Jane Marcet


Jane Marcet

Jane Haldimand, verh. Marcet (* 1. Januar 1769 in London; † 28. Juni 1858 ebenda) war eine Autorin von populärwissenschaftlichen Sachbüchern.

Ihre Eltern waren der reiche Bankier und Kaufmann Antoine-François Haldimand und Jane, geb. Pickersgill. Frederick Haldimand war ihr Großonkel. Neben William Haldimand hatte sie noch weitere Brüder, mit denen sie durch Hauslehrer ausgebildet wurde. 1786 machte sie eine Italienreise.

1799 heiratete sie Alexander Marcet, mit dem sie neben Francis/François Marcet weitere drei Kinder hatte.

Sie besuchte Humphry Davys Chemie-Vorlesungen und beschloss, ihre neugewonnenen Kenntnisse einem breiten Publikum leicht fasslich zu vermitteln. Befreundet war sie mit der Schriftstellerin Maria Edgeworth.

1819 zog das Paar in Schweizer Weiler Malagny (Gemeinde Genthod), wo sie mit Augustin-Pyrame de Candolle und Auguste Arthur de la Rive verkehrten. Nach dem Tod ihres Gatten 1822 kehrte sie nach England zurück.

Ihre populärwissenschaftlichen Werke in Form von Dialogen zwischen der Gouvernante Mrs. B (wahrscheinlich in Anlehnung an Margaret Bryan) und den jungen Mädchen Emily und Caroline waren äußerst erfolgreich und weckten auch Michael Faradays Interesse für Naturwissenschaften. Ihre volkswirtschaftlichen Bücher inspirierten Harriet Martineau.

Werke

  • Conversations on Chemistry. In Which the Elements of That Science Are Familiarly Explained and Illustrated by Experiments, 1806.
  • Conversations on Political Economy: In Which the Elements of That Science Are Familiarly Explained 1816, ISBN 1-4369-9808-5
  • Conversations on Natural Philosophy (an exposition of the first elements of science for very young children), 1819.
  • Conversations on Evidences of Christianity, 1826.
  • Conversations on Vegetable Physiology, 1829.
  • Essays, 1831
  • John Hopkins's Notions of Political Economy, 1833
  • The Ladies’ companion to the Flower Garden, 1841.
  • Conversations on the History of England, 1842
  • Conversations on Language for Children, 1844
  • Willy's Grammar: Interspersed with Stories for the Use of Children, 1845, ISBN 1-4373-6528-0
  • Rich and Poor, 1851
  • Mrs. Marcet's Story-Book

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jane Marcet — (née Haldimand) (January 1, 1769 – June 28, 1858) was a successful writer of popular introductory science books. Contents 1 Life …   Wikipedia

  • Jane Marcet — Pour les articles homonymes, voir Marcet. Jane Marcet. Jane Marcet (née Haldimand à Genève le 1er janvier …   Wikipédia en Français

  • Marcet — ist der Vorname von: Marcet Haldeman (1887 – 1941), US amerikanische Autorin Marcet ist der Familienname von: Alexander Marcet (1770 – 1822), schweizerisch britischer Chemiker und Arzt Jane Marcet (Jane Haldimand, verh. Marcet; 1769–1858),… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcet — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Saint Marcet, commune française de Haute Garonne. Jane Marcet (1769 1858), écrivaine suisse. Isaac Ami Bordier Marcet (1768 1835), ingénieur suisse.… …   Wikipédia en Français

  • Marcet Haldeman — Anna Marcet Haldeman (* 18. Juni 1887 in Girard, Kansas, USA; † 13. Februar 1941) war eine US amerikanische Autorin. Sie war die Nichte der Reformerin Jane Addams. Ihr Vater Dr. Henry Winfield hatte 1884 die erste Bank von Girard gegründet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • MARCET, MRS. JANE —    authoress, born at Geneva; married a Swiss doctor settled in London; wrote elementary text books on chemistry (from which Faraday gained his first knowledge), political economy, natural philosophy, &c., under the title Conversations, and her… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Michael Faraday — Born 22 September 1791(1791 09 22) Newington Butts, England …   Wikipedia

  • 1. Januar — Der 1. Januar (in Österreich und Südtirol: 1. Jänner) ist der 1. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 364 Tage (in Schaltjahren 365 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Harriet Martineau — en 1834 …   Wikipedia Español

  • Liste d'écrivains suisses par ordre alphabétique — Liste des écrivains suisses par langue et par ordre alphabétique A Jacques Pierre Amée Henri Frédéric Amiel Jean Rodolphe d Arnay Paule d Arx Fernand Auberjonois Raphaël Aubert B Claude Inga Barbey Étienne Barilier Albert Béguin Jean Luc… …   Wikipédia en Français