Florian Prey

Florian Prey

Florian Prey (* 1959 in Hamburg) ist ein lyrischer Bariton.

Florian Prey, Sohn des berühmten Baritons Hermann Prey, hat an der Musikhochschule München bei Hanno Blaschke studiert. Sein Debüt gab er als Graf in Franz Schrekers Der ferne Klang am Teatro La Fenice in Venedig. Dort sang er auch den Jesus in der ersten szenischen Aufführung der Johannes-Passion. Florian Prey war Mitglied der Wiener Kammeroper, wo er den Silvio in George Taboris Inszenierung des Bajazzo gab.

Florian Prey ist Mitglied des nach ihm benannten ensemble baroque florian prey, das sich der Musik des 17. und 18. Jahrhundert widmet. Er hat bei verschiedenen Fernseh-, Rundfunk- und CD-Aufnahmen mitgewirkt. Er leitet seit 2006 das von seinem Vater ins Leben gerufene Musikfestival Herbstliche Musiktage Bad Urach, das seit 1981 besteht. In Gauting bei München ist er Künstlerischer Leiter des Kleinen Sommerfestivals in der Remise Schloss Fußberg.

2010 erhielt Florian Prey für sein künstlerisches Schaffen den Günther-Klinge-Preis der Gemeinde Gauting.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Florian Uhlig — (* 28 October 1974 in Düsseldorf, Germany) is a german pianist. Life Florian Uhlig gave his first solo recital at the age of twelve. He studied with Peter Feuchtwanger and continued his studies at the Royal College of Music and at the Royal… …   Wikipedia

  • Florian Uhlig — (* 28. Oktober 1974 in Düsseldorf) ist ein deutscher Pianist. Leben Uhlig gab 1986 seinen ersten Klavierabend. Er studierte zunächst bei Roland Pröll in Dortmund. Er setzte seine Studien bei Peter Feuchtwanger, sowie anderen Lehrern am Royal… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Prey — Hermann Oskar Karl Bruno Prey (* 11. Juli 1929 in Berlin; † 22. Juli 1998 in Krailling) war ein deutscher Bariton. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Familie 3 Auszeichnungen und Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Prey — Hermann Oskar Karl Bruno Prey (Berlín, 11 de julio de 1929 – Krailling, Baviera, 22 de julio de 1998) fue un barítono alemán. Es recordado sobre todo por sus interpretaciones de Fígaro el de Mozart y el de Rossini durante el tercer cuarto del… …   Wikipedia Español

  • Hermann Prey — (July 11, 1929 ndash; July 22, 1998) was a German baritone. He is renowned as the foremost Figaro of the third quarter of the 20th century.BiographyHermann Prey was born in Berlin and grew up in Nazi Germany. He was scheduled to be drafted when… …   Wikipedia

  • Winterreise — ist ein Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier, den Franz Schubert im Herbst 1827, ein Jahr vor seinem Tod, vollendete. Der vollständige Titel des Liederzyklus lautet: Winterreise. Ein Cyclus von Liedern von Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Detlev Eisinger — bei einem Konzert im Mai 2011 Detlev Eisinger (* 26. November 1957 in München) ist ein deutscher Pianist. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gauting — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rico Gulda — (born April 9, 1968) is an Austrian classical pianist and producer.The son of the renowned enigmatic pianist Friedrich Gulda and Yuko Wakiyama, Rico grew up in Munich, Germany and began taking piano lessons at age 5. He received piano instruction …   Wikipedia

  • Rico Gulda — (* 9. April 1968) ist ein österreichischer Pianist, Kulturmanager und Produzent. Rico Gulda wurde als dritter Sohn von Friedrich Gulda in Zürich geboren, wuchs in München auf und erhielt mit fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Ab dem… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»