Catwoman (Comicfigur)


Catwoman (Comicfigur)
Catwoman-Kostüm

Catwoman (Selina Kyle) ist eine Comicfigur des amerikanischen Verlages DC Comics. Ihren ersten Auftritt hat die von Bill Finger und Bob Kane geschaffene Figur im ersten Heft der Comicserie Batman im Jahr 1940.

Ursprünglich war Catwoman eine attraktive, schwarz gekleidete Diebin und Gegnerin Batmans, in späteren Comics hingegen entwickelte sich auch eine Liebesbeziehung mit Batman bzw. dessen wahrer Identität Bruce Wayne.

In diversen Realverfilmungen von Batman taucht Catwoman als Figur auf, unter anderem in der 1960er Fernsehserie (gespielt unter anderem von Eartha Kitt und Julie Newmar), in Batman Returns (gespielt von Michelle Pfeiffer). 2004 spielte Halle Berry die Titelrolle in Catwoman, der allerdings nur lose auf den Comics basierte.

Inhaltsverzeichnis

Comics

Obwohl Catwoman ursprünglich als Gegnerin Batmans eingeführt wurde, ist sie nicht eindeutig gut bzw. böse, vielmehr verfolgt sie ihre eigenen moralischen Vorstellungen (sie tötet z. B. nie). Teilweise kämpft sie daher auch an Batmans Seite.

Zwischen Batman und Catwoman entwickelte sich in verschiedenen Geschichten auch ein Liebesverhältnis. In den 1970er Jahren gab es sogar eine in einem Paralleluniversum spielende Geschichte, in der Batman/Bruce Wayne und Catwoman/Selina Kyle heirateten und ein gemeinsames Kind bekamen. Bleibt der Ursprung von Catwoman in den frühen Comics unklar, wird in Frank Millers Batman: Year One Catwoman als ehemalige Prostituierte dargestellt, die für sich und eine Freundin durch Diebstähle ein besseres Leben abseits der Straße sichern will.

Bei ihrem ersten Auftritt 1940 (noch unter dem Namen „The Cat“) trug Catwoman eine Katzenmaske über dem Gesicht und ein normales Kleid. Später trug sie ein eng anliegendes Ganzkörperkostüm, dessen Maske Katzenohren hatte – diese Art Kleidungsstück wird nach ihr „Catsuit“ genannt.

Catwoman hatte verschiedene eigene Comicserien. In den 1990er Jahren wurde Catwoman als vollbusige Einzelkämpferin dargestellt, die aus purem Vergnügen stiehlt. In der aktuellen, seit 2001 laufenden Serie, wird Catwoman eher als Superheldin gezeichnet, die zwar unabhängig von Batman agiert, aber durchaus Kontakte zu ihm unterhält.

Biografie

Wie alle Katzen landet Selina Kyle immer wieder auf den Füßen. Jung und mittellos floh die verwaiste Selina aus einem staatlichen Heim, in dem Misshandlungen an der Tagesordnung waren, um sich mit Diebereien über Wasser zu halten. Nie wieder wollte sie in Armut leben. In einem Hinterhof-Dojo schärfte Selina ihre Krallen und wurde zu einer Meisterin der Ninjakünste. Als Catwoman füllte sie sich ihre Taschen mit zahllosen Einbrüchen und entging der Festnahme durch Batman, nicht jedoch seiner Aufmerksamkeit. Catwoman hatte eine besondere Schwäche für Dinge, die etwas mit Katzen zu tun haben. Im Grunde ihres Herzens ist sie selbstloser als sie es sich je eingestehen würde: Bisweilen setzt Selina ihre Beute zum Wohle anderer Ausgestoßener von Gotham ein. Zwar würde sie es abstreiten, dass ihre Neigung für Batman mehr als nur ein harmloser Flirt ist, aber Catwoman fühlt sich in vielerlei Hinsicht zu ihm hingezogen und betrachtet seine tapfere, unbestechliche Selbstlosigkeit als ebenso unbezahlbar wie manchen Edelstein.

Fernseh- und Filmadaptionen des Stoffes

In der Batman-Fernsehserie der 1960er Jahre wurde Catwoman von Schauspielerinnen wie Julie Newmar, Lee Meriwether und Eartha Kitt verkörpert.

In Batman Returns von 1992 ließ der Regisseur Tim Burton die Schauspielerin Michelle Pfeiffer in der Rolle der „feline fatal“ auftreten. In dieser Version des Stoffes ist Selina Kyle eine Sekretärin, die nach einem Mordanschlag ihres Chefs, des Industriellen Max Schreck, dessen dubiose Machenschaften sie entdeckt, von Katzen wieder ins Leben zurückgeholt wird und hiernach die Identität der Catwoman annimmt. In dem Film ist sie weniger eine Diebin, sondern sinnt viel mehr auf Rache an ihrem Chef und die Vernichtung von Batman.

In Batman: The Animated Series nimmt Catwoman ihre alte Rolle als Diebin ein, die sich sehr für den Tierschutz einsetzt. Batman und Catwoman kennen gegenseitig ihre Identität und wären ein Paar, wenn nicht das Gesetz zwischen ihnen wäre; trotzdem arbeiteten sie ab und zu zusammen. Unterstützt wird sie hier bei ihren Raubzügen von einer zahmen Katze namens Isis. In der letzten Folge der Serie gab es sogar ein Team-up von Catwoman und Batgirl.

Der 2004 erschienene Catwoman-Film mit Halle Berry in der Hauptrolle basierte nur lose auf den Comics. Statt Selina Kyle hieß Catwoman in diesem Film Patience Phillips und hatte übernatürliche Katzenkräfte.

Verbündete

Auf Grund ihrer kriminellen Vergangenheit hat Catwoman viele verlässliche Quellen und Beziehungen in der Unterwelt. Allerdings hält sie sich von wirklich schweren Verbrechern und Mördern (u.a Two-Face und Joker) meistens fern.

Der Pinguin

Nicht nur im Kinofilm Batmans Rückkehr traten Catwoman und der Pinguin gemeinsam gegen Batman an, auch in den Comics der 1960er und 1970er Jahre arbeiteten Catwoman und der hinterhältige Vogel zusammen. In den späteren Jahren war der Pinguin Selinas wichtigster Kunde, da er neben anderen Verbrechen ihr wichtigster Hehler für Diebesgut war. Doch gelegentlich funkt Catwoman auch Pinguin bei seinen anderen Geschäften dazwischen. Die beiden verstehen sich aus mehreren Gründen besonders gut: Zum einen weil beide eine Schwäche für Tiere haben, zum anderen weil der Pinguin einer der wenigen Verbrecher mit Klasse und Bildung ist.

Gegner

Zu Catwomans Gegenspielern in den Comics zählen der südamerikanische Killer Guillermo, die Nachahmerinnen She-Cat und Cyber-Cat, die Magierin Zephyr, der rivalisierende Dieb Slyfox, der Geschäftsmann Selkirk und der Attentäter Hellhound. Auch Batman ist ihr Gegner, allerdings nimmt sie es meistens mit Sportsgeist, wenn er sie besiegt und ihre "Beute" zurückfordert.

Cyber-Cat

Cyber-Cat, alias Christina Chiles, ist eine mit Catwoman konkurrierende Diebin, die erstmals in Catwoman #42 vom Februar 1997 (Autor: D. Moench, Zeichner: J. Balent) auftaucht. Sie trägt eine kybernetische Kampfrüstung, die sie einer robotischen Katze ähneln lässt. In den nachfolgenden Ausgaben (#42–50) wetteifert Cyber-Cat mit Catwoman um ein kostbares Artefakt, das beide in ihren Besitz bringen wollen und versucht mehrfach die Rivalin zu töten.

Guillermo

Guillermo ist ein Killer, der erstmals in Catwoman #1 vom Oktober 1993 (Autorin: J. Duffy; Zeichner: J. Balent) auftaucht. Hier wird er als ein Berufsattentäter von der fiktiven Karibikinsel Santa Prisca vorgestellt, der mit dem Auftrag nach Gotham City kommt, den von Santa Prisca stammenden Terroristen Bane zu töten. Um Guillermo von Bane abzulenken verbreiten Banes Helfer das Gerücht, dass Catwoman eine Komplizin und die Geliebte von Bane sei und der Weg zu Bane über sie führe. Guillermo unternimmt daraufhin mehrere Mordanschläge auf die Katzenfrau. Dabei wird unter anderem Catwomans Freundin Arizona getötet und ihr Apartment zerstört. Guillermo stirbt bald darauf, in seine Heimat zurückgekehrt, bei einem anderen Attentat, als sein potentielles Opfer, der Diktator El Jefe de Pais, ihn ersticht (Catwoman #4).

Hellhound

Hellhound war Catwomans Erzfeind in den Catwoman-Geschichten der 1990er Jahre. Hinter Hellhound, der in Catwoman Annual # 2 (Autor: Dixon, Zeichner: Balent) von 1995 debütierte, verbirgt sich Kai – ein asiatisch-stämmiger Mann der in der China-Town von Catwomans Heimat Gotham City aufwuchs.

Die jugendliche Selina Kyle machte sich in Kai, wie sie ein Kampfsportler, Dieb und Einbrecher, bereits lange bevor sie zu Catwoman wurde, einen Feind fürs Leben, als sie ihn in einem Kampf in der Kampfsportschule die sie beide besuchten vor den Augen ihres gemeinsamen Lehrers, einem alten Asiaten, besiegte. Die Blamage, vor seinem Lehrer von einem Mädchen besiegt worden zu sein ließ Kai einen tiefen Hass auf Selina entwickeln, der noch verschärft wurde als er aus einem zweiten Kampf mit ihr entstellende Kratznarben im Gesicht davontrug. Als Selina zu Catwoman wurde, entwickelte Kai die Doppelidentität des Hellhound unter der er als Söldner tätig wurde. Den Hund als Symboltier wählte er dabei bewusst, als dem nach volkstümlicher Vorstellung „geborenen Feind“ und „natürlichen Antagonisten“ der Katze. Trotz ihrer beiderseitigen Abneigung arbeiteten beide sogar einmal grollend zusammen, als sie im Auftrag des reichen Geschäftsmannes „Collector“ ein kostbares Relikt namens „Rad der Seuchen“ suchten und sich mit arabischen Terroristen anlegten (Catwoman #33–36). Verschiedene weitere demütigende Niederlagen, die Kai bei seinen Versuchen, sich an Selina zu rächen und sie zu töten, verschärften Kais Hass auf Catwoman noch weiter, während sie umgekehrt ihre Siege über ihn stets mit hämischer Genugtuung auskostete. Hellhound arbeitete später für den Drogenboss Jackie Pamerjanian aus Rheelasien, konnte die Zerstörung von dessen Hanffeldern durch die US-Regierung aber nicht verhindern. Kai wurde schließlich, als Leibwächter des Gangsters Lew Moxon arbeitend, bei einem Treffen der Führer der Unterwelt von Gotham, dass zu einer unkontrollierten Schießerei eskalierte, getötet (10 Cent Adventure).

She-Cat

She-Cat ist eine Nachahmerin von Catwoman, die wie diese ein Katzenkostüm trägt und Juwelen und andere Kostbarkeiten stiehlt. Sie wird erstmals in Catwoman #41 von Januar 1996 (Autor: D. Moench, Zeichner: J. Balent) vorgestellt.

Slyfox

Slyfox (dt. „gerissener Fuchs“) ist ein Dieb und Tüftler, der erstmals in Catwoman #28 (Autor: C. Dixon, Zeichner: J. Balent) auftaucht. Im Laufe der Serie arbeitet er Mal als Komplize mit Catwoman, Mal wetteifert er als Konkurrent mit ihr um wertvolle Gegenstände die es zu stehlen gilt (Catwoman #28–30). Daneben wetteifert er auch vereinzelt mit Batmans Assistenten Robin (Robin #38–39) und mit Nightwing (Nightwing #1.000.000).

Tracker

Tracker (dt. „Zurstreckebringer“) ist ein Söldner der erstmals in Catwoman #32 von 1996 auftaucht (Autor: C. Dixon; Zeichner: J. Balent). Tracker, dessen wahrer Name unenthüllt bleibt, ist ein Mann der sich darauf spezialisiert hat, verschwundene Menschen gegen ein Kopfgeld ausfindig zu machen und zu töten oder einzubringen. Seit er einmal auf Catwoman angesetzt – und von dieser blamabel vorgeführt – wurde hegt er eine ausgeprägte Abneigung gegen die Katzenfrau, mit der er noch mehrfach aufeinandertrifft – entweder um sie selbst zu fangen oder um mit ihr um dieselbe Beute zu wetteifern.

Zephyr

Zephyr ist eine mit Catwoman konkurrierende Diebin, die erstmals in Catwoman #8 vom April 1994 (Autorin: J. Duffy; Zeichner: J. Balent) vorgestellt wird.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Catwoman — bezeichnet: eine Comicfigur des Verlags DC Comics, siehe Catwoman (Comicfigur) einen Film mit Halle Berry in der Titelrolle aus dem Jahr 2004, der lose auf der Comicfigur basiert, siehe Catwoman (Film) einen Pornofilm von John Leslie aus dem Jahr …   Deutsch Wikipedia

  • Catwoman (Comic) — Catwoman Kostüm Catwoman (Selina Kyle) ist eine Comicfigur des amerikanischen Verlages DC Comics. Ihren ersten Auftritt hat die von Bill Finger und Bob Kane geschaffene Figur im ersten Heft der Comicserie Batman im Jahr 1940. Ursprünglich war… …   Deutsch Wikipedia

  • Doomsday (Comicfigur) — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Dieser Artikel befasst sich mit den Gegenspielern der Comicfigur… …   Deutsch Wikipedia

  • Spoiler (Comicfigur) — Bei Spoiler handelt es sich um eine Comicfigur aus dem DC Universum. Der Name leitet sich vom englischen Verb to spoil ab, was übersetzt bedeutet: etwas verderben / etwas vermasseln. Spoilers richtiger Name ist Stephanie Brown. Ihren ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Chill — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Gegner Batmans im Laufe der Jahrzehnte …   Deutsch Wikipedia

  • Mr. Zsasz — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Gegner Batmans im Laufe der Jahrzehnte …   Deutsch Wikipedia

  • Mr Zsasz — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Gegner Batmans im Laufe der Jahrzehnte …   Deutsch Wikipedia

  • Nebenfiguren im Batman-Universum — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Gegner Batmans im Laufe der Jahrzehnte …   Deutsch Wikipedia

  • Batman Returns — Filmdaten Deutscher Titel: Batmans Rückkehr Originaltitel: Batman Returns Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1992 Länge: 125 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Mr. Mxyzptlk — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Dieser Artikel befasst sich mit den Gegenspielern der Comicfigur… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.