Friedrich Roselius


Friedrich Roselius

Friedrich Roselius (* 16. Dezember 1876 in Bremen; † 11. Juni 1941 in Berlin-Charlottenburg) war ein deutscher Kaufmann und Bremer Kaffeeproduzent.

Leben

Roselius war der Sohn des Bremer Kaufmanns und Kaffee-Importeurs Dietrich Friedrich Rennig Roselius (1843–1902). Sein Bruder war der Unternehmer und Kaffee HAG-Gründer Ludwig Roselius (1874–1943).

Roselius absolvierte die Realschule. Er machte seine Lehre in Hannover bei der Kaffeefirma Grothe. Danach war er bei der väterlichen Firma Roselius & Co. beschäftigt. Er leitete die Firmenfiliale in London. Als der Vater 1902 unerwartet starb übernahmen die Brüder Friedrich und Ludwig die Firmenleitung. Ludwig Roselius schied 1906 nach der Gründung von Kaffee HAG aus dem väterlichen Unternehmen aus und Friedrich Roselius führte das väterliche Unternehmen weiter. Er war in den Aufsichtsräten verschiedener Firmen tätig. Von 1932 bis 1941 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Focke-Wulf-Flugzeugbau AG. Im Jahr 1937 trat er der NSDAP bei[1]. Er war Mitgründer und von 1931 bis 1934 Präsident des Rotary Club zu Bremen in Bremen.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Dieter Pfliegensdörfer: Vom Handelszentrum zur Rüstungsschmiede. Wirtschaft, Staat und Arbeiterklasse in Bremen von 1929 bis 1945. Universität Bremen Forschungsschwerpunkt Arbeit und Bildung, Bremen 1986, S. 457.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roselius — ist der Familienname von Christian Roselius (1871–1945), deutscher Garten und Landschaftsarchitekt Dietrich Friedrich Rennig Roselius (1843 1902), Bremer Kaufmann und Kaffee Importeur Friedrich Roselius (1876–1941), Bremer Kaufmann und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Roselius (Unternehmer) — Ludwig Roselius um 1924 auf einer Fotografie von Nicola Perscheid Ludwig Gerhard Wilhelm Roselius (* 2. Juni 1874 in Bremen; † 15. Mai 1943 in Berlin) war ein Kaffeehändler und Gründer der Firma Kaffee HAG. Als Mäzen förderte …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Roselius (Komponist) — Ludwig Wilhelm Roselius (* 2. August 1902 in Kassel; † 6. Februar 1977 in Bremen) war ein deutscher Komponist, Musikkritiker und Dirigent. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Werke (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Gesellschaft von 1914 — Der Club zu Bremen ist mit seiner über 220 Jahre alten Geschichte der älteste Gesellschaftsclub in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ziele 3 Vorsitzende des Clubs nach 1945 4 Literatur 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Club zu Bremen — Der Club zu Bremen ist mit seiner über 220 Jahre langen Geschichte der älteste Gesellschaftsclub in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ziele 3 Vorsitzende des Clubs nach 1945 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Markert — Ernst Otto Richard Markert (* 7. November 1891 in Elsterwerda; † 13. April 1957 in Köln) war ein NSDAP und NDPD Politiker und zu Beginn der Zeit des Nationalsozialismus Regierender Bürgermeister der Hansestadt Bremen. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Herrenklubs — Die folgende Liste bietet einen Überblick über die Mitglieder des Deutschen Herrenklubs. Die Liste stützt sich auf das Mitgliederverzeichnis für das Jahr 1933 (abgeschlossen am 1. Dezember 1932). Inhaltsverzeichnis 1 Liste der Mitglieder 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Verein Naturschutzpark — Offizielles Logo Wilsede in der Lüneburger Heide …   Deutsch Wikipedia

  • Kaffee HAG — Ludwig Roselius um 1924 auf einer Fotografie von Nicola Perscheid. Ludwig Gerhard Wilhelm Roselius (* 2. Juni 1874 in Bremen; † 15. Mai 1943 in Berlin) war ein Kaffeehändler und Gründer der Firma Kaffee Hag. Als Mäzen förderte er Künstler wie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Bremen-Mitte — …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.