Carlsen Comics


Carlsen Comics

Der Hamburger Carlsen Verlag, zum schwedischen Medienunternehmen Bonnier AB gehörend, ist ein Verlag mit dem Schwerpunkt auf Comics und Kinderbüchern und Jugendliteratur (unter anderem Harry Potter). In beiden Gebieten gehört er zu den in Deutschland führenden Verlagen.

Geschichte

Gegründet wurde der Carlsen Verlag am 26. April 1953 in Hamburg als deutsche Niederlassung des gleichnamigen dänischen Verlagshauses. Anfangs bestand das Programm in erster Linie aus Büchern über den Bären Petzi und seine Freunde, die bereits erfolgreich in verschiedenen deutschen Tageszeitungen zum Abdruck kamen. Bereits 1954 erschienen die ersten Pixi-Bücher im Format 10 x 10 cm.

1967 startete der Verlag sein bis heute erfolgreiches Comic-Programm mit dem ersten Album aus der Serie Tim und Struppi, das kurz darauf durch Spirou und Fantasio und die Abenteuer des Büroboten Gaston ergänzt wurde. Schon bald folgten weitere frankobelgische Serien wie Blake und Mortimer, Die Schlümpfe oder Leonardo.

Unter dem Lektor Eckart Sackmann wurde Anfang der 80er Jahre die Edition ComicArt gegründet, das Comic-Programm für erwachsene Leser. Sackmanns Nachfolger Andreas C. Knigge prägte das Comic-Programm für viele Jahre und sorgte für eine immense Erweiterung dieses Bereichs. Sein Nachfolger wurde Joachim Kaps. In dessen Wirkungszeit wurde durch die Veröffentlichung des Mangas Dragonball in der japanischen Leserichtung (von rechts nach links) ein Manga-Boom ausgelöst. Die Veröffentlichung dieses Mangas wurde allerdings noch von Andreas Knigge beschlossen.

Neben frankobelgischen Comics wurden Anfang der neunziger Jahre auch Superhelden-Comics von DC Comics in Paperbacks veröffentlicht. Hauptsächlich wurden voneinander unabhängige Sonderausgaben, sogenannte One Shots, übersetzt. Besondere Aufmerksamkeit erhielt Frank Millers Werk The Dark Knight Returns. Ab 1996 wurden die teuren und häufig schlecht verklebten Alben bei der Leserschaft unbeliebt und daher vom Verlag eingestellt. Der Carlsen Verlag versuchte zeitgleich, Heftserien von Buffy – Im Bann der Dämonen, Angel – Jäger der Finsternis, Godzilla und Akte X zu etablieren.

Anfang 2002 wurden von dem Kleinverlag B&L der Name und diverse Autorenrechte gekauft (die anderen Serien des alten B&L Verlages gingen in den BSE Verlag über). B&L wurde bei Carlsen als Label von lustigen Comics für Erwachsene fortgeführt und durch weitere Serien ergänzt. 2006 ging B&L in den neuen Bereich Carlsen Cartoon und Humor auf, in welchem auch die Bestseller-Cartoons Nichtlustig von Joscha Sauer sowie Shit happens! von Ralph Ruthe erscheinen.

Den größten Erfolg hatte Carlsen jedoch mit der Buchreihe Joanne K. Rowlings um Harry Potter. Die Lizenz hatte man bereits vor dem ganz großen Durchbruch des Zauberlehrlings für alle geplanten sieben Bände erworben. Hierdurch müssen sich die deutschen Titelillustrationen nicht nach den Vorgaben des Rechtehalters Warner Brothers richten und man hat auch bei der Vermarktung der Bücher deutlich freiere Hand als die Potter-Verlage in anderen Ländern.

Momentan ist Carlsen einer der drei größten Comicverlage in Deutschland, bei den Kinderbuchverlagen zählt er zu den zehn größten. Der dänische Carlsen Verlag, aus dem der deutsche ursprünglich hervorgegangen war, gehörte früher auch zu Bonnier, ist aber nach mehreren Verkäufen nun seit 2007 Teil der internationalen Verlagsgruppe Egmont Verlag. Somit sind die gleichnamigen Verlage in Dänemark und Deutschland nicht mehr als Unternehmen miteinander verbunden.

Zu den im Carlsen Verlag erscheinenden Werken gehören die Graphic Novels des Amerikaners Paul Hornschemeier.

Weitere Produkte des Carlsen Verlag

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carlsen Comics — Pour les articles homonymes, voir Carlsen. Fondée le 25 avril 1953 à Hambourg, Carlsen Comics est une filiale rattachée par la maison d édition danoise homonyme à la société de média suédoise Bonnier. Elle publie essentiellement des ouvrages pour …   Wikipédia en Français

  • Carlsen Verlag — Der Hamburger Carlsen Verlag gehört zum schwedischen Medienunternehmen Bonnier AB. Sein Schwerpunkt liegt auf Comics, Kinderbüchern und Jugendliteratur (unter anderem Harry Potter). Auf diesen Gebieten gehört er in Deutschland zu den führenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlsen-Verlag — Der Hamburger Carlsen Verlag, zum schwedischen Medienunternehmen Bonnier AB gehörend, ist ein Verlag mit dem Schwerpunkt auf Comics und Kinderbüchern und Jugendliteratur (unter anderem Harry Potter). In beiden Gebieten gehört er zu den in… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlsen Manga — Der Hamburger Carlsen Verlag, zum schwedischen Medienunternehmen Bonnier AB gehörend, ist ein Verlag mit dem Schwerpunkt auf Comics und Kinderbüchern und Jugendliteratur (unter anderem Harry Potter). In beiden Gebieten gehört er zu den in… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlsen Verlag — Infobox Company name = Carlsen Verlag type = genre = foundation = 25th April, 1953; Hamburg, Germany founder = location city = location country = location = locations = area served = Germany, Denmark, Sweden key people = industry = Publishing… …   Wikipedia

  • Carlsen — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités John Carlsen (1961 /), ancien coureur cycliste danois, Kenneth Carlsen (1973 /), joueur de tennis danois, Magnus Carlsen (1990 /), joueur d… …   Wikipédia en Français

  • Comics — Comic ist der gängige Begriff für eine Form der sequenziellen Kunst, die in einer Folge von Bildern einen Vorgang beschreibt oder eine Geschichte erzählt. In der Regel sind die Bilder gezeichnet und werden mit erzählendem Text und/oder wörtlicher …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Comic-Publikationen des Carlsen Verlags — Als internationaler Großverlag hat der Carlsen Verlag in Hamburg seit den späten 1960er Jahren eine Vielzahl von Serien und Einzelbänden herausgegeben. Mit monatlichen Neuerscheinungen ist das Verlagsprogramm angewachsen, und nicht jede Reihe… …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Horse Comics — Inc. Rechtsform Incorporated Gründung 1986 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • German comics — are comics written in the German language or by German speaking creators, for the comic markets in Germany, Austria and Switzerland. The German language comic market is not as large or strong in sales as in most other European countries: comics… …   Wikipedia