House of Lords (Album)


House of Lords (Album)
House of Lords
Studioalbum von House of Lords
Veröffentlichung 1988
Aufnahme 1988
Label Simmons Records
Format CD, LP
Genre Hard Rock, Melodic Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 44:28

Besetzung

Produktion Andy Johns, Gregg Giuffria, Gene Simmons
Studio Oceanway Studios, O'Henry Studios (Los Angeles)
Chronologie
House of Lords Sahara
1990

House of Lords ist der Titel des Debütalbums der gleichnamigen US-amerikanischen Melodic Rock-Band.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Die Gruppe House of Lords war aus der Band Giuffria hervorgegangen, als diese nach zwei veröffentlichten Alben 1988 einen Schallplattenvertrag mit Simmons Records abschloss. Firmeninhaber Gene Simmons schlug House of Lords als Bandnamen vor, gleichzeitig ersetzte er den ursprünglichen Sänger der Band, David Glen Eisley, durch James Christian.[1] Simmons mochte zwar die die Demos, die Gregg Giuffria ihm für das dritte Album seiner Band geschickt hatte, aber ihm gefiel die Stimme des Sängers nicht. Der Bassist Chuck Wright schlug dann James Christian vor, mit dem er in der Gruppe L.A. Rocks gespielt hatte[2]

Das selbstbetitelte Debütalbum wurde von Andy Johns und Gregg Giuffria produziert, Simmons war Executive Producer. Für den Hintergrundgesang wurde unter anderem der Sänger Jeff Scott Soto verpflichtet.

Der Sound war im Vergleich zu Giuffrias ersten zwei Alben härter geworden, die Keyboards traten mehr in den Hintergrund. Die Kritiker lobten das Album, und es erreichte Platz 78 der Billboard 200. Als Single (Musik)|Single wurde I Wanna be Loved veröffentlicht, der Platz 58 der Billboard Hot 100 erreichte. Später wurde der von Stan Bush geschriebene Titel Love Don’t lie als Single herausgebracht, hatte aber keinen nennenswerten Erfolg.

Titelliste

  1. 6:21 – Pleasure Palace Giuffria, Isley
  2. 3:22 – I Wanna Be Loved Johnstad, Meyer
  3. 5:19 – Edge of Your Life Alstadt, Cordola, Wright
  4. 4:03 – Lookin' for Strange Christian, Cordola, Giuffria, Wright
  5. 4:19 – Love Don't Lie Bush
  6. 3:30 – Slip of the Tongue Giuffria, Isley, Nielsen
  7. 4:17 – Hearts of the World Cordola, Giuffria, Wright
  8. 4:36 – Under Blue Skies Giuffria, Isley, Warman
  9. 4:04 – Call My Name Christian, Cordola, Giuffria, Wright
  10. 4:38 – Jealous Heart Giuffria, Isley, Roberts

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gene Simmons Takes a Spin as a Record Mogul, L.A. Times, July 12, 1988.
  2. Diskographie David Glen Eisley auf dessen Website

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • House of Lords (album) — Infobox Album Name = House of Lords Type = album Artist = Lords of the Underground Released = August 21, 2007 Recorded = 2006 2007 Genre = Underground hip hop, Hardcore hip hop, East Coast hip hop Length = Label = Affluent Records Producer =… …   Wikipedia

  • House of Lords (House of Lords album) — House Of Lords is the eponymous debut album by the band of the same name. It was released in 1988.Track listing# Pleasure Palace # I Wanna Be Loved # Edge Of Your Life # Lookin For Strange # Love Don t Lie # Slip Of The Tongue # Hearts Of The… …   Wikipedia

  • House of Lords (Begriffsklärung) — House of Lords ist der Name folgender Institutionen und Gruppen: Das House of Lords, Oberhaus des britischen Parlaments. House of Lords (Band), eine US amerikanische Melodic Rock Gruppe. House of Lords (Album), das Debütalbum der gleichnamigen… …   Deutsch Wikipedia

  • House of Lords (band) — House of Lords is a hard rock band from Los Angeles and is the final incarnation of Giuffria, managed by Gene Simmons History Gene Simmons signed Giuffria to his record label Simmons Records . He changed the band s name to House of Lords and… …   Wikipedia

  • Lords of the underground — Pays d’origine  États Unis Genre musical Hip Hop Membres …   Wikipédia en Français

  • Lords Of The Underground — Pays d’origine  États Unis Genre(s) Rap Membres M …   Wikipédia en Français

  • Lords Of The Underground — Wiedervereinigung 1999 Genre Hip Hop Aktuelle Besetzung MC Mr. Funke MC DoItAll Dupré DJ Lord Jazz …   Deutsch Wikipedia

  • House of Commons — Das House of Commons (HoC) ist das Unterhaus des britischen Parlaments und dessen politisch entscheidende Kammer. Das Parlament besteht neben dem House of Commons noch aus der Krone und dem Oberhaus, dem House of Lords. Dem Unterhaus gehören 650… …   Deutsch Wikipedia

  • Lords of the Underground — Infobox musical artist Name = Lords of the Underground Img capt = Background = group or band Alias = The Lords L.O.T.U.G. Origin = Newark, New Jersey Raleigh, North Carolina Genre = Underground Rap Conscious Rap Hardcore rap Years active = 1990… …   Wikipedia

  • Album-oriented rock — Стиль этой статьи неэнциклопедичен или нарушает нормы русского языка. Статью следует исправить согласно стилистическим правилам Википедии …   Википедия