Halyna Smijewska


Halyna Smijewska

Halyna Smijewska (ukrainisch Галина Змієвська, engl. Transkription Galina Zmievskaya; * 1952) ist eine ukrainische Eiskunstlauf-Trainerin.

Viele ihrer ehemaligen Schüler waren in der Weltspitze vertreten - so führte sie Wiktor Petrenko 1992 und Oksana Bajul 1994 zum Olympiasieg. Sie nahm Oksana Bajul, deren Mutter starb, als sie 13 Jahre alt war, in ihre Familie auf und fungierte als Ersatzmutter. Ihre Tochter Nina ist mit Wiktor Petrenko verheiratet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halyna — Dieser Artikel behandelt den weiblichen Vornamen – zu anderen Bedeutungen siehe Galina (Begriffsklärung). Galina (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Oksana Bajul — Voller Name Oksana Serhijiwna Bajul Nation Ukraine …   Deutsch Wikipedia

  • Wiktor Petrenko — Nation Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Johnny Weir — Voller Name John Garvin Johnny Weir …   Deutsch Wikipedia

  • Stéphane Lambiel — Stéphane Lambiel …   Deutsch Wikipedia

  • Galina — (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Galina …   Deutsch Wikipedia

  • Jewgeni Wiktorowitsch Pljuschtschenko — Jewgeni Pljuschtschenko …   Deutsch Wikipedia

  • Scott Davis (Eiskunstläufer) — Scott Davis (* 29. Januar 1972 in Great Falls, Montana) ist ein ehemaliger US amerikanischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete. Davis wurde 1993 und 1994 US amerikanischer Meister. Er nahm von 1993 bis 1995 an Weltmeisterschaften teil.… …   Deutsch Wikipedia

  • Halina — Dieser Artikel behandelt den weiblichen Vornamen – zu anderen Bedeutungen siehe Galina (Begriffsklärung). Galina (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia