Faster


Faster
Filmdaten
Deutscher Titel Faster
Faster (2010) Logo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2010
Länge 98 Minuten
Altersfreigabe FSK keine Jugendfreigabe
Stab
Regie George Tillman Jr.
Drehbuch Tony Gayton
Joe Gayton
Produktion Tony Gayton
Liz Glotzer
Martin Shafer
Robert Teitel
Musik Clint Mansell
Kamera Michael Grady
Schnitt Dirk Westervelt
Besetzung

Faster ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2010. Der Film kam am 17. März 2011 in die deutschen Kinos.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Driver wird nach 10 Jahren Gefängnis entlassen. Im letzten Gespräch mit dem Direktor erzählt dieser ihm, dass er doch besser versuchen sollte, ein besserer Mensch zu werden. Doch wenn Driver erstmal ein Ziel hat, lässt er davon nicht mehr ab. Und so nimmt er sich seinen 1971 SS Chevelle, fährt zu einem Büro und erschießt dort einen Mann.

Anschließend fährt er zu einem Mann, der ihm einst den Wagen und die Waffe besorgte, um ihn zu zwingen, ihm eine Liste voller Namen zu geben, die er für ihn zusammenstellte. Währenddessen wurde Driver von Detective Cicero und Cop, einem Polizisten mittleren Alters, dessen Leben aus den Fugen geriet und der ein Drogenproblem hat, aufgespürt. Sie untersuchen den Mord im Büro und die dazugehörigen Videobänder. Als Cicero sich das Band anschaut muss sie kurz stocken, kommt ihr doch Driver irgendwie bekannt vor. Kurze Zeit später wird der namenlose Auftragskiller Killer angeheuert, um Driver zu töten. Er erzählt seiner Freundin Lily, dass dies sein letzter Job sein wird. Der Konflikt zwischen seiner Arbeit und seiner Liebe zu Lily scheint ihm zu schwerwiegend.

Derweil hat Driver bereits sein zweites Opfer auf der Liste ausgemacht. Es handelt sich um einen Mann, der seine eigenen Snuff-Filme dreht. Während dieser gerade in einem Dreh ist und versucht ein unter Drogen stehendes Mädchen zu töten, wird die Tür von Driver eingetreten und eine Kugel landet im Kopf des Mannes. Unterdessen hat Killer längst die Fährte Drivers aufgenommen und ist ihm zu dem Mann gefolgt. Im Flur liefern sich beide ein Schießerei. Driver kann flüchten und Killer nur schwer damit umgehen, dass er seinen letzten Auftrag nicht erfüllen konnte, wodurch er immer noch nicht mit seiner Lily zusammen sein kann und diesen Fall nun persönlich nimmt.

Nachdem Cop mit seiner Freundin Drogen konsumiert hat, untersucht er mit Cicero die Vergangenheit von Driver und findet heraus, dass er betrogen wurde. Cicero erinnert sich an ein Video, dass sie einst von Driver sah, welches von dem Mann gemacht wurde, den Driver gerade erschossen hat, auf dem nicht nur Drivers Bruder starb, sondern auch Driver selbst in den Kopf geschossen wurde. Driver selbst überlebte nur sehr knapp und ihm wurde operativ eine Metallplatte in den Schädel implantiert. Währenddessen ist er unterwegs zu seiner Ex-Freundin. Diese weiß um Drivers Rachefeldzug und wünscht ihm, dass er erfolgreich sein wird.

Nevada ist das nächste Ziel, welches Driver bereist, um den Mann zu finden und zu töten, der einst seinem Bruder die Kehle durchschnitt. Dieser arbeitet als Türsteher in einem Strip-Club und da Driver wegen der Sicherheitsvorschriften nicht seine Waffe mit in den Laden bringen durfte, nutzt er einen Eispickel, um ihn auf dem Klo zu töten. Nach angenommen, erfolgreicher Tat, verlässt er den sterbenden Mann. Als Cop und Cicero davon hören, dass dieser nicht starb, sondern jetzt im Krankenhaus liegt, nutzt Cop im Wissen, dass Driver zurückkehren wird, um sein Werk zu vollenden, die Gelegenheit und sucht diesen im Krankenhaus auf. Und so sucht auch Driver das Krankenhaus auf und tötet den Mann während einer Operation. Cop versucht die Gelegenheit zu nutzen, um Driver zu überwältigen, doch es gelingt ihm nicht. Aber er muss auch nicht um sein Leben fürchten, nachdem Driver seinen Ausweis sah. Driver verlässt das Krankenhaus und fährt davon. Unterwegs wird er abermals von Killer verfolgt. Nach einer rasanten Verfolgungsjagd auf dem Highway zerschießt Driver die Reifen Killers, wobei er selbst noch eine Kugel von Killer in den Nacken bekommt.

Driver fährt zum vorletzten Namen auf seiner Liste. Es ist der Name seines Vaters. Driver kann nicht glauben, dass sein eigener Vater einst anordnete seine eigenen Söhne zu töten, nachdem diese sich weigerten die komplette Beute eines Banküberfalls herauszurücken. Allerdings erfährt er von seiner Mutter, dass sein Vater bereits Jahre zuvor starb, er ein uneheliches Kind sei und der vermeintliche Vater zu dieser Tat nie in der Lage gewesen wäre, da er Drivers Bruder, seinen Sohn, zu sehr liebte. Nachdem seine Mutter ihm die Nackenwunde von der Verfolgungsjagd verarztet hat, fährt er fort, um den letzten Namen auf der Liste zu erledigen. Auf einem Bild in dem Haus sieht man noch die Brüder mit Ihren damaligen Freundinnen, wobei die damalige Freundin seines Bruders die jetzige Ehefrau von Cop ist, was Driver nicht weiß. Es handelt sich um einen evangelischen Wanderpriester, dessen Predigen Driver in den letzten Fahrten im Auto übers Radio verfolgt hat. Der Prediger hat Driver erwartet und beide gehen nach beendeter Messe gemeinsam an den nahe gelegenen Strand. Der Prediger bittet um Vergebung, da er sein Leben geändert hat und auch Driver erst zur Ruhe kommt, wenn er vergibt. Driver kehrt in die Kirche zurück, nachdem er den Prediger im letzten Moment verschont hat. Dort trifft er auf Killer, der ihn mit der Waffe bedroht.

Unterdessen findet Cicero die Identität des Mannes heraus, der einst auf Driver schoss. Sie telefoniert mit Cop und fährt sofort zur Kirche. Doch hier ist bereits das Duell zwischen Driver und Killer im Gange. Letzterer fordert Driver auf, seine Waffe zu benutzen, da er testen wolle, wer der bessere Schütze sei. Doch Driver verweigert dies, schließlich habe er kein Problem mit Killer. Und Killer fängt nun an zu erklären, warum dies eine persönliche Sache für ihn sei. Er könne es nicht ertragen, dass jemand besser sei als er. Seit er ein Kind war und nicht laufen konnte, wollte er schon immer besser sein als alle anderen. Des Weiteren erklärt Killer das Drivers Liste noch nicht vollständig ist, da der Auftragsgeber von Killer ebenfalls etwas mit dem Mord an seinem Bruder zu tun hat. Cop kommt hinzu und fordert Killer auf seine Waffe niederzulegen sonst stirbt dieser. Als er der Aufforderung nachkommt, schießt Cop Driver in den Kopf. Schließlich will er dem Killer sein Geld für den Auftrag übergeben, doch dieser verweigert dies, schließlich habe nicht er, sondern Cop ihn erschossen. Cop ruft am Strand stehend seine Freundin, die einstige Ex-Freundin des Bruders von Driver, an. Sie war es, die die Brüder einst bei ihrem Banküberfall betrog und Cop den Tipp gab, die Beute des Banküberfalls den Bankräubern zu rauben. Plötzlich wird er jedoch erschossen. Driver hat durch seine Metallplatte im Kopf überlebt. Bevor Cicero die Kirche betritt und Cops toten Körper am Strand entdeckt, ist Driver längst davon.

Driver schüttet am Ende des Films die Asche seines Bruders ins Meer und fährt davon.

Starttermine

In den USA startete der Film bereits am 24. November 2010 und spielte bei einem Budget von 24 Mio. US-Dollar weltweite Einnahmen von 35,6 Mio. US-Dollar ein. Das deutsche Publikum bekam Faster erst am 17. März 2011 zu sehen. [1]

Kritik

„Sinn- und schnörkelfreier Actionfilm, der in seiner geradlinigen, trockenen Inszenierung ans Genrekino der 1970er-Jahre erinnert und dadurch auch einige abwitzige Handlungsmomente erdet. Das derbe Rachedrama versucht gar nicht erst, seine gewalttätige Handlung durch "gesellschaftskritische" Spitzen zu bemänteln, sondern liefert so simple wie rasante Genreunterhaltung.“

Lexikon des Internationalen Films

Trivia

Im deutschen Trailer zum Film sieht man wie der Killer am Schluss von Driver getötet wird. Er stößt frontal mit dem Ferrari des Killers auf dem Highway zusammen. Der 1971 SS Chevelle wird dabei über den Ferrari katapultiert und dabei zerstört. Danach sieht man den Killer tot auf dem Highway liegen und Driver wie er davon geht. Diese Szene ist im Film nicht zu sehen. Siehe Trailer bei 1:32 Min (Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=o6DIaEUtaJE) Dabei handelt es sich um eine nicht verwendete Szene, wie Regisseur George Tillman Jr. in den "Extras" der DVD eklärt. Ein Testpublikum habe es nicht für gut befunden, dass der an sich nicht unsympathische Killer sterben solle, deswegen wurde das Drehbuch geändert und die Todesszene des Killers geschnitten. Auch war geplant, dass Driver in der Schlussequenz von dutzenden Polizeifahrzeugen verfolgt und somit gefasst wird. Auch diese Szene wurde zugunsten eines offenen Endes weggelassen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Faster auf boxofficemojo.com (Englisch), abgerufen am 27. Februar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faster — Données clés Titre québécois Vitesse Extrême Réalisation George Tillman, Jr. Scénario Tony et Joe Gayton Acteurs principaux Dwayne Johnson Billy Bob Thornton Oliver Jackson Cohen Carla Gugino Socié …   Wikipédia en Français

  • Faster — Faster, Pussycat! Kill! Kill! Saltar a navegación, búsqueda Faster, Pussycat! Kill! Kill! Título Faster, Pussycat! Kill! Kill! Ficha técnica Dirección [[{{{dirección}}}]] Música Paul Sawtell …   Wikipedia Español

  • Faster — «Faster» Сингл Джорджа Харрисона из альбома George Harrison Выпущен 30 июля 1979 Формат 7 Жанр рок Композитор …   Википедия

  • Faster — Fast er, n. One who abstains from food. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • faster — one who fasts, c.1300, agent noun from FAST (Cf. fast) (v.) …   Etymology dictionary

  • Faster/P.C.P. — Infobox Single Name = Faster/P.C.P. Artist = Manic Street Preachers from Album = The Holy BIble Released = June 6, 1994 Format = CD, Vinyl record (10 ), cassette Recorded = Early 1994 Genre = Rock Length = 3:55 ( Faster ) 3:55 ( P.C.P. ) Label =… …   Wikipedia

  • Faster — 1. Der Faster muss oft die Zeche bezahlen. – Scheidemünze, II, 251. 2. Heut ein Faster, morgen ein Fresser. – Simrock, 2272; Eiselein, 161 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Faster — Fast Fast, a. [Compar. {Faster}; superl. {Fastest}.] [OE., firm, strong, not loose, AS. f[ae]st; akin to OS. fast, D. vast, OHG. fasti, festi, G. fest, Icel. fastr, Sw. & Dan. fast, and perh. to E. fetter. The sense swift comes from the idea of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • faster — noun Agent noun of fast (voluntarily refrain from eating); one who fasts …   Wiktionary

  • FASTER — First And Second Trimester Evaluation Of Risk (Medical » Physiology) * Flexible Access To Statistics Tables And Electronic Resources (Academic & Science » Universities) * Fully Automated Screen Trading And Electronic Registration (Business »… …   Abbreviations dictionary