Gefangen im Dunkel


Gefangen im Dunkel
Filmdaten
Deutscher Titel Gefangen im Dunkel
Originaltitel Marian, Again
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 100 Minuten
Stab
Regie David Drury
Drehbuch Ben Court, Caroline Ip
Produktion Steve Lightfoot
Musik Alan Parker
Kamera Mark S. Waters
Schnitt Ian Farr
Besetzung
  • Katie Ross: Olivia Bevan
  • Stephen Tompkinson: Chris Bevan
  • Stuart McQuarrie: Jim
  • Samantha Beckinsale: Josie Bevan
  • Kelly Harrison: Marian Walsh
  • Paul Copley: Phillip Walsh
  • Owen Teale: Bernie Sullivan
  • Sian Foulkes: Fiona
  • Natalie Richards: Frances
  • Grace Cassidy: Esme Bevan

Gefangen im Dunkel ist ein britischer Thriller aus dem Jahr 2005. Die Handlung basiert auf einer wahren Begebenheit.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Vor seiner Heirat mit seiner jetzigen Ehefrau hatte Chris eine Romanze mit Marian, seiner Jugendliebe. Eines Tages verschwindet sie spurlos und meldet sich nicht mehr. Nach 15 Jahren trifft er sie zufällig in einem Supermarkt, als er nach dem Weg fragt. Sie gibt aber vor, ihn nicht zu kennen und rennt vor ihm davon.

Ein Klempner wird in das Haus der Familie bestellt, um die Waschmaschine zu reparieren. Nach der Reparatur bittet der Mann den Familienvater Chris, die Toilette benutzen zu dürfen – ein Vorwand. Denn tatsächlich schleicht er sich in das Kinderzimmer der ältesten Tochter und notiert sich die Nummer ihres Mobiltelefons, welches er auf ihrem Nachttisch vorfindet.

Fortan schickt der Mann ihr viele SMS mit seinen Liebesbekundungen. Auch Pakete mit teuren Geschenken sendet er zu ihr nach Hause. Die Eltern erfahren von dieser dubiosen Geschichte und machen sich Sorgen um ihre Tochter. Ihr Vater fährt sie aus Angst vor einer möglichen Entführung zur Schule und holt sie von da auch wieder ab.

Später erzählt Chris seiner Frau von seiner früheren Romanze. Er sucht Marian in ihrem vermeintlichen Zuhause auf und gibt ihr einen Kieselstein, den er damals mit ihr am Strand aufgelesen hatte. Auf diese Weise will er ihr Erinnerungsvermögen auffrischen. Marian besinnt sich auf die glückliche Zeit mit ihrer Jugendliebe und beschließt, Chris anzurufen und ihm die schreckliche Wahrheit über ihre Entführung zu erzählen.

Eines Nachts verschafft sich der Klempner Zugang zum Haus der Familie, dringt in das Zimmer des Mädchens ein, und betäubt sie mit Chloroform. Gefesselt und geknebelt steckt er das Mädchen in einen Sack und will das Haus verlassen. Als der maskierte Mann sich schon auf der Treppe nach unten befindet, wird er von der jüngsten Tochter beobachtet. Im Glauben, es handele sich um den Weihnachtsmann, erzählt das Mädchen von der Begegnung. Nach anfänglichem Zweifel durchsucht der Vater alle Zimmer nach seiner Tochter. Als er sie nicht finden kann, ruft er bei der Familie einer ihrer Schulkameradin an und erkundigt sich nach dem Verbleib seiner Tochter.

Chris erfährt, dass seine Tochter zuletzt das Handy der Freundin benutzt hat. Er überprüft die SMS und identifiziert die Nummer des Anrufers. Anhand einiger Schlüsselwörter wie „Zauberer“ kommt er auf den Klempnerbetrieb „Abrakadabra“. Sofort fährt er zur betreffenden Adresse und bricht die Eingangstür auf. Er findet seine Tochter eingeschlossen in einer Kammer unter dem Fußboden und befreit sie. Aber der Klempner steht hinter ihnen und versucht sie am Gehen zu hindern, indem er den Vater angreift und würgt.

Unterdessen gelingt es Marian, aus dem Wasserbecken zu entkommen. Sie attackiert ihren Peiniger mit einem Hammer und schlägt solange auf seinen Kopf ein, bis dieser schließlich tot zu Boden geht.

Hintergrund

Die Erstaufführung in Deutschland war am 10. Mai 2010 im ZDF.

Kritiken

„Der klaustrophobisch fotografierte, stark gespielte Thriller von 2005 erinnert an den 2006 aufgedeckten Fall der jahrelang gefangen gehaltenen Österreicherin Natascha Kampusch, basiert aber offenbar auf dem Martyrium der US-Amerikanerin Colleen Stan. Fazit: Albtraumhaft, leider nah an der Realität.“

TV Spielfilm[1]

Einzelnachweise

  1. http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/gefangen-im-dunkel,107004902810.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marian, Again — Directed by David Drury Written by Ben Court Starring Stephen Tompkinson Owen Teale Samantha Beckinsale Kelly Harrison Paul Copley …   Wikipedia

  • Symphony No. 2 (Mendelssohn) — The Symphony No. 2 in B flat major, op. 52, called the Lobgesang (or Hymn of Praise ) Symphony, was composed by Felix Mendelssohn. It was written in 1840 to celebrate the 400th anniversary of the invention of printing. The composer s description… …   Wikipedia

  • Entführung von Colleen Stan — Die Entführung der Colleen Stan wurde 1984 in Weed Court in Red Bluff beendet. Das Opfer, das das Pseudonym Colleen Stan erhielt, wurde dort seit seinem 20. Lebensjahr 1977 gefangen gehalten und sexuell missbraucht, ohne dass dies jemandem… …   Deutsch Wikipedia

  • Owen Teale — (* 20. Mai 1961 in Swansea, Wales) ist ein walisischer Film und Theaterschauspieler. Leben In seiner Jugend stand Teale in einem Regionaltheater in Porthcawl auf der Bühne, ehe er im September 1980 an einer Schauspielschule im britischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Samantha Beckinsale — Samantha Jane Beckinsale (* 23. Juli 1966 in London) ist eine britische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 2.1 Filme 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Inhalt und Interpretation der unendlichen Geschichte — Dies ist eine ausführliche Inhaltsangabe mit Interpretation des Romans Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mongolische Rennmaus — (Meriones unguiculatus) Systematik Familie: Langschwanzmäuse (Muridae) Unterfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Fellarten — Als Pelz bezeichnet man das Fell von Säugetieren mit dicht stehenden Haaren sowie das daraus gearbeitete Kleidungsstück. Rauchwaren, österreichisch auch Rauwaren, sind zugerichtete, das heißt zu Pelzen veredelte Tierfelle. Pelztiere sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Katzenfell — Als Pelz bezeichnet man das Fell von Säugetieren mit dicht stehenden Haaren sowie das daraus gearbeitete Kleidungsstück. Rauchwaren, österreichisch auch Rauwaren, sind zugerichtete, das heißt zu Pelzen veredelte Tierfelle. Pelztiere sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Pelztier — Als Pelz bezeichnet man das Fell von Säugetieren mit dicht stehenden Haaren sowie das daraus gearbeitete Kleidungsstück. Rauchwaren, österreichisch auch Rauwaren, sind zugerichtete, das heißt zu Pelzen veredelte Tierfelle. Pelztiere sind… …   Deutsch Wikipedia