Grenzebach (Schwalm)


Grenzebach (Schwalm)
Grenzebach
Gewässerkennzahl DE: 4288334
Lage Osthessisches Bergland, Schwalm-Eder-Kreis, Hessen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Schwalm → Eder → Fulda → Weser → Nordsee
Quelle nahe Seigertshausen im Knüllgebirge
50° 55′ 14,4″ N, 9° 23′ 30,9″ O50.9206666666679.3919166666667508
Quellhöhe ca. 508 m ü. NN [1]
Mündung bei Ziegenhain in die Schwalm
50.9102222222229.2454166666667210

50° 54′ 37″ N, 9° 14′ 44″ O50.9102222222229.2454166666667210
Mündungshöhe ca. 210 m ü. NN [1]
Höhenunterschied ca. 298 m
Länge 13,3 km [2]
Einzugsgebiet 18,945 km² [2]
Abflussmenge [2] MQ: 135 m³/s
Rechte Nebenflüsse kleine Gräben und Rinnsale
Linke Nebenflüsse kleine Gräben und RinnsaleVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Grenzebach ist ein etwa 13,3 km[2] langer, rechtsseitiger bzw. nordöstlicher Zufluss der Schwalm im Osthessischen Bergland im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis und gehört zum Flusssystem und Einzugsgebiet der Weser.

Verlauf und Einzugsgebiet

Der Grenzebach entspringt im Osthessischen Bergland im Knüllgebirge. Seine Quelle liegt im Hochknüll etwa 2,5 km nordöstlich des Neukirchener Stadtteils Seigertshausen, rund 2,1 km westnordwestlich des Knüllköpfchens (633,8 m ü. NN) bzw. zirka 500 m südlich des Bärbergs (554,2 m ü. NN) auf etwa 508 m ü. NN[1].

Anfangs fließt der Grenzebach, der überwiegend in Richtung Westsüdwesten verläuft, südwestwärts durch das Knüllgebirge, wobei er etwas unterhalb seines Ursprungs durch das Neukirchener Dorf Seigertshausen verläuft. Danach fließt er westwärts entlang der Landesstraße 3155 nach und durch das Frielendorfer Dorf Obergrenzebach, um dann südwestwärts entlang der Kreisstraße 126 zum und durch das Schwalmstädter Dorf Niedergrenzebach zu verlaufen. Hiernach ist der Bach unter anderem von der Bundesstraße 454 überbrückt.

Dann verläuft der Grenzebach unmittelbar südöstlich am Schwalmstädter Dorf Ziegenhain vorbei, um nach Kreuzen eines kleinen Kanals und nach Überwindung von etwa 298 m Höhenunterschied auf rund 210 m ü. NN[1] auf der Hohwiese in den dort von Südosten kommenden und nach Südwesten abknickenden Eder-Zufluss Schwalm zu münden.

Das Einzugsgebiet des Grenzebachs umfasst 18,945 km²[2].

Einzelnachweise

  1. a b c d Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz
  2. a b c d e Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grenzebach — steht für: Gemeinde Grenzebach, eine ehemalige hessische Gemeinde Obergrenzebach, einen Ortsteil der Gemeinde Frielendorf in Hessen Grenzebach (Schwalm), ein Nebenfluss der Schwalm Grenzebach BSH, ein deutsches Unternehmen Grenzebach Maschinenbau …   Deutsch Wikipedia

  • Schwalm (Eder) — Schwalm Schwalm in AlsfeldVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Schwalm (Fluss in Hessen) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Schwalm Schwalm in Alsfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinde Grenzebach — Die Gemeinde Grenzebach war eine kurzzeitig bestehende Gemeinde im nordhessischen Landkreis Ziegenhain (Hessen, Deutschland). Sie wurde im Zuge der Gebietsreform in Hessen am 31. Dezember 1971 durch die bis dahin selbstständigen Gemeinden… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochknüll — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia

  • Homberger Hochland — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia

  • Knüll-Vorland — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia

  • Knüllgebirge — p1p5 Knüllgebirge Der bis 635,5 m hohe Knüll nebst Südausläufer …   Deutsch Wikipedia

  • Tabelle der Flüsse im Knüll — Im Folgenden werden die Flüsse des Knüll und der umittelbar angrenzenden Höhenzüge, im Uhrzeigersinn geordnet, beginnend an der Südseite der Schwalm Fulda Wasserscheide, aufgeführt[1]. Zur besseren Übersicht bzw. zur Sortierung flussabwärts sind …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Flüssen im Knüll — Im Folgenden werden Flüsse des Knüll und der unmittelbar angrenzenden Höhenzüge, im Uhrzeigersinn geordnet, beginnend an der Südseite der Schwalm Fulda Wasserscheide, aufgeführt[1]. Zur besseren Übersicht bzw. zur Sortierung flussabwärts sind, je …   Deutsch Wikipedia