Carolina Michaëlis de Vasconcellos


Carolina Michaëlis de Vasconcellos

Carolina Michaëlis de Vasconcelos (* 15. März 1851 als Karoline Michaelis in Berlin; † 18. November 1925 in Porto) war eine deutsche und portugiesische Romanistin, sie wird zu den gelehrtesten Philologen der Hispanistik und Lusitanistik gezählt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

1851 wurde Karoline Michaelis als letztes von fünf Kindern des Mathematiklehrers Gustav Michaelis in Berlin geboren. 1876 heiratete sie den späteren Begründer der portugiesischen Kunstgeschichtsschreibung, Joaquim António da Fonseca Vasconcelos.

1911 wird sie als erste Frau in der Romanistik und Germanistik auf einen Lehrstuhl berufen – nicht in Deutschland, sondern in ihrer Wahlheimat Portugal, an der Faculdade de Letras der Universität Lissabon. Da sie aber an Porto gebunden war, bat sie um Versetzung nach Coimbra, was ihr auch gewährt wurde, und so wurde sie 1912 als erste Frau an einer portugiesischen Universität (an der ältesten Universität Portugals, der Universität Coimbra) feierlich in ihr Amt als Professorin für romanische und germanische Philologie eingeführt.

Ehrungen

Nach Carolina Michaëlis wurden verschiedene Straßen und Schulen in Portugal und Deutschland benannt. 2005 wurde in Berlin-Mitte die Caroline-Michaelis-Straße benannt, in der die Deutsche Bahn AG mit rund 2400 Mitarbeitern seit Januar 2005 ansässig ist. In Portugal erschien zu ihrem 150. Geburtstag eine Briefmarke. In Porto ist eine U-Bahn-Station nach ihr benannt.

Literatur

Heinz Kröll: Michaëlis de Vasconcelos, Carolina. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 17, Duncker & Humblot, Berlin 1994, S. 437 f.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carolina Michaëlis de Vasconcellos — Saltar a navegación, búsqueda Carolina Guillermina Michaëlis de Vasconcellos (1851 1925), filóloga, medievalista e hispanista alemana. Se casó con el portugués José Vasconcellos; esstudió las literaturas de la Península Ibérica en multitud de… …   Wikipedia Español

  • Carolina Michaëlis de Vasconcellos — Carolina Michaëlis de Vasconcelos, born Karoline Michaelis (March 15, 1851 November 18, 1925) was a German Portuguese romanist.She was born in Berlin as the last of five children of Gustav Michaelis, a mathematics teacher. In 1876 she married… …   Wikipedia

  • Michaelis [2] — Michaēlis, Carolina, Romanistin, s. Vasconcellos …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vasconcellos — (spr. waskongßéllusch), Joaquim da Fonseca e, portug. Schriftsteller, geb. 10. Febr. 1849 in Oporto, seit 1883 Prof. der deutschen Sprache am Lyzeum das.; schrieb: »Os Musicos portuguezes« (1870), »Luzia Todi« (1873), »Reforma do ensino de bellas …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cancioneiro da Ajuda — Miniature du Cancioneiro da Ajuda Le Cancioneiro da Ajuda est une collection de poésies médiévales (cantigas) écrites en galaïco portugais. C est l un des trois cancioneiros conservés aujourd hui. Il tire son nom de la cité portugaise d Ajuda,… …   Wikipédia en Français

  • Portugiesische Literatur — Portugiesische Literatur. Wie die deutsche Literatur in Goethe, die englische in Shakespeare, die italienische in Dante ihre größten. alle andern überragenden Vertreter gefunden hat, so ist auch die p. L. durch einen Namen von strahlendem Glanz… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cantiga — Cantigas de Amigo de Martim Codax (Pierpont Morgan Library, New York, Vindel MS M979) La cantiga (ou cántiga) est le genre typique de la poésie médiévale en galaïco portugais (XIIe ‑ XIVe siècle). Les cantigas sont des …   Wikipédia en Français

  • Vasconcelos — or Vasconcellos (archaic form) is a surname of Portuguese noble origin, originally a toponym appearing in the late 12th century, and may refer to:People*Aires de Ornelas e Vasconcelos, Portuguese Roman Catholic Archbishop of Goa, India, in the… …   Wikipedia

  • Portuguese literature — Introduction       the body of writing in the Portuguese language produced by the peoples of Portugal, which includes the Madeira Islands and the Azores.       The literature of Portugal is distinguished by a wealth and variety of lyric poetry,… …   Universalium

  • Camões, Luís de — ▪ Portuguese poet Introduction in full  Luís Vaz de Camões , English  Luís Vaz de Camoëns , or  Camoens  born c. 1524/25, Lisbon died June 10, 1580, Lisbon       Portugal s great national poet, author of the epic poem Os Lusíadas (1572; The… …   Universalium