Frisia VII


Frisia VII
Frisia VII
Frisia VII im Jahr 2009

Frisia VII im Jahr 2009

p1
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
andere Schiffsnamen
  • GSP 65
  • BD 4
Schiffstyp Landungsschiff
Rufzeichen DCKE
Heimathafen Norderney
Eigner Aktiengesellschaft Reederei Norden-Frisia
Bauwerft VEB Oderwerft Eisenhüttenstadt
Stapellauf Mai 1984
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
53,00 m (Lüa)
Breite 9,50 m
Tiefgang max. 1,43 m
Vermessung 363 BRZ / 109 BRZ
Maschine
Maschine 2 × Volvo-Penta 300
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
kw/600
Geschwindigkeit max. 8,5 kn (16 km/h)
Propeller 2 × Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 300 tdw
laufende Lademeter 121 m
Zugelassene Passagierzahl 13
Sonstiges
Klassifizierungen

Germanischer Lloyd

Registrier-
nummern

IMO-Nr.: 8891807

Die Frisia VII ist ein Landungsschiff, welches für die Reederei Norden-Frisia als Frachtschiff von Norddeich nach Norderney und Juist fährt.

Die Frisia VII wurde 1984 unter der Baunummer 2161 auf der VEB Oderwerft Eisenhüttenstadt für die Volksarmee der DDR mit dem Namen GSP 65 gebaut. Die Kiellegung fand im Februar, der Stapellauf im Mai 1984 statt. Fertiggestellt wurde das Schiff im August 1984. 1993 wurde das Schiff in BD 4 umbenannt. 1995 wurde das Schiff um zehn Meter verkürzt und wird seitdem als Frachtschiff zwischen Norddeich und den Inseln Juist und Norderney eingesetzt.

Transportkapazität

Die Frisia VII hat drei Fahrspuren. Die mittlere Spur ist 53 Meter lang und drei Meter breit, die beiden anderen Spuren sind ja 34 Meter lang und 2,65 Meter breit. Das entspricht einer RoRo-Ladefläche von 121 Metern, auf der sieben Sattelzüge Platz finden. Das Gesamtladegewicht darf 300 Tonnen nicht übersteigen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Frisia VII von 1984 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reederei Norden-Frisia — Wappen der Reederei Norden Frisia Die Aktiengesellschaft Reederei Norden Frisia hat ihren Sitz auf der ostfriesischen Insel Norderney. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Schifffahrt, insbesondere der Linienschifffahrt für den… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Reederei Norden-Frisia — Die Aktiengesellschaft Reederei Norden Frisia hat ihren Sitz auf Norderney, Deutschland. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Schifffahrt, insbesondere der Linienschifffahrt für den allgemeinen Personen und Güterverkehr zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Reederei Norden Frisia — Die Aktiengesellschaft Reederei Norden Frisia hat ihren Sitz auf Norderney, Deutschland. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Schifffahrt, insbesondere der Linienschifffahrt für den allgemeinen Personen und Güterverkehr zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • CAROLUS III Grossus vel Crassus VII — CAROLUS III. Grossus vel Crassus VII Romanorum Imperator, Ludovici II. Germanorum Regis fil. tertius Lotharingiae, Alemaniaeque Rex, A. C. 881. prius Carolo Simplici, adhuc minorenni, post Carolomanni mortem, Galliam administraverat.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Liste der Norderneyer Fährschiffe — Die Liste der Norderneyer Fährschiffe enthält Fährschiffe, die für die Nordseeinsel Norderney im Einsatz waren oder sind. JavaScript muss aktiv sein um nach anderen Spalten sortieren zu können. Bild Name während der Dienstzeit Dienstzeit Baujahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der aktuellen Fährschiffe der Ostfriesischen Inseln — Die Liste der Fährschiffe der Ostfriesischen Inseln enthält die Fährschiffe, die aktuell die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge bedienen. Die Ostfriesischen Inseln, die sich zwischen dem Wattenmeer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Norderney — 53.69993097.1597369 Koordinaten: 53° 42′ 0″ N, 7° 9′ 35″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Norderney — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Juister Fährschiffe — Die Liste der Juister Fährschiffe enthält Fährschiffe, die für die Nordseeinsel Juist im Einsatz waren oder sind. JavaScript muss aktiv sein um nach anderen Spalten sortieren zu können. Bild Name während der Dienstzeit Dienstzeit Baujahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Erloschene Corps — Als erloschene Corps werden diejenigen Corps bezeichnet, die heute nicht mehr existieren. Dabei kann die Zeitdauer der Existenz von wenigen Wochen und Monaten bis zu Jahrzehnten und mehr variieren. Das Erlöschen eines Corps kann verschiedenste… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.