz 1,300 Gewinn der „Gläsernen Trompete“ für die Tageshöchstwertung
27. September 2009 Landesmeisterschaft des MV NRW 1. Platz 1,150 NRW Landesmeister „Naturton traditionell“
18. April 2010 Landesmeisterschaft des LMV NRW e.V. 1. Platz 90,83 / 100 NRW Landesmeister „Naturton traditionell“
23. Mai 2010 Deutsche Meisterschaften des DBV 1. Platz 1,050 Deutscher Meister „Naturton traditionell“
2. Oktober 2011 Landesmeisterschaft des MV NRW 1. Platz 1,133 NRW Landesmeister „Naturton traditionell Junioren“

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»