Gruben (Klipphausen)


Gruben (Klipphausen)
Gruben (Klipphausen)
Gemeinde Klipphausen
Koordinaten: 51° 7′ N, 13° 31′ O51.11944444444413.514722222222Koordinaten: 51° 7′ 10″ N, 13° 30′ 53″ O
Eingemeindung: 1999
Postleitzahl: 01665
Vorwahl: 03521
Blick über den Grubenteich auf das früher Gruben genannte Dorf, das heutige Scharfenberg
Gruben auf einer Karte aus dem 19. Jahrhundert

Gruben war der Name des Dorfes, das seit 1920 Scharfenberg heißt und in der gleichnamigen Ortschaft liegt, die zur Gemeinde Klipphausen im Landkreis Meißen in Sachsen gehört.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Als Gruben wurde der zentrale Teil des südöstlich von Meißen im Meißner Hochland gelegenen Dorfes Scharfenberg bezeichnet. Benachbarte Siedlungen des früheren Gruben sind Naustadt im Süden, Bergwerk im Osten und Reppnitz im Nordwesten. Zwei Kilometer weiter nördlich, jedoch schon auf der anderen Seite der Elbe, befindet sich der heutige Coswiger Ortsteil Sörnewitz.

Geschichte

Der Ortsname Gruben steht, wie der des Nachbarortes Bergwerk, in Zusammenhang mit dem seit dem Mittelalter um Scharfenberg betriebenen Bergbau. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Ortsbezeichnung 1294 als „de argentifodinis sive montibus circa Scharfenberg“, 1350 taucht sie als „Grubin“ auf. Der Ort Gruben entstand erst viel später als unregelmäßige Häuslersiedlung in der Gemarkung Reppnitz und findet 1764 Erwähnung. Verwaltet wurde das Dorf vom Erbamt Meißen. Die Grundherrschaft übten die Herren von Schloss Scharfenberg aus. Nach dem Dorf benannt war eine im 19. Jahrhundert entstandene Landgemeinde, die neben Gruben selbst auch Bergwerk, Reppina, Pegenau, Reppnitz und Schloss Scharfenberg umfasste. Nach diesem Schloss benannte sich die Gemeinde im Jahr 1920 in Scharfenberg um. Sie wurde am 1. Januar 1999 nach Klipphausen eingemeindet.[1]

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1764 siehe Reppnitz
1786 16 Häusler
1834 482
1871 617
1890 793
1910 siehe Scharfenberg

Einzelnachweise

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 1999

Literatur

  • Balthasar Renckewitz: Entwurf oder Bergmännische Nachrichten von dem Bergwerke zum Scharffenberg. Leipzig 1745 (Digitalisat)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gruben — ist der Familienname folgender Personen: Gottfried Gruben (1929 2003), Bauforscher und Professor an der Technischen Universität München Hervé de Gruben (1894–1967), belgischer Diplomat Karl Klemens von Gruben (1764 1827), Weihbischof von… …   Deutsch Wikipedia

  • Klipphausen — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Scharfenberg (Klipphausen) — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bergwerk (Klipphausen) — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Reppnitz — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Reppina — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Naustadt — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Pegenau — Gemeinde Klipphausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia