Carl Westergren


Carl Westergren

Carl Oscar Westergren (* 13. Oktober 1895 in Malmö; † 5. August 1958 ebenda) war ein schwedischer Ringer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Carl Westergren begann 1911 im Alter von 16 Jahren beim Sportklub IK Sparta Malmö mit dem Ringen und erreichte bald die nationale Spitze. Infolge des Ersten Weltkrieges musste er allerdings bis 1920 auf seinen ersten internationalen Erfolg warten, der dann gleich ein Olympiasieg war. Von da an reihte sich Erfolg auf Erfolg. Mit einer Ausnahme, 1924 bei den Olympischen Spielen in Paris, rang er ausnahmslos im griechisch-römischen Stil. Seine Spezialitäten waren der Überstürzer von vorne, als dessen Erfinder er gilt und der seitliche Durchdreher. Er begann seine Laufbahn als Mittelgewichtler und wuchs im Laufe der Jahre in das Halbschwer- und Schwergewicht hinein. Er war von gedrungener Gestalt, aber sehr wendig und beherrschte alle taktischen Raffinessen. Carl Westergren war zunächst Busfahrer und dann Mietwagenunternehmer. Nach Beendigung seiner Laufbahn bestritt er gerne Trabrennen und trat als Artist in Theatern auf. Für seine Verdienste um den Ringersport wurde er im September 2003 als einer der ersten in die FILA International Wrestling Hall of Fame aufgenommen.[1]

Internationale Erfolge

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, gr = griechisch-römischer Stil, F = Freistil, Mi = Mittelgewicht, HS = Halbschwergewicht, S = Schwergewicht)

Nationale Erfolge

Westergren gewann mehrere schwedische Meisterschaften und viele internationale Turniere auf den Matten Skandinaviens, die damals immer die Weltelite versammelten. Seine schwedischen Hauptgegner waren Gustav Lindquist, Ragnar Bohm, Ernst Nilsson, Thure Sjöstedt, Rudolf Svensson und Johan Richthoff, die sich jedoch bei den Meisterschaften meist aus dem Weg gingen.

Quellen

  • 1) Documentation of International Wrestling Championships der FILA, 1976
  • 2) div. Ausgaben der Fachzeitschrift "Athletik" aus den Jahren 1929 bis 1933

Einzelnachweise

  1. Baumgartner and Smith among charter FILA 2003 Hall of Fame class, abgerufen am 11. Juli 2010 (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl Westergren — Carl ( Calle ) Oscar Westergren (October 13, 1895 ndash; August 5, 1958) was a Swedish wrestler who competed in the 1920 Summer Olympics, in the 1924 Summer Olympics, in the 1928 Summer Olympics, and in the 1932 Summer Olympics.Born in Malmö, he… …   Wikipedia

  • Carl Westergreen — Carl Westergren (* 13. Oktober 1895 in Malmö; † 5. August 1958, ebenda) war ein schwedischer Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Internationale Erfolge 3 Nationale Erfolge 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Westergren — Carl Westergren (* 13. Oktober 1895 in Malmö; † 5. August 1958, ebenda) war ein schwedischer Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Internationale Erfolge 3 Nationale Erfolge 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Meg Westergren — Born Elsa Margareta Westergren 16 May 1932 (1932 05 16) (age 79) Stockholm, Sweden Occupation Actress Years active 1951–present Elsa Margareta Meg Westergren (born 16 May 193 …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Ringen/Medaillengewinner Greco — Olympiasieger Ringen Übersicht Medaillengewinner Freistil Medaillengewinner Greco …   Deutsch Wikipedia

  • Johan Richthoff — Johan Cornelius Richthoff (* 30. April 1898 in Limhamn, Schonen; † 1. Oktober 1983 ebenda) war ein schwedischer Ringer. Er wurde zweimal Olympiasieger (1928 in Amsterdam und 1932 in Los Angeles) und wurde zudem 1929 und 1930 insgesamt dreimal… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Gehring — (* 14. November 1903 in Frankenthal; † 31. Oktober 1943 in Stettin) war ein deutscher Ringer aus Ludwigshafen am Rhein, der seine Erfolge im griechisch römischen Stil erzielte. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Svensson — (* 27. März 1899 in Gudhem; † 4. Dezember 1978 in Bromma) war ein schwedischer Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Nationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wes — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Béla Varga — [ˈbeːlɒ ˈvɒrɡɒ] (* 2. Juli 1889 in Kiskunfélegyháza; † 3. April 1969 in Budapest) war ein ungarischer Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.