Hans Meng


Hans Meng

Hans Meng (* 11. Februar 1884 in Chur; † 10. März 1976 in Celerina/Schlarigna, reformiert, heimatberechtigt in St. Peter) war ein Schweizer Politiker (FDP/SP).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hans Meng kam am 11. Februar 1884 in Chur als Sohn des Knechts und Auswanderers in die USA Johann Meng und der Ursula geborene Meuli zur Welt. Nach abgelegter Matura an der Kantonsschule Chur war er zunächst von 1901 bis 1918 als Postbeamter in Chur und Basel eingesetzt. Dazu fungierte er als Postdienstchef in St. Moritz. In der Folge war Hans Meng bis 1921 als Posthalter in Malans, anschliessend bis zu seiner Pensionierung 1949 in selber Funktion in Celerina/Schlarigna tätig.

Hans Meng war mit Georgine, der Tochter des Churer Lehrers Richard Domeni, verheiratet. Er verstarb am 10. März 1976 einen Monat nach Vollendung seines 92. Lebensjahres in Celerina/Schlarigna.

Politischer Werdegang

Die politische Karriere Hans Mengs, des Mitglieds der Freisinnigen Partei, begann 1917 mit seiner Wahl in den Bündner Grossrat, in dem er den Kreis Oberengadin vertrat und dem er bis 1919 angehörte. Im Jahr 1918 trat er im Zusammenhang mit der Bündner Steuervorlage, die er als Vertreter der Fixbesoldeten ablehnte, zur Sozialdemokratischen Partei über. 1919 sprach er sich gegen einen Beitritt seiner Partei zur 3. Internationalen aus. Im selben Jahr wurde Meng überraschend als erster Bündner Sozialdemokrat in den Nationalrat gewählt, bevor er 1922 nach dem Verbot der Einsitznahme von Bundesbeamten sich für den Weiterverbleib in seinem Beruf entschied und seinen Rückzug aus der Parteipolitik bekanntgab.

Danach amtierte Hans Meng noch als Gemeinderat in Celerina/Schlarigna.

Literatur

  • Erich Gruner, Karl Frei: Die Schweizerische Bundesversammlung 1848–1920. Francke, Bern 1966, Seite 620
  • Martin Bundi: Arbeiterbewegung und Sozialdemokratie in Graubünden, 1981, S. 58 f.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meng — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Meng (* 1945), österreichischer Mediziner Brigitte Meng (1932–1998), schweizerische Schriftstellerin und Lyrikerin Hans Meng (1884–1976), schweizerischer Politiker Heinrich Meng (1887–1972),… …   Deutsch Wikipedia

  • Meng Hao-jan — Meng Haoran Meng Haoran Meng Haoran (en chinois 孟浩然, parfois transcrit Mong Kao Jen ou Mong Kao ren) (689 ou 691 740) est un écrivain chinois. C est un des rares poètes Tang qui refusa une carrière officielle; sa poésie a pour thème essentiel la… …   Wikipédia en Français

  • Meng Haoran — (en chinois 孟浩然, parfois transcrit Mong Kao Jen ou Mong Kao ren) (689 ou 691 – 740) est un écrivain chinois. C est un des rares poètes Tang qui refusa une carrière officielle ; sa poésie a pour thème essentiel la nature. Un de ses poèmes est …   Wikipédia en Français

  • Hans Riesser — (rechts, vor ihm das Stadtwappen) beim Reichstag in Augsburg 1530 Hans Riesser (* um 1490 in Heilbronn; † um 1554 in Heilbronn) war vom Johannistag (24. Juni) 1528 bis 1552 Bürgermeister der Reichsstadt Heilbronn. Mit der Aufhebung der Messen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Bender — Pour les articles homonymes, voir Bender (homonymie). Hans Bender (1907 1991) est un psychologue et médecin allemand. Élève de Pierre Janet, il soutint en 1933 une thèse sur Les automatismes psychologigues. Il est connu pour être le fondateur de… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Nationalräte des Kantons Graubünden — Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Nationalrates aus dem Kanton Graubünden seit Gründung des Bundesstaates im Jahr 1848 bis heute. Parteiabkürzungen BDP: Bürgerlich Demokratische Partei CVP: Christlichdemokratische Volkspartei DP:… …   Deutsch Wikipedia

  • Dänische Jugendorganisationen in Südschleswig — Die dänischen Jugendorganisationen in Südschleswig (dänisch: Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger) (SdU) sind die Dachorganisation der dänischen Sport und Jugendvereine in Südschleswig. Die Organisation hat insgesamt etwa 12.000 Mitglieder, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sydslesvigsk danske Ungdomsforeninger — Die dänischen Jugendorganisationen in Südschleswig (dänisch: Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger) (SdU) sind die Dachorganisation der dänischen Sport und Jugendvereine in Südschleswig. Die Organisation hat insgesamt etwa 12.000 Mitglieder, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Mong-Kao-Yen — Meng Haoran Meng Haoran Meng Haoran (en chinois 孟浩然, parfois transcrit Mong Kao Jen ou Mong Kao ren) (689 ou 691 740) est un écrivain chinois. C est un des rares poètes Tang qui refusa une carrière officielle; sa poésie a pour thème essentiel la… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Mek–Meo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia