Initiativkreise katholischer Laien und Priester


Initiativkreise katholischer Laien und Priester

Die Initiativkreise katholischer Laien und Priester sind nach Diözesen gegliederte Verbände römisch-katholischer Laien und Kleriker lehramts- und papsttreuer Ausrichtung.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Sie sehen es als Aufgabe der Vereinigung, Katholiken zusammenzuführen, die sich zum unverkürzten Glauben der Katholischen Kirche, wie er etwa im "Katechismus der Katholischen Kirche" ausgedrückt ist, bekennen. Die Initiativkreise stützen sich in der Grundlegung ihrer Arbeit auf das II. Vatikanische Konzil.

Geschichte

Der erste Initiativkreis entstand 1989 in der Diözese Augsburg und wurde mit Unterstützung von Erzbischof Josef Stimpfle ins Leben gerufen.[1] Initiativkreise in anderen Diözesen formierten sich in der Folgezeit. Die Initiative erfuhr Unterstützung von Seiten vieler kirchlicher Würdenträger und Vertretern der Wissenschaft. Bei Veranstaltungen des Initiativkreises Augsburg sprachen u.a.: Erzbischof Josef Stimpfle, Bischof Kurt Krenn, Weihbischof Andreas Laun und die Professoren und Wissenschaftler Walter Brandmüller, Hubert Gindert, Manfred Hauke, Walter Hoeres, Georg May, Kardinal Leo Scheffczyk, Robert Spaemann, Carsten Peter Thiede, Prälat Anton Ziegenaus; außerdem Martine Liminski und Sabine Düren.

Die Initiativkreise gehören der "Aktionsgemeinschaft katholischer Laien und Priester in deutschsprachigen Diözesen" an. Nicht zu verwechseln sind die Initiativkreise mit "Pro Sancta Ecclesia" und der 1997 gegründeten "Vereinigung der Initiativkreise katholischer Laien und Priester im deutschen Sprachraum", [2] von denen sich die heute in der Aktionsgemeinschaft zusammengeschlossenene Initiativkreise im Jahre 2000 trennten.

Verbindungen

Die Initiativkreies sind dem Forum Deutscher Katholiken angegliedert.

Initiativkreise in der BRD

Einzelnachweise

  1. http://www.ik-augsburg.de/htm/geschichte.html
  2. Vgl. hierzu http://pro-sancta-ecclesia.de/pro-sancta-ecclesia/die-initiativkreise.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hubert Gindert — (* 12. Oktober 1933 in Reisgang, Ortsteil Hettenshausens) ist ein deutscher Ökonom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Positionen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Pfadfinderschaft Europas — Die Katholische Pfadfinderschaft Europas (KPE) ist ein deutscher katholischer Pfadfinderbund, der laut ARD Monitor im Jahr 2004 etwa 2.500 Mitglieder[1] hatte. Sie ist Mitglied der Union Internationale des Guides et Scouts d’Europe (UIGSE).… …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Süßmuth — Roland Franzberth Süßmuth (* 1934) ist deutscher Mikro und Molekularbiologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Forum Deutscher Katholiken — Das Forum Deutscher Katholiken ist ein eingetragener Verein nach bundesdeutschem Recht, der am 30. September 2000 in Fulda gegründet wurde. Es wurde von Hubert Gindert initiiert, der heute Vorsitzender und Sprecher des Forums ist und den Verein… …   Deutsch Wikipedia

  • Papsttreue — ist im heutigen Sprachgebrauch die im römisch katholischen Glauben enthaltene Anerkennung des Papstes als Amtsnachfolger des Apostels Petrus und Inhaber der höchsten Lehr und Jurisdiktionsvollmacht innerhalb der Kirche. Sie bezeichnet mit anderen …   Deutsch Wikipedia