Hakenterrasse


Hakenterrasse
Blick auf die Hakenterrasse

Die 500 Meter lange Hakenterrasse (polnisch: Wały Chrobrego) ist das bekannteste Bauensemble in Stettin, benannt nach dem Bürgermeister Hermann Haken. Die am westlichen Ufer der Oder gelegene Anlage entstand zwischen 1900 und 1914 auf dem Gelände des ehemaligen Fort Leopold.

Literatur

Weblinks

 Commons: Hakenterrasse in Stettin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
53.42987214.565344

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stettin — Stettin …   Deutsch Wikipedia

  • Szczecin — Stettin …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Meyer-Schwartau — Wilhelm Meyer Schwartau, eigentlich Wilhelm Meyer, (* 28. Juni 1854 in Schwartau; † 14. August 1935 in Stettin; vollständiger Name: Wilhelm Friedrich Adolf Meyer) war ein deutscher Architekt, preußischer Baubeamter und Architekturschriftsteller.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Haken (Bürgermeister) — Hermann Haken Hermann Haken (* 3. Mai 1828 in Köslin; † 16. Juli 1916 in Stettin)[1] war ein deutscher Jurist und Politiker. Große Bekanntheit erlangte er als wohl bedeutendster Oberbürgermeister von Stettin. Während seiner 29 Jahre währenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Haken (Politiker) — Hermann Haken Grab in Stettin ( …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Pommern — Preußische Provinz Pommern Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsstraße 2 — Die auf sehr alten Verkehrswegen und Poststraßen verlaufende Reichsstraße 2 (Abkürzung: R 2) existierte bis zum Jahre 1945 als Staatsstraße des Deutschen Reiches. Im 19. Jahrhundert wurde sie in einzelnen Abschnitten ausgebaut und erhielt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Stettin — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | A1 | bezeichnen die Quadrate des Planes. Bei dem durch das Format bedingten kleinen Maßstab ist es nicht möglich, auf den Stadtplänen des Konv. Lexikons sämtliche Seitenstraßen etc. zu geben.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon