Friedemann W. Golka


Friedemann W. Golka

Friedemann W. Golka (* 5. April 1942 in Glogau, Schlesien; † 24. Juni 2011 in Bremen) war ein deutscher evangelischer Theologe.

Leben und Wirken

Golka studierte evangelische Theologie in Bethel, Heidelberg und Oxford, promovierte 1973 in Heidelberg und folgte, nach mehreren Jahren als Universitätsdozent in England, 1989 einem Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, wo er als Inhaber des Lehrstuhls für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Altes Testament bis zu seiner Emeritierung 2007 lehrte und forschte. Nach seiner Emeritierung war er vor allem als Gastdozent am United Theological College (UTC) Bangalore (Indien) tätig.

Golka war dafür bekannt, "seine Forschungsergebnisse auch einem breiteren Publikum nahe zu bringen". Nicht nur "der Kontakt mit Studierenden, sondern auch mit interessierten Laien" war für ihn stets von größter Bedeutung, so sein Kollege Wolfgang Weiß.

Schwerpunkte der Arbeit Friedemann Golkas waren der Vergleich der afrikanischen mit der biblischen Spruchweisheit, das Jonabuch (zu dem er einen bahnbrechenden Kommentar schrieb), sowie die Verknüpfung bzw. das Aufdecken von Verknüpfungen der biblischen Josephsgeschichte mit Thomas Manns Joseph-Tetralogie.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Jona. Calwer Verlag, Stuttgart 1991 (2. Auflage: Stuttgart 2007), ISBN 978-3-7668-3949-7.
  • The Leopard's Spots: Biblical and African Wisdom in Proverbs. T. & T. Clark Ltd., Edinburgh 1992, ISBN 0-567-09636-X
  • Joseph - biblische Gestalt und literarische Figur. Thomas Manns Beitrag zur Bibelexegese. Calwer Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-7668-3788-5.
  • Mose - Biblische Gestalt und literarische Figur: Thomas Manns Novelle "Das Gesetz" und die biblische Überlieferung. Calwer Verlag, Stuttgart 2007, ISBN 978-3766839442

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph und seine Brüder — ist eine Roman Tetralogie von Thomas Mann. Es ist das umfangreichste Romanwerk des Autors. Die vier Teile wurden zwischen 1933 und 1943 veröffentlicht. Inspiriert durch eine Palästinareise im Jahr 1925 begann Thomas Mann 1926 in München mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Der junge Joseph — Joseph und seine Brüder ist eine Roman Tetralogie von Thomas Mann. Es ist das umfangreichste Romanwerk des Autors. Die vier Teile wurden zwischen 1933 und 1943 veröffentlicht. Inspiriert durch eine Palästinareise im Jahr 1925, begann Thomas Mann… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Geschichten Jaakobs — Joseph und seine Brüder ist eine Roman Tetralogie von Thomas Mann. Es ist das umfangreichste Romanwerk des Autors. Die vier Teile wurden zwischen 1933 und 1943 veröffentlicht. Inspiriert durch eine Palästinareise im Jahr 1925, begann Thomas Mann… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph der Ernährer — Joseph und seine Brüder ist eine Roman Tetralogie von Thomas Mann. Es ist das umfangreichste Romanwerk des Autors. Die vier Teile wurden zwischen 1933 und 1943 veröffentlicht. Inspiriert durch eine Palästinareise im Jahr 1925, begann Thomas Mann… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph and His Brothers — ( Joseph und seine Brüder ) is a four part novel by Thomas Mann, published over the course of 16 years. Mann retells the familiar stories of Genesis, from Jacob to Joseph (chapters 27 ndash;50). Mann considered it his greatest work.The tetralogy… …   Wikipedia

  • Buch Jona — Schriftpropheten des Tanach bzw. Alten Testaments Tanach „Hintere“ Propheten: Jesaja Jeremia Ezechiel Zwölfprophetenbuch Altes Testament „Große“ Propheten: Jesaja Jeremia Klagelieder Jeremias Buch Baruch  inklusive  Brief des Jeremia… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef (Patriarch) — Zwölf Stämme Israels Ruben Simeon Levi Juda Dan Naftali Gad …   Deutsch Wikipedia

  • Mose — Peter Anton von Verschaffelt: Statue des Moses von Michelangelo in San Pietro in Vincoli (1737). Mose(s) (hebräisch ‏מֹשֶׁה‎ Mōšæ; griechisch Μωυσῆς …   Deutsch Wikipedia

  • Prophet Jona — Nevi im (Prophetenbücher) des Tanach „Vordere“ Propheten Buch Josua Buch Richter Erstes und Zweites Buch Samuel Erstes und Zweites Königsbuch „Hintere“ Propheten „Große“: Jesaja …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2. Quartal 2011 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2011: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2011 | Literaturjahr 2011… …   Deutsch Wikipedia