Friedhof ohne Kreuze


Friedhof ohne Kreuze
Filmdaten
Deutscher Titel Friedhof ohne Kreuze
Originaltitel Une corde, un colt…
Produktionsland Frankreich, Italien
Erscheinungsjahr 1968
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Robert Hossein
Drehbuch Dario Argento
Robert Hossein
Claude Desailly
Produktion Jean Charles Raffini
Jean-Pierre Labatut
Vincenzo Buffolo
Giulio Sbarigia
Musik André Hossein
Kamera Henri Persin
Schnitt Marie-Sophie Dubus
Besetzung
  • Robert Hossein: Manuel
  • Michèle Mercier: Maria Caine
  • Anne-Marie Balin: Johanna Rogers
  • Guido Lollobrigida: Thomas Caine
    (als Lee Burton)
  • Serge Marquand: Larry Rogers
  • Pierre Colett: Ben
  • Cris Huerta: Hotelangestellter
  • Michel Lemoine: Eli Caine
  • Daniele Vargas: Will Rogers
  • Philippe Baronnet: Bud Rogers

Friedhof ohne Kreuze (Originaltitel: Une corde, un colt…) ist ein Italowestern mit großer französischer Beteiligung, der unter der Regie und mit Robert Hossein in der Hauptrolle 1968 entstand. Seine deutsche Erstaufführung hatte der Film am 27. Februar 1970.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Ben stirbt am Galgen. Seine Frau Maria, die hilflos dabei steht, schwört Rache. Ben hatte die Familie Rogers um eine beträchtliche Summe Geldes gebracht, die er mit seinen Brüdern als Ausgleich für die durch die Familie erfahrene Unterdrückung geraubt hatte. Maria sucht den Einzelgänger Manuel auf, um ihn für ihre Pläne zu gewinnen. Manuel war früher der Geliebte Marias. Er willigt nach Zögern ein.

Als Manuel die Kinder der Familie Rogers aus Gefahr rettet, wird er als Vormann eingestellt. Er entführt Johanna Rogers und versteckt sie im verlassenen Dorf, in dem er die letzten Jahre lebte. Die Familie Rogers löst sie aus, indem sie auf Wunsch Marias einen Trauerzug für den Sarg Bens bildet. Den Brüder Bens ist das nicht genug; sie wollen Geld und machen sich an die erneute Entführung Johannas; Manuel weiß das zu verhindern, allerdings stirbt dabei Thomas und Eli wird von den Rogers gefangengenommen.

Elie wird getötet. Manuel findet Maria schwer verletzt. Als auch sie stirbt, tötet er alle Rogers nacheinander. Dann wirft er seinen Revolver weg. Die einzige Überlebende, Johanna, erschießt ihn.

Kritik

„(Hossein) entwickelt in diesem Film einen ganz eigenständigen Stil, der ihm dazu verholfen hat, als einer der ganz großen Italo-Western zu bestehen. (…) Er erinnert in seiner Machart sehr an den französischen Film Noir, vor allem was sein unausweichliches Ende angeht.“

Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr. München 2006, S. 292f.

„Der Italo-Western bietet eine ideale Spielebene für die Obsessionen des Regisseurs Robert Hossein: Er liebt es, die Rituale des Unheils, der Todessehnsucht und die Zärtlichkeit im Leiden in schwarzer Poesie zu verkären.“

Joe Hembus: Das Western-Lexikon. München 1997, S. 217

Bemerkungen

Gedreht wurde Friedhof ohne Kreuze, der Sergio Leone gewidmet ist[1], in den spanischen Dünen bei Cabo de Gata.

Die Musik der deutschen Kinoversion wurde aus Auf die Knie, Django entnommen; etliche Szenen wurden entfernt oder umgestellt. Erst die filmhistorisch korrekte DVD-Version bot erstmals eine vom Regisseur intendierte Version in deutscher Synchronisation.

Das Filmlied A rope and a colt wird von Scott Walker gesungen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr. München 2006, S. 292

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedhof der Märzgefallenen — (Gräber) Der Friedhof der Märzgefallenen ist ein Friedhof im Volkspark Friedrichshain im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Er wurde für die Opfer der Märzrevolution vom 18. März 1848, die …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof Sankt Marx — Der Sankt Marxer Friedhof ist ein ehemaliger Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, der 1874 geschlossen wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Die wohl bekannteste Grabstätte auf diesem Friedhof ist jene des Komponisten Wolfgang… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof der Namenlosen — Der Friedhof der Namenlosen Der Friedhof der Namenlosen ist ein Friedhof im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering. Er befindet sich im Bezirksteil Albern in der Nähe des Alberner Hafens. Genau genommen handelt es sich um zwei Friedhöfe, von denen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Friedhof (Greifswald) — Der Alte Friedhof ist ein unter Denkmalschutz stehender Friedhof der Hansestadt Greifswald, der zu den ältesten planmäßig gestalteten Friedhofsanlagen Pommerns gehört. Der 4,4 Hektar große Friedhof befindet sich in der Mühlenvorstadt zwischen dem …   Deutsch Wikipedia

  • Sankt Marxer Friedhof — Der Sankt Marxer Friedhof ist ein ehemaliger Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, der 1874 geschlossen wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Die wohl bekannteste Grabstätte auf diesem Friedhof ist jene des Komponisten Wolfgang… …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Marxer-Friedhof — Der Sankt Marxer Friedhof ist ein ehemaliger Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, der 1874 geschlossen wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Die wohl bekannteste Grabstätte auf diesem Friedhof ist jene des Komponisten Wolfgang… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Marxer Friedhof — Der Sankt Marxer Friedhof ist ein ehemaliger Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, der 1874 geschlossen wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Die wohl bekannteste Grabstätte auf diesem Friedhof ist jene des Komponisten Wolfgang… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste europäischer Western — In der Liste europäischer Western werden im Kino gezeigte abendfüllende Western aufgeführt, deren Produktion hauptsächlich als europäisch anzusehen ist. Filme, die nach dem 19. Jahrhundert spielen, werden nur in gesonderten Fällen geführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Hossein — im Januar 2007 Robert Hossein (* 30. Dezember 1927 in Paris als Robert Hosseinhoff) ist ein französischer Schauspieler und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Euro-Western — Italowestern (abwertend auch „Spaghettiwestern“ oder schlicht „Eurowestern“ genannt) ist ein ab den 1960er Jahren entstandenes Sub Genre des Western, welches vor allem von italienischen Produktionsfirmen und Regisseuren an europäischen Drehorten… …   Deutsch Wikipedia