Hughes Mining Barge


Hughes Mining Barge

Die Hughes Mining Barge (HMB) ist eine tauchfähige Schute, die die Central Intelligence Agency (CIA) ab ca. 1971 für das Azorian-Projekt gebaut hat. Ziel der Operation war es, mittels des Spezialschiffs Hughes Glomar Explorer das gesunkene sowjetische U-Boot K-129 zu bergen. Die Schute ist rund 100 Meter lang, 32 Meter breit und bis zu 27 Meter hoch. Bauwerft war National Steel & Shipbuilding in San Diego.

Geschichte

Für das Azorian-Projekt erhielt die Glomar Explorer einen Greifarm, mit dem das U-Boot-Wrack vom Meeresgrund gehoben werden sollte. Da dieser Greifarm unter höchster Geheimhaltung entwickelt und gebaut wurde, konnte er nicht in der zivilen Bauwerft installiert werden. Stattdessen wurde er in der Hughes Mining Barge gelagert. Diese tauchte 1973 in flachem Gewässer ab, daraufhin manövrierte die Glomar Explorer über die Schute und übernahm den Greifarm über die Tore im Dach der Hughes Mining Barge.

Sea Shadow in der HMB

Nach dem Ende der Operation 1974 wurde die Schute eingemottet. Erst 1982 wurde wieder eine Verwendung für sie gefunden. Sie diente als Schwimmdock für das geheime, experimentelle Tarnkappenschiff Sea Shadow (IX-529). Bis 1986 wurde die Sea Shadow tagsüber in der HMB versteckt und versorgt, Testfahrten führte sie nur im Schutz der Nacht durch. Nach einer Unterbrechung gingen die Tests ab 1993 (bis 1994) und 1999 (bis 2006) weiter.

Gegenwärtig liegt das Schiff in der Suisun Bay, San Francisco. Die Navy hat vor, die Sea Shadow zusammen mit der Hughes Mining Barge an eine Organisation zu stiften, die die beiden Schiffe als Museumsschiffe herrichten und der Öffentlichkeit zugänglich machen soll.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hughes Mining Barge — The Hughes Marine Barge, or HMB 1, is a submersible barge about 324 feet long, 106 feet wide, and more than 90 feet tall. The HMB 1 was originally developed as part of Project Jennifer, the top secret effort mounted by the CIA to salvage the… …   Wikipedia

  • Barge — For other uses, see Barge (disambiguation). Barges towed by a tugboat on the River Thames in London, England, United Kingdom A barge is a flat bottomed boat, built mainly for river and canal transport of …   Wikipedia

  • Hughes Glomar Explorer — Die Glomar Explorer Übersicht Stapellauf 9. November 1972 Indienststellung 1. Juli 1973 Technische Daten Verdrängung …   Deutsch Wikipedia

  • Projet Jennifer — Le projet Azorian, plus connu du public sous le nom de projet Jennifer, était le nom de code d un projet de la Central Intelligence Agency visant à récupérer l épave d un sous marin de la marine soviétique, le K 129, qui avait coulé dans l Océan… …   Wikipédia en Français

  • Sea Shadow — Die Sea Shadow 1999 vor San Francisco Geschichte Bestellung 22. Oktober 1982 Ausliefer …   Deutsch Wikipedia

  • Sea Shadow (IX-529) — Die Sea Shadow 1999 vor San Francisco Geschichte Bestellung 22. Oktober 1982 …   Deutsch Wikipedia

  • USS Sea Shadow — Die Sea Shadow 1999 vor San Francisco Geschichte Bestellung 22. Oktober 1982 Ausliefer …   Deutsch Wikipedia

  • USS Sea Shadow (IX-529) — Die Sea Shadow 1999 vor San Francisco Geschichte Bestellung 22. Oktober 1982 Ausliefer …   Deutsch Wikipedia

  • USNS Glomar Explorer (T-AG-193) — is a large ship currently being used as a deep sea drilling platform. The vessel was built for a secret operation, Project Jennifer, by the United States Central Intelligence Agency to recover a sunken Soviet submarine, K 129 , which was lost in… …   Wikipedia

  • Azorian-Projekt — Im Azorian Projekt (auch bekannt als Jennifer Projekt) versuchte die Central Intelligence Agency (CIA) unter strikter Geheimhaltung, das gesunkene sowjetische U Boot K 129 vom Meeresgrund zu bergen. Bereits kurz nach dem Untergang 1968 begann die …   Deutsch Wikipedia