Hassan-Pascha-Moschee


Hassan-Pascha-Moschee
Eingang der Hassan-Pascha-Moschee (Aufnahmedatum unbekannt)

Die Hassan-Pascha-Moschee (arabisch: مسجد حسن الباشا‎, Masjid Hassan El-bacha) befindet sich im Viertel Sidi El-Houari der westalgerischen Küstenstadt Oran und wurde im Jahr 1797 während der Regentschaft von Bey Mohammed El-Kebir auf Befehl von Pascha Hassan Baba von Algier erbaut.

Weblinks

35.704416666667-0.65461111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Rifa'i-Moschee — (rechts) und Sultan Hassan Mosche …   Deutsch Wikipedia

  • Chaniá — Gemeinde Chania Δήμος Χανίων DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Hania — Gemeinde Chania Δήμος Χανίων DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Chania — Gemeinde Chania Δήμος Χανίων …   Deutsch Wikipedia

  • Oran — ‏وهران‎ Oran …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Moscheen in Europa — Die Liste von Moscheen umfasst Moscheen und Moscheebauprojekte in Europa (ohne Moscheen in deutschsprachigen Ländern). Es werden hier nur diejenigen Bauwerke aufgenommen, die islamgeschichtlich (zum Beispiel auch Hagia Sophia und Mezquita),… …   Deutsch Wikipedia

  • Neapoli (Kreta) — Neapoli Νεάπολη …   Deutsch Wikipedia

  • Tugra — Tughra (osmanisch ‏طغرا‎, heutige türkische Schreibung: tuğra) ist die Bezeichnung für den Namenszug des osmanischen Sultans, der – vergleichbar der handschriftlichen Unterzeichnung und dem Siegel westlicher Herrscher – handgeschrieben und gemalt …   Deutsch Wikipedia

  • Tughra — (osmanisch ‏طغرى / طغرا‎, İA ṭuġra, pl. ṭuġrāwāt, heutige türkische Schreibung: tuğra, IPA [tuːra]) ist die Bezeichnung für den Namenszug des osmanischen Sultans, der – vergleichbar der handschriftlichen Unterzeichnung und dem Siegel… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Libyens — Die Geschichte Libyens reicht weit in die Antike zurück. Libya ist das griechische Wort für Afrika (wobei im Altertum dabei ursprünglich nur an das von Libyern bewohnte Gebiet westlich von Ägypten, später an ganz Nordafrika gedacht wurde).… …   Deutsch Wikipedia