Galilaei (Mondkrater)


Galilaei (Mondkrater)
Eigenschaften
Breitengrad 10,5° N
Längengrad 62,7° W
Durchmesser 15,5 km
Tiefe 1,4 km
Selenografische
Colongitude
62° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Galileo Galilei

Galilaei ist ein Mondkrater im westlichen Oceanus Procellarum.

Nebenkrater

Normalerweise findet man den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Galilaei liegt.

Galilaei Breitengrad Längengrad Durchmesser
A 11,7° N 62,9° W 11 km
B 11,4° N 67,6° W 15 km
D 8,7° N 62,7° W 1 km
E 14,0° N 61,8° W 7 km
F 12,3° N 66,2° W 3 km
G 12,7° N 67,1° W 1 km
H 11,5° N 68,7° W 7 km
J 13,0° N 61,9° W 4 km
K 13,0° N 62.7° W 3 km
L 13,2° N 58,5° W 3 km
M 13,3° N 56,8° W 3 km
S 15,4° N 64,7° W 2 km
T 16,2° N 61,4° W 2 km
V 17,1° N 60,3° W 3 km
W 17,8° N 60,5° W 4 km

Weblinks

  • Moon:Galilaei USGS Gazetteer of Planetary Nomenclature Feature Information
  • Galilaei Astrogeology Science Center
  • Galilaei Digital Lunar Orbiter Photographic Atlas of the Moon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galilaei — ist der Name eines Mondkraters, siehe Galilaei (Mondkrater) Siehe auch: Galilei, Galiläa Viri Galilaei Kirche, Kirchengebäude in Jerusalem am Nordhang des Ölbergs und Sitz des griechisch orthodoxen Patriarchen von Jerusalem Galileo Galilei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/G — Liste der Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rillenstrukturen des Erdmondes — Dies ist eine Auflistung der Rupes (Furchen) und Rimae (Rillen und Rillengruppen) des Mondes. Hadley Rille (Apollo 15, NASA) Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Galileo Galilei — – Porträt von Justus Sustermans, 1636 …   Deutsch Wikipedia

  • Reiner Gamma — Gebiet auf Mond Reiner Gamma Reiner Gamma. Aufnahme durch die Sonde Clementine …   Deutsch Wikipedia