Harold M. Ryan


Harold M. Ryan

Harold Martin Ryan (* 6. Februar 1911 in Detroit, Michigan; † 8. März 2007 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1962 und 1965 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Harold Ryan besuchte bis 1929 die St. Joseph’s High School und danach bis 1930 das Ferris Institute in Big Rapids. Anschließend studierte er bis 1932 am Michigan State College in East Lansing. Nach einem Jurastudium an der University of Detroit und seiner im Jahr 1935 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in seinem neuen Beruf zu arbeiten. In den Jahren 1945 und 1946 war er stellvertretender Staatsanwalt im Wayne County.

Politisch war Ryan Mitglied der Demokratischen Partei. Zwischen 1948 und 1962 saß er im Senat von Michigan. Seit 1956 leitete er dort die Fraktion der Demokraten. Von 1940 bis 1970 war Ryan Delegierter auf allen regionalen demokratischen Parteitagen in Michigan. In den Jahren 1956, 1960 und 1964 nahm er auch an den jeweiligen Democratic National Conventions teil.

Nach dem Tod des Abgeordneten Louis C. Rabaut wurde Ryan bei der fälligen Nachwahl für den 14. Sitz von Michigan als dessen Nachfolger in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 13. Februar 1962 sein neues Mandat antrat. Nach einer Wiederwahl konnte er bis zum 3. Januar 1965 im Kongress verbleiben. In dieser Zeit begann der Vietnamkrieg. Innenpolitisch stand die Bürgerrechtsbewegung im Vordergrund des Geschehens. Im Jahr 1964 wurde Ryan von seiner Partei nicht mehr zur Wiederwahl nominiert.

Zwischen 1976 und 1985 amtierte er als Bezirksrichter im Wayne County. Danach war er weiterhin als Gastrichter (Visiting Judge) in Michigan unterwegs. Harold Ryan starb am 8. März 2007 in Detroit.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harold M. Ryan — Harold Martin Ryan (February 6, 1911 – March 8, 2007) was a politician and judge from the U.S. state of Michigan.Ryan was born in Detroit, Michigan. He graduated from St. Joseph’s High School in 1929. He attended Ferris Institute (now Ferris… …   Wikipedia

  • Ryan (surname) — Ryan is a name from Irish Gaelic whose meaning and origin are derived from the old gaelic word righ and the old Irish diminutive of an which form the meaning of little king. The modern Irish form of this name is O Riain a contraction of the older …   Wikipedia

  • Ryan (Familienname) — Ryan ist ein Familienname irischer Herkunft.[1] Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • Harold x26 Kumar Go to White Castle — Harold Kumar Go to White Castle Saltar a navegación, búsqueda Harold Kumar Go to White Castle Título Dos colgaos muy fumaos Ficha técnica Dirección Danny Leiner Producción New Line Cinema …   Wikipedia Español

  • Harold Vincent Connolly — Harold Vincent Hal Connolly, (* 1. August 1931 in Somerville, Massachusetts), ist ein früherer US amerikanischer Hammerwerfer. Er gewann bei den Olympischen Spielen in Melbourne die Goldmedaille in seiner Disziplin. Harold Connolly nahm von 1956… …   Deutsch Wikipedia

  • Harold C. McGugin — Harold Clement McGugin (* 22. November 1893 bei Liberty, Montgomery County, Kansas; † 7. März 1946 in Hot Springs, Arkansas) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1931 und 1935 vertrat er den dritten Wa …   Deutsch Wikipedia

  • Ryan Giggs — 2006 Spielerinformationen Voller Name Ryan Joseph Giggs Geburtstag 29. November 1973 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Harold Legg — EastEnders character Portrayed by Leonard Fenton Created by Tony Holland and Julia Smith Introduced by Jul …   Wikipedia

  • Ryan Reynolds — Saltar a navegación, búsqueda Ryan Reynolds Reynolds en el estreno de X Men Origins: Wolverine, en abril de 2009. Nombre real Ryan Rodney Reynolds …   Wikipedia Español

  • Harold et Kumar chassent le burger — Données clés Titre original Harold and Kumar Go to White Castle Réalisation Danny Leiner Scénario Jon Hurwitz Hayden Schlossberg Acteurs principaux John Cho Kal Penn …   Wikipédia en Français