Janusz Lewandowski


Janusz Lewandowski
Janusz Lewandowski

Janusz Lewandowski (* 13. Juni 1951 in Lublin) ist ein polnischer Ökonom und liberaler Politiker. Er war Sejm-Abgeordneter der ersten, dritten und vierten Legislaturperiode sowie polnischer Minister für Reprivatisierung. Von 2004 bis 2010 war er Mitglied des Europäischen Parlaments, über die Liste der Bürgerplattform (Platforma Obywatelska, PO) gewählt. Seit 2010 ist er Mitglied des Europäischen Kommission, wo er für das Ressort Finanzplanung und Haushalt zuständig ist.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Berufliche und wissenschaftliche Tätigkeit

Janusz Lewandowski studierte Ökonomie an der Danziger Universität, wurde 1974 Magister, 1984 Doktor der Ökonomischen Wissenschaften. Er unterrichtete an der Danziger Universität von 1974 bis 1983. Danach war er bei den Polnischen Ozean-Linien beschäftigt. Lewandowski hielt Vorträge an der Harvard-Universität und gründete in Gdańsk das Institut für Marktwirtschaftsforschungen.

Er war Mitarbeiter bedeutender polnischer Zeitschriften.

Politische Tätigkeit

Janusz Lewandowski war von 1980 bis 1989 ökonomischer Berater der „Solidarność“-Gewerkschaft. 1988 war er Mitgründer des Liberal-Demokratischen Kongresses, einer Partei der Danziger Liberalen. Er war Minister für Eigentumsumwandlungen in den Regierungen von Jan Krzysztof Bielecki (1990–1991) und Hanna Suchocka (1992–1993) und Sejm-Abgeordneter der 1. Kadenz (1991–1993). Nach der Wahlniederlage seiner Partei 1993 arbeitete er von 1994 bis 1997 als Experte u. a. im Ausland. Er wurde 1997 zum Sejm der 3. Kadenz aus der Liste der Demokratischen Union und 2001 zum Sejm der 4. Kadenz aus der Liste der neu gegründeten Bürgerplattform gewählt. Lewandowski ist Mitglied der Vorstandes der Bürgerplattform.

Von April 2003 bis April 2004 war er Beobachter beim Europäischen Parlament. Bei der Europawahl 2004 wurde er mit 79.879 Stimmen ins Europäische Parlament gewählt. Er war zweieinhalb Jahre lang Vorsitzender des Haushaltsausschusses. Bei der Europawahl in Polen 2009 wurde er erneut mit 107.529 Stimmen ins Europäische Parlament gewählt. Im November 2009 wurde er als Kommissar für Finanzplanung und Haushalt in der Kommission Barroso II nominiert und trat das Amt am 10. Februar 2010 an.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/09/1837&format=HTML&aged=0&language=DE&guiLanguage=en

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Janusz Lewandowski — (prononcé en polonais [ˈjanuʂ lɛvanˈdɔfskʲi], né le 13 juin 1951 à Lublin) est un économiste et un homme politique polonais, appartenant au groupe des libéraux de Gdansk, ancien député européen (élu en 2004). Le 27 novembre 2009, il devient le… …   Wikipédia en Français

  • Janusz Lewandowski — (pronounced| januʃ lɛvan dɔfskʲi, born 13 June 1951 in Lublin) is a Polish economist and politician belonging to the Gdansk liberals group, and a member of the European Parliament (elected on 13 June 2004), Chairman of the Committee on Budgets.… …   Wikipedia

  • Lewandowski — ist der Familienname folgender Personen: Andrzej Lewandowski (* 1954), polnischer Politiker Czesław Lewandowski (1922–2009), polnischer Weihbischof in Włocławek Detlef Lewandowski (* 1944), deutscher Leichtathlet Eduard Lewandowski (* 1980),… …   Deutsch Wikipedia

  • Lewandowski — is a common Polish surname. It may refer to:*Edmund Lewandowski, Artist *Janusz Lewandowski, Polish economist and politician *Jozef Lewandowski, Polish Swedish historian and writer *Konrad T. Lewandowski, writer *Louis Lewandowski, composer… …   Wikipedia

  • Janusz-A.-Zajdel-Preis — Der Janusz A. Zajdel Preis (pl. Nagroda im. Janusza A. Zajdla) ist ein polnischer Literaturpreis, mit dem die Literatur der Gattung Science Fiction geehrt wird. Er gilt als der prestigeträchtigste SF Literaturpreis des Landes. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Janusz A. Zajdel Award — The Janusz A. Zajdel Award ( Nagroda imienia Janusza A. Zajdla ), often called just Zajdel,is the annual award given by the Polish science fiction fantasy fandom for the best stories published duringthe previous year.The winners are chosen in a… …   Wikipedia

  • Konrad T. Lewandowski — Konrad Tomasz Lewandowski (1966 ) (a.k.a. Przewodas ) is a Polish fantasy and science fiction writer, most known for two of his series: a science fiction/political fiction series of adventures by a tabloid journalist Radosław Tomaszewski, and a… …   Wikipedia

  • Haushalt der Europäischen Union — Alain Lamassoure ist seit 2009 Vorsitzender im Haushaltsausschuss des Europäischen Parlaments. Der Haushalt der Europäischen Union legt die Einnahmen und …   Deutsch Wikipedia

  • Othmar Karas — (born 24 December 1957 in Ybbs an der Donau, Lower Austria) is an Austrian politician and Member of the European Parliament. He is a member of the Austrian People s Party, vice chair of the EPP ED group, and sits on the European Parliament s… …   Wikipedia

  • Jerzy Buzek — President of the European Parliament Incumbent Assumed office …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.