Hubert Auer

Hubert Auer



Hubert Auer
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Dezember 1981
Geburtsort Österreich
Größe 191 cm
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2004
2004–2005
2006–2008
2008–2011
2011–
BSV Juniors
FC Kärnten
FC Lustenau
SV Ried
SV Grödig
18 (0)
2 (0)
35 (0)
3 (0)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Mai 2011

Hubert Auer (* 19. Dezember 1981) ist ein österreichischer Fußballtorwart, der momentan bei SV Grödig in der österreichischen Ersten Liga, der zweithöchsten Spielklasse, unter Vertrag steht.

Karriere

Auer begann seine Karriere bei den BSV Juniors, von dort wechselte er über den FC Kärnten und FC Lustenau zum SV Ried. Sein Bundesligadebüt gab der Ersatztorhüter von Thomas Gebauer, am 5. Mai 2010 bei der 3:1 Niederlage gegen den SV Mattersburg. Am Ende der Saison 2010/11 wurde er mit der SV Ried österreichischer Pokalsieger.

Nachdem sein Vertrag bei Ried nicht verlängert wurde, war Auer nach dem Cupsieg vereinslos. Er wurde am 19. September 2011 vom SV Grödig verpflichtet, da die Salzburger nach einer schweren Verletzung von Stammtorhüter Georg Blatnik dringend Ersatz benötigten.

Erfolge

  • österreichischer Pokalsieger 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Klaus Hubert Auer — (* 8. Oktober 1962 in Friesach, Kärnten) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP) sowie Land und Forstwirt. Auer war von 2002 bis 2008 Abgeordneter zum Nationalrat. Biografie Aufgewachsen in Metnitz, besuchte er von 1976 bis 1981 die Höhere… …   Deutsch Wikipedia

  • Auer (Begriffsklärung) — Auer ist der Name folgender Orte: Auer, Marktgemeinde im Südtiroler Unterland Auer (Moritzburg), Ortsteil der Gemeinde Moritzburg (Sachsen) Auer Wasserburg, Ruine des einstigen „Herrensitzes bei Aue“ in Hessen Auer ist der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Auer (Familienname) — Auer ist ein deutscher Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert Krewinkel — (* 1840 in Breinig im Kreis Aachen (heute Stolberg (Rhld.) in der Städteregion Aachen); † 11. März 1898 in Aachen) war Vorsitzender der Aachener Sozialdemokraten zur Zeit des Sozialistengesetzes (1878–1890). Krewinkel erlernte das… …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert Salvator Habsburg-Lothringen — Hubert Salvator Habsburg Lothringen, geboren als Hubert Salvator Rainer Maria Joseph Ignatius, Erzherzog von Österreich, Prinz von Toskana (* 30. April 1894 auf Burg Lichtenegg in Wels, Oberösterreich; † 24. März 1971 auf Schloss Persenbeug,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (XIII. Gesetzgebungsperiode) — Diese Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (XIII. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreich während der XIII. Gesetzgebungsperiode auf, wobei die Gesetzgebungsperiode vom 17. November 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • SV Grödig — Voller Name Sportverein Grödig Gegründet 20. März 1948 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1962 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Berlin — Archdiocese of Berlin Archidioecesis Berolinensis St. Hedwig s Cathedral Location …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»