Hildesheimer Straße

Hildesheimer Straße
Hildesheimer Straße Richtung stadtauswärts nahe Aegidientorplatz

Die Hildesheimer Straße ist eine vierspurige Straße in Hannover und der südlich angrenzenden Stadt Laatzen. Von den ca. 14 Kilometern Gesamtlänge [1] entfallen ca. 6 km auf das Stadtgebiet Hannover und 8 km auf Laatzen. Damit ist sie einer der längsten Straßen der Landeshauptstadt.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Hildesheimer Straße verläuft vom Stadtzentrum aus in relativ gerader Linie in ungefähr süd-süd-östlicher Richtung. Sie beginnt am Aegidientorplatz und durchquert als Hauptverkehrsader die hannoverschen Stadtteile Südstadt, Waldhausen, Döhren und Wülfel. Kurz hinter der Straße Am Brabinke kreuzt sie die Stadtgrenze und durchquert Laatzen bis nach Gleidingen, bevor sie im Sarstedter Ortsteil Heisede zur Heiseder Straße wird.

Die Hildesheimer Straße wird in Waldhausen von der Bahnstrecke Hannover–Altenbeken und dem Südschnellweg überbrückt. Im Laatzener Stadtteil Grasdorf führt die Hannöversche Südbahn über sie hinweg.

Geschichte

Der südliche Bereich der Straße um 1900

1382 wurde der Döhrener Turm erbaut. Er lag an der damals noch nicht näher bezeichneten Handelsstraße nach Hildesheim. 1750 wurde die Hildesheimer Straße auf alten Karten als Chaussee nach Hildesheim, Braunschweig und Goslar bezeichnet. 1845 bekam sie ihren heutigen Namen. Der planmäßige Ausbau begann in den 1860er Jahren. Damit gab es eine durchgängige Route von Herrenhausen nach Döhren. Pläne wurden erstellt, so dass eine systematische öffentliche wie private Bebauung begonnen werden konnte. Dabei ging die erste Nummerierung zunächst nur bis zum Altenbekener Damm.

Stadtbahn

Im Jahre 1872 wurde eine Pferdebahnlinie vom Steintor bis zum Döhrener Turm errichtet. Die Straßenbahn Hannover wurde ab 1893 elektrifiziert. In den 1970er Jahren begann der Umbau zur Stadtbahn.

Heute verkehren unter und auf der Hildesheimer Straße die Linien 1, 2 und 8 sowie mit der Linie 18 eine Verstärkungslinie bei besucherstarken Messen. Bis hinter der Station Altenbekener Damm erfolgt der Betrieb unterirdisch, vor der Station Döhrener Turm verlässt die U-Bahn den Tunnel und verkehrt ab hier oberirdisch. Die Linie 1 folgt der Hildesheimer Straße fast auf ganzer Länge bis nach Sarstedt, die Linie 2 führt nach Laatzen und Rethen und die Linie 8 verlässt die Hildesheimer Straße noch auf Hannoverschem Stadtgebiet und knickt Richtung Messe ab.

Anlieger

Sowohl in Hannover als auch in Laatzen finden sich auf der Hildesheimer Straße zahlreiche Läden und Geschäfte. Banken haben hier Filialen, viele wichtige Institutionen haben hier ihren Sitz. Unter anderem sind dies die Stadtbibliothek Hannover, die Hauptverwaltung der Region Hannover und die Gilde Brauerei. Der Stadtfriedhof Engesohde grenzt an die Straße an.

Literatur

  • Helmut Jacob: Die Südstadt in Hannover. Ein Beitrag zur Geschichte und Entwicklung eines Stadtteils aus der Sicht eines Südstädters. Selbstverlag 1993.
  • Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hg.): Hannover Chronik. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hannover: Schlütersche 1991.
  • Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hg.): Geschichte der Stadt Hannover. 2 Bde., Hannover: Schlütersche 1992 (Bd.1), 1994 (Bd.2).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Quelle: Google Maps

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Straße — Pfad; Bahn; Fahrbahn; Gasse; Weg; Asphalt (umgangssprachlich) * * * Stra|ße [ ʃtra:sə], die; , n: 1. (in Städten, Ortschaften gewöhnlich aus Fahrbahn und zwei Gehsteigen bestehender) befestigter Verkehrsweg für Fahrzeuge und (besonders in Städten …   Universal-Lexikon

  • Neuhof / Hildesheimer Wald / Marienrode — Stadt Hildesheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Döhren-Wülfel — Die Liste der Baudenkmale in Döhren Wülfel enthält die Baudenkmale der hannoverschen Stadtteile Döhren, Mittelfeld, Seelhorst, Waldhausen, Waldheim und Wülfel. Die Einträge in dieser Liste basieren überwiegend auf einer Liste des Amtes für… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Südstadt-Bult — Die Liste der Baudenkmale in Südstadt Bult enthält die Baudenkmale der hannoverschen Stadtteile Bult und Südstadt. Die Einträge in der Liste basieren überwiegend auf einer Liste des Amtes für Denkmalschutz aus dem Jahr 1985 und sind im Einzelfall …   Deutsch Wikipedia

  • Sarstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover-Döhren — Karte Basisdaten Stadtbezirk Döhren Wülfel (8) Fläche 16,51 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover-Döhren-Wülfel — Karte Basisdaten Stadtbezirk Döhren Wülfel (8) Fläche 16,51 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover-Mittelfeld — Karte Basisdaten Stadtbezirk Döhren Wülfel (8) Fläche 16,51 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover-Seelhorst — Karte Basisdaten Stadtbezirk Döhren Wülfel (8) Fläche 16,51 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Hannover-Waldhausen — Karte Basisdaten Stadtbezirk Döhren Wülfel (8) Fläche 16,51 km² …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»