Gilbert A. Currie


Gilbert A. Currie
Gilbert A. Currie

Gilbert Archibald Currie (* 19. September 1882 in Midland, Michigan; † 5. Juni 1960 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1917 und 1921 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Gilbert Currie besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Nach einem anschließenden Jurastudium an der University of Michigan in Ann Arbor und seiner im Jahr 1905 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Midland in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 1909 und 1915 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Michigan, dessen Präsident er seit 1914 war. Im Jahr 1914 bewarb er sich erfolglos um die Nominierung seiner Partei für die Kongresswahlen.

Bei den Wahlen des Jahres 1916 wurde Currie dann aber im zehnten Kongresswahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1917 die Nachfolge von George A. Loud antrat. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1918 konnte er bis zum 3. März 1921 zwei Legislaturperioden im Kongress absolvieren. In diese Zeit fiel unter anderem der Erste Weltkrieg. Außerdem wurden damals im Kongress der 18. und der 19. Verfassungszusatz verabschiedet.

1920 wurde Currie von seiner Partei nicht mehr zur Wiederwahl nominiert. In den folgenden Jahren praktizierte er wieder als Anwalt; außerdem engagierte er sich im Bankgewerbe. Politisch ist Gilbert Currie nicht mehr in Erscheinung getreten. Er starb am 5. Juni 1960 in Midland, wo er auch beigesetzt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gilbert A. Currie — Gilbert Archibald Currie (September 19, 1882 June 5, 1960) was a politician from the U.S. state of Michigan. Currie was born in Midland Township, Michigan, attended the district school, Midland High School, and graduated from the law department… …   Wikipedia

  • Currie — ist der Familienname folgender Personen: Billy Currie (* 1950), britischer Musiker und Songwriter Cherie Currie (* 1959), US amerikanische Schauspielerin und Sängerin David Currie, Baron Currie of Marylebone (* 1946), britischer Life Peer Finlay… …   Deutsch Wikipedia

  • Currie (surname) — For other uses, see Currie. Currie Gender Unisex Language(s) English Origin Language(s) 1 3. Scottish English 4. Scottish Gaelic 5. English 6 …   Wikipedia

  • Gilbert (entreprise) — Pour les articles homonymes, voir Gilbert. Logo de Gilbert (entreprise) …   Wikipédia en Français

  • Lauchlin Currie — Lauchlin Bernard Currie (October 8, 1902 – December 23, 1993) was a Canadian born economist from New Dublin, Nova Scotia, Canada, a U.S. economist, and an agent of espionage for the Soviet Union.As a naturalized American citizen, Currie served as …   Wikipedia

  • Finlay Currie — Saltar a navegación, búsqueda Finlay Currie (1878 1968), actor británico. Finlay Currie Nombre real Finlay Jefferson Currie Nacimiento 20 de enero de 1878 Edimburgo (Escocia) Defunción 9 de mayo de 1968 Gerrar …   Wikipedia Español

  • Dan Currie — This article is about the American football player. For the Canadian ice hockey player, see Dan Currie (ice hockey). Dan Currie Date of birth: June 27, 1935 (1935 06 27) (age 76) Place of birth: Detroit, Michigan Career… …   Wikipedia

  • Roy O. Woodruff — Roy Orchard Woodruff (* 14. März 1876 in Eaton Rapids, Eaton County, Michigan; † 12. Februar 1953 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1913 und 1915 sowie nochmals von 1921 bis 1953 vertrat er den Bunde …   Deutsch Wikipedia

  • 66th United States Congress — The Sixty sixth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, comprising the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, DC from March 4 1919 …   Wikipedia

  • List of University of Michigan legislator alumni — Where the date or fact of graduation is uncertain (MDNG) is used to indicate matriculated, did not graduate Legislator A*Jackson Leroy Adair, (LAW: JD 1911) a Congressional Representative from Illinois. *John Beard Allen, (LAW: 1869?) a Delegate… …   Wikipedia