CdL


CdL
Logo der Casa delle Libertà

Die Casa delle Libertà oder zu Deutsch Haus der Freiheiten war die italienische Allianz der Mitte-Rechtsparteien, die von Silvio Berlusconi geleitet wurde. Im Kern bestand sie aus Forza Italia, Alleanza Nazionale, Lega Nord (Liga Nord) und UDC. Verschiedene kleinere Parteien waren von Fall zu Fall Mitglied der Allianz, so z. B. der Nuovo PSI und die Republikanische Partei.

Die Allianz gewann die Parlamentswahlen im Jahre 1994 (damals noch unter den Namen Polo delle Libertà, später Polo per le Libertà bzw. Polo del Buongoverno), die daraufhin gebildete Regierung war jedoch nur von kurzer Dauer, da die Lega Nord aus der Allianz ausstieg und in die Opposition ging. Die Neuwahlen 1996 verlor das Bündnis.

Nach einer fünfjährigen Amtszeit einer Mitte-Linksregierung (L'Ulivo), gelang es Berlusconi die "Hitzköpfe" in den verschiedenen Partnerparteien der Allianz auf ein ausgewogenes, allen Partnern gerecht werdendes Programm einzustimmen. Die Neuwahlen im Jahre 2001 gewann die Casa delle Libertà und stellte bis 2006 die italienische Regierung.

Bei den Regionalwahlen am 3. und 4. April 2005 hatte das Bündnis in elf von 13 Regionen eine herbe Wahlschlappe gegen die neu gegründete linksgerichtete Union unter Romano Prodi erlitten und verlor schließlich, wenn auch unerwartet knapp, auch die folgenden Parlamentswahlen in Italien 2006.

Aufgrund der teilweise starken Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Casa delle Libertà über ihre politische Zukunftsstrategie bröckelte das Bündnis Mitte November 2007 auseinander.

Als Ausgangspunkt für eine neue Mitterechtskoalition kündigte Berlusconi am 18. November 2007 die Gründung einer neuen Partei mit dem Namen Popolo della Libertà (deutsch: Volk der Freiheit) an. [1] Berlusconis Ziel war, die an der Casa delle Libertà beteiligten Parteien in die neue Partei aufzulösen und so ein Gegenpol zur wenige Wochen zuvor gegründeten Mittelinks-Einheitspartei Partito Democratico aufzubauen. Allerdings sprachen sich zunächst alle drei großen Bündnispartner (Alleanza Nazionale, Lega Nord und UDC) gegen eine Auflösung in die von Berlusconi neu gegründete Partei aus. Das Projekt wurde nach dem Fall der Regierung Prodi, Ende Januar 2008, kurzzeitig auf Eis gelegt. Am 8. Februar 2008 gaben Berlusconi und Fini jedoch bekannt, dass Forza Italia und Alleanza Nazionale an den am 13. und 14. April stattfindenden vorgezogenen Parlamentswahlen mit einer gemeinsamen Liste antreten werden und die Lega Nord mit einer eigenen Liste eine Listenverbindung mit dem Popolo della Libertà eingehen wird. Die UDC hat sich gegen eine Teilnahme am Popolo della Libertà ausgesprochen. [2]

Einzelnachweise

  1. Corriere della Sera, 18.11.2007
  2. Corriere della Sera, 08.02.2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cdl — (José Ignacio,Уругвай) Категория отеля: Адрес: José Ignacio entre Delfines y Focas, 20402 José …   Каталог отелей

  • CDL — may refer to: * Candlestick chart (e.g. for stock trends) * Canal Defence Light * California Digital Library * Carbondale (Amtrak station), Illinois, United States; Amtrak station code CDL * Career development loan (in the United Kingdom) *… …   Wikipedia

  • CDL — steht für: Christdemokraten für das Leben, eine Sonderorganisation in der CDU und der CSU im weiteren Sinn für WS Choreography Description Language (Webservice Spezifikation) CdL steht für: Casa delle Libertà, die italienische Allianz der Mitte… …   Deutsch Wikipedia

  • CDL — Citizens for Decency through Law Short Dictionary of (mostly American) Legal Terms and Abbreviations …   Law dictionary

  • CDL — Comité Départemental de Libération. Les CDL furent constitués au printemps 1944, à l initiative des mouvements de résistance et du CNR, après approbation du CFLN à Alger. Leur objectif était de montrer un front uni anti vichyssois en face des… …   Sigles et Acronymes francais

  • CDL — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. CDL, sigle composé des trois lettres C, D et L, peut faire référence à : Comité départemental de libération, Comité de Défense Lycéen, mouvement de… …   Wikipédia en Français

  • CDL —    See Casa delle Liberta (CDL) …   Historical Dictionary of modern Italy

  • CDL — {{#}}{{LM SigC047}}{{〓}} {{\}}SIGLAS Y ACRÓNIMOS:{{/}} {{[}}CDL{{]}} Colegio de Doctores y Licenciados …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • CDL — California Digital Library (Community) *** Commercial Driver License (Governmental » Transportation) ** Commercial Driver s License (Governmental » Transportation) ** Commercial Drivers License (Governmental » Transportation) ** Commercial… …   Abbreviations dictionary

  • CDL — chlordeoxylincomycin; Cornelia de Lange [syndrome] …   Medical dictionary