Hendrik Koekoek


Hendrik Koekoek
Hendrik Koekoek in der Zweiten Kammer 1980

Hendrik Koekoek (* 22. Mai 1912 in Hollandscheveld; † 8. Februar 1987 in Bennekom) war ein niederländischer Landwirt und Politiker. Für die von ihm mitgegründete rechtsgerichtete Protestpartei Boerenpartij saß boer Koekoek (Bauer Kuckuck) von 1963 bis 1981 in der Zweiten Kammer des niederländischen Parlaments.

Koekoek gehörte ursprünglich der christlich-konservativen Christelijk-Historische Unie (CHU) an und war bei den Wahlen 1956 (erfolgloser) Spitzenkandidat der Nederlandse Oppositie Unie. Mit der Boerenpartij gelang er 1963 in die Kammer, wobei 1967 der Höhepunkt mit sieben Abgeordneten erreicht wurde. Die übrigen Parlamentsparteien waren der Boerenpartij gegenüber sehr abweisend. Zuletzt war die Partei mit nur einem Abgeordneten, Koekoek, vertreten. Bei seinem Tod 1987 wurde des ehemaligen Parlamentsmitglieds Koekoek nicht in der Kammer erinnert. Koekoek saß einige Zeit auch in den Provinciale Staten von Gelderland und im Gemeinderat von Ede.

Koekoek und Vader Abraham mit der gemeinsamen Goldenen Platte 1974

Im Zuge der Ölkrise nahm Koekoek mit Vader Abraham ein Spottlied auf, gesungen auf einem alten Volkslied. Den Uyl is in den olie mit einem Refrain, demzufolge der sozialdemokratische Ministerpräsident Joop den Uyl betrunken sei und „eins auf den Deckel bekommt“, kam im Februar 1974 auf den ersten Platz der niederländischen Hitparade. Das Karnevalslied machte Koekoek, der einen Teil des Refrains sang, mit 61 Jahren zum ältesten Hitparadenstürmer des Landes.

Seit 1942 war Koekoek mit Theodora Geertruida van Zetten verheiratet. Sein Schwager Jan de Groote war für die Boerenpartij Abgeordneter in der Ersten Kammer.

Weblinks

 Commons: Hendrik Koekoek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koekoek — Koekkoek ist der Familienname folgender Personen: Hendrik Koekoek (1912 1987), niederländischer Landwirt und Politiker Rike Koekkoek (* 1960), ehemalige deutsche Fußballspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Boerenpartij — Hendrik Koekoek am 12. Oktober 1966 in der Zweiten Kammer, als er die anderen Parteien beschuldigte, ehemalige NSB Mitglieder in ihren Reihen zu haben Boerenpart …   Deutsch Wikipedia

  • Farmers' Party (Netherlands) — The Farmers Party (in Dutch: Boerenpartij , BP) was a Dutch agrarian political party, with a strong conservative outlook and a populist appeal. The BP was the first anti establishment party elected into the Tweede Kamer since the Second World War …   Wikipedia

  • Hollandscheveld — is a village in the municipality of Hoogeveen, the Netherlands. It was founded in the 17th century after the Hollandsche Compagnie ( Compagnion from Holland ) bought the land to harvest its peat. It was initially named Hollandsche Veld ( Field of …   Wikipedia

  • Dutch general election, 1972 — 1971 ← November 29, 1972 → 1977 …   Wikipedia

  • Dutch general election, 1977 — 1972 ← May 25, 1977 → 1981 …   Wikipedia

  • Vader Abraham — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles Das Lied der Schlümpfe DE: 1 13.02.1978 48 Wo. AT: 2 15.05.1978 – 32 Wo. CH: 3 01.04.1978 – 14 Wo. UK: 2 03.06.1978 – 17 Wo. Was wird sein, fragt der Schlumpf DE: 4 04.09.1978 – 26 Wo. AT: 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Teylers Museum — The Teyler Museum (or Teyler s Museum; Teylers Museum in Dutch), located in Haarlem, is the oldest museum in the Netherlands. The museum is in the former home of Pieter Teyler van der Hulst (1702–1778). He was a wealthy cloth merchant and… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.