Glénat (Verlag)


Glénat (Verlag)
Der Sitz von Glénat

Glénat ist ein französischer Verlag. Seit 1972 publiziert er überwiegend Comics und Manga in Frankreich, Benelux und Spanien. Der Verlag wurde vom jetzigen Präsidenten Jaques Glénat gegründet und hat seinen Hauptsitz in Grenoble.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1969 startete der 17-Jährige Jaques Glénat seine Comic-Fanzine Schtroumpf. Drei Jahre später schon begann er verlegerisch tätig zu werden: zwei erste Alben von Claude Serre und Claire Bretécher erschienen im neu gegründeten Verlag. Schon 1974 erhielt Glénat einen Preis in Angoulême. Ein Geschäft wurde in Paris eröffnet sowie ein großes Kaufhaus in Orly bei Paris. In den 1970er und 1980er Jahren wurden zahlreiche Albenserien veröffentlicht und unter dem Label Glénat livres Bücher mit den Schwerpunkten Reisen, Bergwelt und Wintersport. Es erschienen auch Magazine im Bereich Comic oder Geographie. Ab den 1990er Jahren kamen verstärkt Manga ins Programm.

Im Jahr 2009 machte der Verlag 50% seines Umsatzes mit Comics, 20% mit Manga, 15% mit Büchern und 15% mit sonstigen Produkten. Der Verlag unterhält drei internationale Niederlassungen: Glénat Benelux (F/NL/B/LUX), Glénat Espagne (S) und Glénat Suisse (CH).

Bekannte Comicserien und Manga

Titeuf, Dragonball, Akira, Die Türme von Bos-Maury, Appleseed, Ghost in the Shell, Lou!, Mafalda, Prinz Eisenherz, Crying Freeman

Preise und Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glénat — bezeichnet eine französische Gemeinde im Département Cantal in der Region Auvergne, siehe Glénat (Cantal) einen französischen Verlag, der überwiegend Comics und Manga publiziert, siehe Glénat (Verlag) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unt …   Deutsch Wikipedia

  • Glénat — Год основания 1972 Основатели Жак Глена Расположение …   Википедия

  • Ralf König — Ralf König, 2008 Ralf König, né le 8 août 1960 à Soest (Westphalie), est un dessinateur de bandes dessinées allemand, dont les récits humoristiques ont pour protagonistes en majorité des personnages homosexuels. Surnommé le « Brétécher… …   Wikipédia en Français

  • Guillermo Mordillo — Mordillo Guillermo Mordillo, 1974 Born Guillermo Mordillo August 4, 1932 (1932 08 04) (age 79) Buenos Aires …   Wikipedia

  • Ralf Konig — Ralf König Ralf König, 2008 Ralf König, né le 8 août 1960 à Soest (Westphalie), est un dessinateur de bandes dessinées allemand gay dont les récits humoristiques ont pour protagonistes en majorité des personnages homosexuels. Surnommé le… …   Wikipédia en Français

  • Conrad et Paul — Personnage de fiction Origine Allemands Genre Masculin Activité(s) Romancier et professeur de pia …   Wikipédia en Français

  • Kaze no tani no Naushika — Nausicaä de la vallée du vent Pour les articles homonymes, voir Nausicaa (homonymie). Nausicaä de la vallée du vent 風の谷のナウシカ (Kaze no Tani no Naushika) Type Seinen Genre …   Wikipédia en Français

  • Kaze no tani no naushika — Nausicaä de la vallée du vent Pour les articles homonymes, voir Nausicaa (homonymie). Nausicaä de la vallée du vent 風の谷のナウシカ (Kaze no Tani no Naushika) Type Seinen Genre …   Wikipédia en Français

  • Le Troisième Testament — Série Scénario Xavier Dorison Alex Alice sur une idée originale de Xavier Dorison Dessin Alex Alice Couleurs Alex Alice Genre(s) aventure fantastique …   Wikipédia en Français

  • Nausicaa de la vallee du vent — Nausicaä de la vallée du vent Pour les articles homonymes, voir Nausicaa (homonymie). Nausicaä de la vallée du vent 風の谷のナウシカ (Kaze no Tani no Naushika) Type Seinen Genre …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.