Scotiabank Giller-Preis


Scotiabank Giller-Preis

Der Scotiabank-Giller-Preis oder Giller-Preis (engl. Scotiabank Giller Prize) ist ein kanadischer Literaturpreis, der seit 1994 ausschließlich an kanadische Autorinnen und Autoren verliehen wird. Gewürdigt werden Romane und Kurzgeschichtensammlungen, die in englischer Sprache (einschließlich Übersetzungen) im Vorjahr veröffentlicht wurden.

Gründer des Giller-Preises ist der kanadische Geschäftsmann Jack Rabinovitch. Zu Ehren seiner verstorbenen Frau Doris Giller, einer ehemaligen Literaturredakteurin des Toronto Star, spendete er im November eines jeden Jahres 25.000 kanadische Dollar als Preisgeld.

Seit 2005 stiftet die kanadische Scotiabank das gesamte Preisgeld. Bis 2008 kamen den ersten fünf insgesamt 50.000 US-Dollar, davon 40.000 US-Dollar dem preisgekrönten Autor und jeweils 2.500 US-Dollar den vier Nominierten der Shortlist zu. Der Name der Auszeichnung wurde offiziell in Scotiabank Giller-Preis geändert.

Seit 2006 wird neben der Shortlist vorab eine Longlist, bestehend aus nicht weniger als 10 und nicht mehr als 15 Titeln, veröffentlicht. Im Jahr 2008 wurde das Preisgeld auf 50.000 US-Dollar für den Gewinner und 5.000 US-Dollar für jeden Nominierten auf der Shortlist erhöht.

Kritik

2006 kritisierte der kanadische Kolumnist Stephen Henighan den Giller Preis. Nach seiner Meinung führt der Trend zur Zentralisierung der kanadischen Verlage zu einer monopolistischen Kontrolle der Bertelsmann AG, da oftmals die zur Bertelsmann-Gruppe gehörenden Verlage Knopf Kanada, Doubleday Kanada und Random House Kanada, alle mit Sitz in Toronto, mit Titeln auf der Shortlist vertreten sind.

Henighans Artikel führte zu einer lebhaften Debatte in den Medien und in der breiten Öffentlichkeit über die Glaubwürdigkeit des Giller-Preises.

Preisträger

  • 2011 Esi Edugyan Half-Blood Blues
  • 2010 Johanna Skibsrud The Sentimentalists
  • 2009 Linden MacIntyre The Bishop's Man
  • 2008 Joseph Boyden Through Black Spruce
  • 2007 Elizabeth Hay Late Nights on Air
  • 2006 Vincent Lam Bloodletting and Miraculous Cures
  • 2005 David Bergen The Time in Between
  • 2004 Alice Munro Runaway
  • 2003 M.G. Vassanji The In-Between World of Vikram Lall
  • 2002 Austin Clarke The Polished Hoe
  • 2001 Richard B. Wright Clara Callan
  • 2000 Michael Ondaatje Anil's Ghost und David Adams Richards Mercy Among the Children
  • 1999 Bonnie Burnard A Good House
  • 1998 Alice Munro The Love of a Good Woman
  • 1997 Mordecai Richler Barney's Version
  • 1996 Margaret Atwood Alias Grace
  • 1995 Rohinton Mistry A Fine Balance
  • 1994 M.G. Vassanji The Book of Secrets

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Literaturjahr 2011 — ◄◄ | ◄ | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | Literaturjahr 2011 Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse 2 Neue Bücher …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Literaturjahr 2006 — ◄◄ | ◄ | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | Literaturjahr 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | ► Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturjahr 2007 — ◄◄ | ◄ | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | Literaturjahr 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturjahr 2008 — ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | Literaturjahr 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturjahr 2009 — ◄◄ | ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | Literaturjahr 2009 | 2010 | 2011 Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturjahr 2005 — ◄◄ | ◄ | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | Literaturjahr 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | ► Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Ereignisse …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadische Literatur — Der Begriff Kanadische Literatur bezeichnet Prosa, Dichtung, Drama in englischer und französischer Sprache aus Kanada. Zu den bekannten anglophonen Schriftstellern nach dem Zweiten Weltkrieg gehören Robertson Davies, Mordecai Richler und Timothy… …   Deutsch Wikipedia