Göteborgs AIK


Göteborgs AIK

Göteborgs AIK ist ein schwedischer Fußballverein, beheimatet auf der zu Göteborg gehörenden Insel Hisingen. Die Mannschaft spielte in den 1960er Jahren zwei Spielzeiten in der zweithöchsten schwedischen Spielklasse.

Geschichte

Göteborgs AIK gründete sich 1924 als allgemeiner Sportverein. Fünfzehn Jahre später erreichte die Fußballmannschaft erstmals die dritte Spielklasse, stieg aber nach zwei Spielzeiten wieder ab. Bis zur erneuten Wiederkehr dauerte es bis 1961, dieses Mal etablierte sich der Klub jedoch in der Drittklassigkeit und schaffte drei Jahre später als Staffelsieger vor Skogens IF erstmals den Aufstieg in die zweite Liga. Dort gewann die Mannschaft lediglich vier Saisonspiele und stieg als Tabellenletzte gemeinsam mit Halmstads BK und dem Lokalrivalen Västra Frölunda IF direkt wieder ab. Vor dem Trio Kinna IF, Trollhättans IF und IK Kongahälla wiederholte sie den Staffelsieg in der Division 3 und feierte somit den direkten Wiederaufstieg. Wiederum war das Niveau in der zweithöchsten Spielklasse zu hoch, gemeinsam mit Finspångs AIK und dem Lokalkonkurrenten Redbergslids IK verpasste der Verein den Klassenerhalt.

Die Fußballmannschaft des Göteborgs AIK fand sich nach dem Abstieg im mittleren Tabellenbereich der dritten Liga wieder. 1970 noch einmal hinter Skogens IF der zweite Platz in der Staffel, verpasste der Klub 1973 mit lediglich sieben Pluspunkten den Klassenerhalt. Nach dem direkten Wiederabstieg hielt sich der Verein kurzfristig in der dritten Liga, stieg aber Ende 1977 erneut ab. 1982 kurzzeitig fünftklassig spielte die Mannschaft weitgehend viertklassig. Im Zuge einer Ligareform Ende 1986 wurde sie in die sechste Spielklasse zurückgestuft. Daraufhin spaltete sich die Fußballabteilung vom Gesamtverein ab und gründete einen eigenständigen Klub. Die Mannschaft trat seither im unterklassigen Teil der schwedischen Ligapyramide im Göteborger Regionalbereich an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Stockholm — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Solna — AIK Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Göteborgs IK — Données clés Fondé en 1973 Siège Göteborg Patinoire (aréna) Isdala Ishall Couleurs Jaune, vert Ligue Division 1 Site Web …   Wikipédia en Français

  • Division 2 1967 — Swedish League Division 2 Season 1967 Champions Sandvikens IF IK Brage Åtvidabergs FF Östers IF Promoted Åtvidabergs FF Östers IF Relegated Sandvikens AIK Luleå SK Hallstahammars SK Södertälje SK …   Wikipedia

  • Division 2 1965 — Swedish League Division 2 Season 1965 Champions Gefle IF IK Brage GAIS Grimsås IF Promoted GAIS IK Brage Relegated Skellefteå AIK Sunnanå SK Råsunda IS IF KB 63 IF Sylvia Halmstads BK …   Wikipedia

  • 1938-39 Division 3 — Swedish League Division 3 Season 1938–39 Champions Iggesunds IK Sandvikens AIK Nynäshamns IF IFK Kumla Katrineholms AIK IF Örnen Finspångs AIK Olofströms IF Skara IF Skogens IF Ängelholms IF Promoted 8 teams Relegated 22 teams …   Wikipedia

  • 1940-41 Division 3 — Swedish League Division 3 Season 1940–41 Champions Ljusne AIK Avesta AIK Brynäs IF IFK Lidingö Västerås SK IK City Karlstads BIK IFK Åmål Skärblacka IF Waggeryds IK Nybro IF Karlskrona BK IF Heimer Skogens IF Anderstorps IF IFK Trelleborg… …   Wikipedia

  • 1968 Division 3 — Swedish League Division 3 Season 1968 Champions Gällivare SK Byske IF (not promoted) IFK Härnösand Gefle IF IFK Västerås Älvsjö AIK Malungs IF Södertälje SK Kinna IF Blomstermåla IK Hässleholms IF Halmstads BK IK Atleten Promoted 12 teams above… …   Wikipedia

  • 1941-42 Division 3 — Swedish League Division 3 Season 1941–42 Champions Iggesunds IK Avesta AIK Örtakoloniens IF Hagalunds IS Västerås IK IF Verdandi Storfors FF IFK Åmål IFK Uddevalla Nyköpings AIK Husqvarna IF IFK Oskarshamn Bromölla IF IFK Trollhättan Krokslätts… …   Wikipedia