Fox River (Illinois River)


Fox River (Illinois River)
Fox River
Einzugsgebiet des Fox River

Einzugsgebiet des Fox River

Daten
Gewässerkennzahl US408636
Lage Wisconsin, Illinois (USA)
Flusssystem Mississippi River
Abfluss über Illinois River → Mississippi River → Golf von Mexiko
Quelle Menomonee Falls im Waukesha County (Wisconsin)
43° 11′ 9″ N, 88° 11′ 42″ W43.1858403-88.1950925
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Illinois River in Ottawa (Illinois)
41.3436447-88.8406325140

41° 20′ 37″ N, 88° 50′ 26″ W41.3436447-88.8406325140
Mündungshöhe 140 m[1]Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 295 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Einwohner im Einzugsgebiet rund 1 Mio
Schiffbar teilweise
Der Fox River unweit von Elgin

Der Fox River unweit von Elgin

Der Fox River ist ein rechter Nebenfluss des Illinois River in den US-amerikanischen Bundesstaaten Wisconsin und Illinois.

Die gesamte Region wird als Fox Valley bezeichnet und hat rund 1 Million Einwohner.[2]

Ursprünglich lebten am Fox River die Indianerstämme der Potawatomi, der Sauk und der Fox.

Entlang des Fox River gibt es 15 Stauwerke, die eine teilweise Schiffbarkeit ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Wisconsin

Der Fox River entspringt unweit von Menomonee Falls im Waukesha County. Im weiteren Verlauf durchfließt er Brookfield, Waukesha und Big Bend im Waukesha County. Danach tritt er in das Racine County ein, wo er Waterford, Rochester und Burlington passiert. Im weiteren Verlauf erreicht der Fox River das Kenosha County. Dort bildet er den westlichen Rand von Silver Lake, bevor er den Staat Wisconsin in Richtung Illinois verlässt. Der Abschnitt des Flusses durch Wisconsin ist insgesamt 110 km lang.

Eine Staustufe in Waterford bildet einen 4,9 km² großen Schifffahrtsweg. Der Fluss ist dadurch von Big Bend bis zum Damm von Waterford schiffbar. Der Fluss durchfließt eine Reihe kleiner Seen, deren größter der Tichigan Lake ist.[3]

Nachdem der Fluss an einem kleinen Damm in Rochester erneut aufgestaut wurde, fließt der Fox River unreguliert durch Burlington, wo der White River mündet. Dieser Abschnitt ist bei Kanutouristen sehr populär.

Illinois

Die Länge des Flussabschnitts von der Staatsgrenze bis zur Mündung beträgt 185 km. Nachdem der Fluss das Territorium von Illinois erreicht hat, weitet er sich zu einer Seenlandschaft aus, die als Chain O'Lakes bekannt ist. Die größte Stadt in diesem Gebiet ist Fox Lake im Lake County. Der Fluss durchfließt auf seinem weiteren Lauf in südlicher Richtung die Städte Johnsburg, McHenry, Holiday Hills, Island Lake, Cary, Fox River Grove und Algonquin im McHenry County; Carpentersville, West Dundee, East Dundee, Elgin, South Elgin, St. Charles, Geneva, North Aurora, Aurora und Montgomery im Kane County; Oswego, Yorkville, Plano und Millington im Kane County sowie Sheridan und Ottawa im LaSalle County.

Sechs Kilometer flussabwärts von South Elgin liegen die Five Islands im Fluss.

Einzelnachweise

  1. USGS - GNIS - Fox River
  2. Major Watersheds of Illinois
  3. Tichigan Lake Details

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fox River — heißen folgende Orte: Fox River (Alaska) in den Vereinigten Staaten Fox River Township (Davis County) in Iowa in den Vereinigten Staaten Fox River (Nova Scotia) in Kanada Fox River heißen folgende Flüsse: in Kanada Fox River (British Columbia) in …   Deutsch Wikipedia

  • Fox River State Penitentiary — is a fictional level one maximum security prison featured prominently in the first season (and briefly in the second season) of the television series, Prison Break . It is a state correctional facility located in Joliet, Illinois. The real life… …   Wikipedia

  • Fox River Grove — Fox River Grove, IL U.S. village in Illinois Population (2000): 4862 Housing Units (2000): 1734 Land area (2000): 1.659599 sq. miles (4.298342 sq. km) Water area (2000): 0.104233 sq. miles (0.269963 sq. km) Total area (2000): 1.763832 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Fox River Grove, IL — U.S. village in Illinois Population (2000): 4862 Housing Units (2000): 1734 Land area (2000): 1.659599 sq. miles (4.298342 sq. km) Water area (2000): 0.104233 sq. miles (0.269963 sq. km) Total area (2000): 1.763832 sq. miles (4.568305 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Fox River Valley Gardens — Fox River Valley Gardens, IL U.S. village in Illinois Population (2000): 788 Housing Units (2000): 320 Land area (2000): 0.978832 sq. miles (2.535164 sq. km) Water area (2000): 0.096214 sq. miles (0.249192 sq. km) Total area (2000): 1.075046 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Fox River Valley Gardens, IL — U.S. village in Illinois Population (2000): 788 Housing Units (2000): 320 Land area (2000): 0.978832 sq. miles (2.535164 sq. km) Water area (2000): 0.096214 sq. miles (0.249192 sq. km) Total area (2000): 1.075046 sq. miles (2.784356 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Fox-River — (spr. F. Riwwer), 1) (Aromatic River), Fluß in Nordamerika, entspringt in der Grafschaft Davis im Staate Iowa u. fällt im Staate Missouri in den Mississippi River; 2) (Pishtaka), Fluß, entspringt in der Grafschaft Waukesha des Staates Wisconsin u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fox River (Illinois River tributary) — This article is about a tributary, beginning in far southeastern Wisconsin, of the Illinois River. For the unrelated Lake Michigan tributary Fox River in central and eastern Wisconsin, see Fox River (Wisconsin). The Fox River is a tributary of… …   Wikipedia

  • Fox River — The Fox River is the name of several places and rivers:Populated places*Fox River, Alaska in the United States *Fox River, Wisconsin in the United States *Fox River Township, Davis County, Iowa in the United States *Fox River, Nova Scotia in… …   Wikipedia

  • Fox River — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Fox River est le nom de plusieurs lieux et cours d eau : Sommaire 1 Lieux habités 2 Cours d eau …   Wikipédia en Français